Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.02.2011 19:37
Hallo!!winkewinke

Würde gerne von Euch mal Erfahrungsberichte hören, wie ihr eure Kinder alleine ins Bett bringt.

Bei uns herrscht das totale Chaos....Ohnmacht

Mein Mann hat nun oft 12 Std. Nachtdienst. Die Schlafzimmer sind im zweiten Stock und die Jungs schlafen in
getrennten Zimmern, da sie immer noch nicht durchschlafen und Nachts oft schreien, weinen, wach sind usw.
Habe bisher immer einen unten im Wohnzimmer gelassen und den anderen hochgebracht.

Ein Geschreie von unten, der andere merkt, dass ich noch sein Bruder ins Bett bringen muss, schreit los, wenn ich ihn hinlegen will,
hab alles ausprobiert, Licht an, Zimmertüren auf, Musik an usw. Es ist der reinste Terror!

Würde mir echt mal wünschen, dass ich die zwei ruhig und in einer schönen Atmosphäre zu Bett bringen kann.
Sollte ich sie vielleicht zusammen in ein Zimmer stecken, mit Ihnen dort schlafen, sie beide brüllen lassen, wenn sie sich Nachts gegenseitig wecken...

...ach, ich weiß auch nichtsehr treurig
Im Moment gebe ich immer einen über Nacht ab, wenn mein Mann nicht da ist, ist aber auf Dauer keine Lösung! Komme mir schon echt unfähig vor....

Traurige Grüße Mondstein77


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   Dida
Status:
schrieb am 20.02.2011 20:08
Meine Jungs sind noch nichtmal 6 Monate alt und da klappt das schon nicht. Einer würde länger durchschlafen, der andere braucht spät nochmal ein Fläschchen damit wir dann ein paar ruhige Stunden haben. Nun würde ich einen gerne früher schlafen legen - keine Chance wenn er alleine im Zimmer ist...
Naja soviel zu unserem Chaos. LOL
Ich wollte eigentlich nur sagen ob es nicht möglich wäre beide mit hoch zu nehmen und noch abwechselnd einmal im einen und dann wieder im anderen Zimmer zum Beispiel eine Geschichte vorzulesen bis ihnen die Augen zufallen und dann geht jeder in sein Bettchen?!
Stellt man sich nett vor... Ist allerdings nur Theorie, da ich ja noch nicht aus Erfahrung sprechen kann.
Bin gespannt auf die Tipps der anderen Mamis. Alles Gute!


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   elbstern
schrieb am 20.02.2011 20:11
Habe zwar keine Lösung, aber: Du bist ganz bestimmt nicht unfähig! Oder ich bin mindestens genauso unfähig.

Hier hat bislang noch keiner von uns die beiden allein ins Bett gebracht und dabei schlafen sie sogar in einem Zimmer. Aber bei uns ist das Zubettbringen doch recht "betreuungsintensiv" - würde mir auch mal Tips wünschen, wie man beide alleine "bewältigen" kann... Bislang war nur ich mal abends weg und dann war Oma/Opa/FreundIn... da und hat KInd 1 bespaßt, während mein Mann Kind 2 ins Bett gebracht hat. Anschließend hat mein Mann dann Kind 1 ins Bett gebracht... Klappt so zwar super, aber ist irgendwie auch nciht so die Patentlösung...

Also, bin auch gespannt darauf, wie das bei Euch anderen so läuft...


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   Ella1979
schrieb am 20.02.2011 20:12
Hallo,

bei uns sind die Kinderzimmer und unser Schlafzimmer auch im 1. Stock. Ich habe die Kinder nacheinander oder auch mal zusammen nach oben getragen und dann oben in einem Zimmer noch gemeinsam ein Buch gelesen(. Unsere hatten aus dem gleichen Grund sehr schnell getrennte Zimmer.)
Dann habe ich beide in ihre Betten gelegt und "Gute Nacht" gesagt - Licht aus und Türe zu - Babyphone an.

Mittlerweile ist dann Ruhe, aber in dem Alter, indem deine sind, hatten wir auch öfters das Problem mit dem GEschrei.
War eine sehr anstrengende Phase. Wir haben jetzt Schlummerlichter in den Kinderzimmern und wenn sie mich mehr als 5 Mal antanzen lassen, habe ich sie auch mal schreien lassen.
Jetzt können sie reden und meistens verstehe ich dann warum bzw. was sie wollen.

Ich denke das ist dem Alter entsprechend eine Phase.
Wo bringst du den einen unter, wenn dein Mann nicht da ist? Oma?

LG
Ella


  Werbung
  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
avatar    redhair
Status:
schrieb am 20.02.2011 20:18
Hallo,

Wir haben von Anfang an ein bestimmtes Ritual mit einem gute Nacht Lied zum Abschluss.
Dieses Ritual haben wir begonnen da waren die beiden 6 Monate alt.
Allerdings schlafen meine beiden in einem Zimmer und ich habe festgestellt sie sind daran gewöhnt wenn einer
mal meckert.Der andere schläft wie ein Fels ungestört daneben.

Wenn wir sie ins Bett bringen oder meistens mein Mann halten wir uns an das Ritual auch egal wo sie sind.
Dann gibt es etwa noch ne halbe Stunde Smalltalk,toben und Nuckel rauschmeissen.
Dann ist Ruhe !

Vielleicht probiert ihr es mal mit einem Ritual falls ihr noch keins habt.

l g redhair


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   felicitas73
schrieb am 20.02.2011 20:42
Meine Zwillinge sind 21 Monate und ich bringe sie mit dem großen Bruder (3,5 Jahre) sehr sehr oft allein ins Bett. Nach dem Abendbrot spielen wir noch im Wohnzimmer, dann sage ich: alle Mann die Treppe rauf und sie krabbeln dann mehr oder weniger freiwillig hinauf. Oben schleuse ich alle ins Badezimmer, wo der Große nochmal aufs Klo gehen muß, die Kleinen fange ich nacheinander ein und putze ihnen Zähne, dann kommt der Große dran. Danach schleuse ich sie weiter in eines der Kinderzimmer der Kleinen (wir haben drei Kinderzimmer, jeder schläft unterschiedlich, daher auch schon lange getrennt). Dann schnappe ich den Zimmerinhaber lege ihn ins Bett, wir singen bzw. spielen noch bzw. ich sage den anderen beiden, sie sollen jetzt sofort den Raum verlassen, damit ich den Bruder ruhig ins Bett bringen kann. Jetzt folgt Zwilling 2 mit dem selben Spiel. Danach kommt der große Bruder dran, der noch eine Geschichte vorgelesen und eine erzählt bekommt. Manchmal muß ich nochmal kurz raus, um den einen oder anderen Zwilling zu beruhigen, aber meistens klappt es ganz gut.
Warum bringst du sie nicht auch beide zusammen hoch?

Du schaffst das bestimmt noch!


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   Lady Greensleeves
schrieb am 20.02.2011 20:46
Hallo smile

Hm, ich bringe meine eigentlich immer alleine ins Bett, weil man Mann zumindest unter der Woche dann noch auf der Arbeit ist. Das geht schon smile

Der Unterschied zu Dir ist aber, dass die beiden ein gemeinsames Zimmer haben, was aus Platzgründen einfach gar nicht anders möglich ist. Natürlich muss eine Maus im Wohnzimmer warten, während ich die andere ins Schlafzimmer bringe, aber das ist ja bei Zwillingen ganz normal und geht eben nicht anders.

Aber das "fürs-Bett-fertigmachen" ist ein gemeinsames Ritual, das wir alle zusammen gestalten. Während ich die eine Maus fertig mache, ist die andere im Bettchen neben dem Wickeltisch und schaut zu. Und dann schaut die erste bei der zweiten zu. Licht ist dabei schon gedämmt und ich spreche nur noch leise mit ihnen, damit sie schon mal auf Schlafmodus umschalten. Wenn sie im Bett sind, räume ich ihr Zimmer auf, machen den Windeleimer leer, etc - und rede noch ganz leise mit ihnen.
Dann mache ich das Licht aus, mache eine CD mit ruhiger (meist klassischer) Musik an und lasse die Tür erst mal noch offen. Ich habe gemerkt, dass sie besser einschlafen, wenn sie mich draußen noch ein wenig rumrumoren hören.

Was das gemeinsame Zimmer anbelangt: Das stellt bei uns eigentlich kein Problem dar. Es passiert höchst selten, dass die eine die andere aufweckt, man wundert sich schon, wie man neben so einer Sirene schlafen kann, aber meist klappt das erstaunlich gut. Selbst WENN ich ein weiteres Zimmer hätte, würde ich ihnen eher ein gemeinsames Schlafzimmer und ein gemeinsames Spielzimmer einrichten - eben weil ich nicht wüsste, wie ich mich da am Abend und Morgen zweiteilen sollte smile
Ich würde sie dann selber entscheiden lassen, wann sie ihre eigenes Zimmer haben wollen - irgendann käme der Wunsch sicher von selber.

Liebe Grüße
Heike


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.02.2011 20:52
Hallo,


ich muss unsere Damen auch mehrmals im Monat alleine bändigen wenn mein Mann Nachtdienst hat.
Stellt aber insofern kein grosses Problem dar, da die Damen eh immer nur von einem von uns ins Bett gebracht werden. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg.zwinker

Unsere Vorgaben sind aber auch gänzlich andere als bei Euch:
Die Fräuleins haben ein grosses gemeinsames Kinderbett noch bei uns im Schlafzimmer.
Selbst wenn eine aus Leibeskräften schreit (was in letzter Zeit dank Nachtschreck nicht gerade selten vorkommt....), wird die andere in 98% der Fälle NICHT wach. Erstere kann man dann zum Beruhigen ins Elternbett holen, meistens zieht die andere nach 1-2 Stunden nach.

So bekommen alle den Schlaf, den sie brauchen.grins

Probier doch das gemeinsame Schlafen mal aus. Gib den beiden 3,4 Tage Zeit sich daran zu gewöhnen und dann schaust Du mal wie es läuft.

LG


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   Tara73
schrieb am 20.02.2011 21:05
Bei uns gibt es auch getrennte Zimmer...in einem steht der Wickeltisch.

Seit ein paar Monaten gibt es eine gute Nacht Geschichte...dann setze ich den einen mit dem Buch in sein Bett, da kann er noch bissl gucken während ich den anderen fertig mache..Wickeltisch steht neben dem Bett. Dann sagen sich die Jungs Gute Nacht und ich bringe den einen in sein Zimmer, kuschele kurz mit ihm, sage Gute nacht mache Licht aus und geh wieder rüber...dann mach ich den andren fertig und das gleiche....die beiden haben sich sowohl bei Mittagsschlaf als auch abends an das Ritual gewöhnt...klappt sehr gut und ohne Trara...

Ich glaube wenn man immer das gleiche macht, dann gewöhnen sich die Kids dran und akzeptieren es gut.


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   chaoskeks
schrieb am 20.02.2011 21:43
Keine Ahnung, ob das pädagogisch sinnvoll ist wie es gerade bei uns läuft. Ich packe sie in ihre Schlafsäcke dann legen wir uns alle im Wohnzimmer aufs Sofa, also die Jungs links und rechts von mir und Kekseline zwischen meine Beine. Dann gibts das Westerwaldlied, die Arbeitereinheitsfront und Schlaf Kindlein Schlaf und dann stelle ich mich schlafend. Ca. 15 Minuten später trage ich sie dann schlafend in unser Schlafzimmer und lege sie da in ihre Betten. Im Bett einschlafen klappt praktisch nie.


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.02.2011 21:49
Hallo!winkewinke

Vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten!Ich freu mich sehr

Ja der andere schläft bei Nachtdienst bei der Oma. Da sich aber der Dienstplan geändert hat und der Nachtdienst nun 2-3x in der Woche vorkommt, wird das auswärts schlafen doch recht viel! Sonst kommen sie ja total durcheinander, da ich immer zwischen beiden Omas abwechsele.
Oder auch die Variante, Oma war bei uns und hat unten solange auf den einen aufgepasst, bis der andere im Bett war und dann hab ich den nächsten hoch geholt!

Bei uns ist das Bad im unteren Geschoss!
Hab mir nun überlegt, es erstmal mit den getrennten Zimmern zu lassen.

Ich mache beide unten Bettfertig und gehe mit ihnen zusammen hoch in ein Zimmer. Dort lese ich ihnen ein Buch vor. Dann setze ich den einen dort in sein Bett mit einem Buch und schalte leise Musik an und sage ihm, dass ich seinen Bruder ins Bett bringe und dann zu ihm komme, Licht lasse ich an.

Dann bringe ich den anderen in sein Zimmer und lege ihn ins Bett, er bekommt auch Musik an.


Wenn das nicht klappt, probiere ich es mit zwei Betten in einem Zimmer!

Hoffe meine Jungs spielen da auch mit!
Vielen Dank!


LG von Mondstein77winkewinke


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   kleinehexe1806
schrieb am 20.02.2011 21:51
Ich bringe meine mittags unter der Woche fast ausschließlich alleine ins Bett und abends auch oft genug. Probleme gab es noch nie dabei.

Sie schlafen in einem Zimmer. Gibt auch bei nächtlichem Geschrei keine Probleme. Kommt zwar mal vor, dass die zweite mit wach wird, aber die liegt dann meist nur wach daneben und hört sich mucksmäuschenstill das Geplärre der anderen an. Aber meistens wird die 2. gar nicht erst wach.

Nach dem Abendbrot "treibe ich meine Herde" ins Badezimmer. Ich brauche nur zu sagen: Wir gehen jetzt Zähneputzen! Dann setzen sich beide Richtung Bad in Bewegung. Wenn ich nicht schnell genug hinterher sage, wer zuerst dran ist, gibt es Streit, wer zuerst auf den Hocker darf. Die andere sitzt derweil auf dem Klodeckel und schneidet sich selbst im chromglänzenden Drücker für den Spülkasten Grimassen.

Wenn die Zähne geputzt sind, geht es gemeinsam ins Kinderzimmer (ist ein Türschutzgitter vor, ansonsten könnte ich alternativ auch einfach die Tür schließen, damit mir keine mehr abhaut). Dann wird die erst fertig gemacht, die zweite läuft währenddessen noch ein bisschen im Zimmer rum. Als sie noch kleiner waren, habe ich die, die gerade nicht fertig gemacht wurde, so lange einfach im Bettchen geparkt. Wer fertig ist, kommt ins Bett und wenn beide drinliegen, wird noch zusammen ein Lied gesungen, Spieluhr an, Licht aus (Nachtlicht ist an) und Tür zu. Dann gibt es noch mehr oder weniger langen Small-Talk mit und ohne Schnuller raus, gelegentlich mal ne vollgesch.... Windel, aber das wars auch schon. Sie kennen es nicht anders und Geschrei gibt es bei uns nach dem Ins-Bett-Bringen fast nie.

Da Deine beiden in getrennten Zimmern schlafen, hast Du es logistisch zwar etwas komplizierter, aber es müsste durchaus machbar sein. Versuch doch einfach mal, sie zuerst in einem Zimmer komplett bettfertig zu machen und vielleicht noch gemeinsam vorzulesen, zu singen etc. und sie dann erst zu trennen. Dass sollte eigentlich recht stressfrei funktionieren.

LG Anke


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.02.2011 22:01
Stimmt, eine Idee wäre noch, unten im Badezimmer Zähne putzen und dann oben in einem Zimmer auf dem Wickeltisch den Schlafi anziehen, damit sie wissen, dass jetzt geschlafen wird und wir nicht zum Spielen hochgehen!

So wie Chaoskeks hab ich es früher gemacht.
Die beiden unten auf der Couch einschlafen lassen und dann einzeln hochgetragen.
Bis sie mal gemerkt haben, dass ich jetzt mit dem anderen verschwunden bin...Dann kam die Variante auf Mama rumgeturnt...Und zum Schluß haben sie immer
nachgeschaut, ob ich auch schlafe. Da hat Emil z.B. sein Gesicht ganz nah an meines gehalten und mir z.B. den Finger in die Nase gesteckt. Irgendwann war das ein richtiges Spiel für sie und ich konnte mich nicht mehr schlafend stellen...

LG Mondstein77


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   lindagi
Status:
schrieb am 20.02.2011 22:26
Bei uns ist so: die Oma (wohnt gerade bei uns,kommt aus ausland) wechselt die Windel und zieht den Kinder die Schlafsäcke an,das alles in Wohnzimmer.Während das, macht Mama die Fläschen fertig, dann bring ich die Kinder in Bad für's Zähne putzen und dann werden entweder mit Mama oder mit Papa ins Famillienbett gebracht wo sie noch die Fläschen bekommen.Dann entweder schlafen sie gleich an oder krabbeln noch einbisschen in Bett rum. Nachts schlafen sie bei uns in Bett da sie immer nachts wach geworden sind,so schlafen wir alle bis zu 6 Stunden durch (die Kinder,mein Mann und ich). Ausser eine hat Nachtschreck (der andere wird nicht wach).

Tagsüber, meine Tochter schläft in Bettchen, und mein Sohn entweder auf mich,neben mir in Bett oder wenn er mal ein guten Tag hat, alleine in Bettchen. Sie haben beide Bettchen in ein Zimmer.

Versuch mal mit beide in Bett zu liegen und wenn sie schlafen erst in Bettchen zu bringen.

Lg, Linda.


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
avatar    bavarian-girl
schrieb am 20.02.2011 22:41
Du bist nicht alleine!

Ich fand alleine ins Bett bringen mit Abstand das Schlimmste am ganzen Tag Ohnmacht
Seit ein paar Monaten ist es deutlich besser.
Meine 2 sind ziemlich aktiv, und das auch noch, wenn sie müde sind.
Mit beiden gleichzeitig im Bad zum Zähneputzen war ziemlich grausam. Und das nicht, weil bei uns jeder machen darf was er will. Sondern, weil ich einfach nur 2 Hände habe. Und die brauch(t)e ich, um einem Kind die Zähne zu putzen. Und konnte eben nicht den anderen davon abhalten die Dusche aufzudrehen, Regale auszuräumen und was man sonst noch so Tolles machen kann ...

In dem Alter ging das so:
Mama sagt: wir gehen rauf.
Dann wurde entweder raufgekrabbelt oder ich habe sie unter den Arm genommen - einer links, einer rechts.
Dann einer ins Bad. Der andere blieb derweil (unter Protest) im Kinderzimmer - das hatte ein Türgitter. Im Anschluß der andere. Dann im Zimmer frische Windel und umziehen. Anschließend beide ins Bett - wir hatten und haben immer noch ein Schlafzimmer. Ist für uns optimal.
Dann vorlesen, Gute Nacht und hoffen daß sie heute mal zur Abwechslung schnell einschlafen.

Ansonsten war es soweit OK weil man nicht dauernd hin und her laufen mußte und keiner alleine im Zimmer wer.
Aufgeweckt haben sie sich so gut wie nie.

In Eurem Fall würde ich sagen: erst unten Zähne putzen - dann rauf, Windel, Schlafanzug etc.
Dann beide in ein Zimmer (immer abwechselnd), Geschichte vorlesen - oder was eben Euer Ritual ist.
Und dann den anderen in seinem Zimmer hinlegen.

Aus meiner Erfahrung kann ich allerdings auch für die "1-Zimmer-Variante" sprechen. Vielleicht würde sich ein Versuch ja lohnen.

Im Übrigen glaube ich, es gibt Kinder, die nicht in einer schönen Atmosphäre ins Bett gebracht werden wollen - sondern einfach aufbleiben wollen. Es gibt ja soooo viel zu entdecken, zu tun, ...
Also, mach Dir deshalb nicht mehr Stress als es sowieso schon ist.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021