Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   himbeere
schrieb am 21.02.2011 10:23
Ich finde, dass dein neuer Plan sehr gut klingt.

Mein herzliches Beileid - ich erinnere mich gut, welche schrecklichen Phasen wir da durchlaufen haben...Aber es wird besser, je mehr die Kinder verstehen und je besser sie sich auch alleine beschäftigen können - durchhalten ist angesagt! (Bei uns war die schlimmste Phase, als ich dem Großen schon richtig lange Bücher vorlesen wollte, die Mädels aber noch dauernd reingerannt sind und gestört haben...aber der Große war einfach immer der Müdeste von den Dreien...)

Ich würde es genau so machen: Vorlesen und evtl. singen mit beiden gemeinsam in einem Zimmer. Und anschließend nur noch nacheinander Gute-Nacht-Sagen, zudecken, Küsschen geben.

Vielleicht liest du immer abwechselnd in einem der beiden Zimmer vor, dann ist jeder mal der, der schon im Bett liegen darf und als erster Gute Nacht gesagt bekommt. Das haben sie bestimmt bald raus und freuen sich dann, wenn bei ihnen gelesen wird.

Beide in einem Zimmer schlafen lassen hat bei uns überhaupt nicht funktioniert. Es hat immer besser geklappt, wenn beide Mama oder Papa noch ganz kurz für sich allein haben nach dem gemeinsamen Lesen. Dann war irgendwie erst richtig klar, dass jetzt der Tag herum ist und geschlafen wird. Aber ausprobieren kannst du's ja, vielleicht klappt es bei euch.

Liebe Grüße - und gute Nerven!

Himbeere


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   mini27
schrieb am 21.02.2011 12:26
ich denke wenn du das alleine machen musst klappt das auch. nur wenn du ein kind immer abgibst wirds für dich immer schwerer. also, trau dich! wenns sein muss bringe ich auch drei kinder alleine ins bett und sie schlafen alle in einem zimmer. die beiden mädels mache ich nacheinander fertig und dann kommen sie ins bett und bekommen ihre flasche. später eght der grosse ins bett.
mini


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   teebeutelchen
schrieb am 21.02.2011 13:10
Wir schlafen alle noch im Elternschlafzimmer, aber jeder in seinem eigenen Bett. Verschiedene Zimmer wäre mir viel zu stressig. Hab mir jetzt schon überlegt, dass ich sie, wenn ich sie mal ausquartiere wohl auch in unser altes 1,40m-Bett stecken werde. Ich will auch, wenn sie schon etwas größer sind, mich noch mit zu ihnen legen können. Sie wachen momentan übrigens auch nicht vom Geschrei des Anderen auf - und ich auch nicht. Ich hör, wenn es nicht zu dolle wird, auch nur das Kind, für das ich verantwortlich bin. Ich find es auch viel schöner, wenn Kindi schon im Bett liegend seine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen bekommt und das mütte ich dann ja alles 2mal machen.

Wir liegen momentan zum Einschlafen alle im Ehebett. Licht ist gedimmt, die Spieluhr ist an. Alle werden nochmal ganz fest geknuddelt. Jeder bekommt ein Schmusetuch und sein Schlafkuscheltier und dann bleibe ich bei ihnen liegen - einer links, einer rechts - bis sie eingeschlafen sind. Wenn mein Mann und ich ins Bett gehen, bekommen sie nochmal die Flasche / Brust und werden ausqaurtiert.
Ich hab festgestellt, dass für meine 2 zur Zeit das Schmusen ganz wichtig ist. Wenn das zu kurz ausfällt, schlafen sie mir nicht ein.


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   Enita
schrieb am 21.02.2011 13:19
Wir liegen im Elternbett, ich in der Mitte, rechts einen, links einen. Ich lese vor, mache das Licht aus, wir kuscheln noch etwas, dann stehe ich auf und sage gute Nacht (als sie kleiner waren, musste man allerdings liegen bleiben, bis sie eingeschlafen waren). Aber meine haben sich auch noch nie gegenseitig geweckt, da konnte einer neben dem anderen brüllen, das hat nicht gestört.

Ich denke auch, dass Du es einfach ausprobieren musst, denn auf Dauer geht das ja nicht, dass einer immer woanders schläft. Es ist schwierig, aber je öfter Du es machst, umso leichter geht es. Ich drücke die Daumen, dass Ihr ein passendes Ritual findet!

Liebe Grüße

Enita


  Werbung
  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   11Schnappi
Status:
schrieb am 21.02.2011 13:20
Hallo,
ich merk grad, dass Dir unser Ritual nicht viel hilft, weil das auch irgendwie von den räumlichen Gegebenheiten abhängt, wie man das gestalten kann.
Wir gehen abends zusammen rauf in ihr Kinderzimmer. TÜR zu. EIN Kind mache ich bettfertig. Das andere spielt in der Zeit. Dann umgekehrt. Wenn beide fertig sind, lese ich ein Buch vor. Dann gehen wir beim großen Bruder und Papa vorbei und sammeln Küsschen. Dann ins Bett. Dort ein Schlaflied.
SIE schlafen nebeneinander.

Und dann.... geht das abendliche Chaos los:
da werden aus unerfindlcihen Gründen Tücher und SCHNuller verloren LOL.... Ich suche dann zwischen 20 Minuten und 1,5 Stunden nach verlorengegangenen, aber dringend benötigten Schlafutensilien. Ich bin sehr sauer In der Regel sitzen sie drauf. grins

Weiß nicht, ob Dir das jetzt was nützt.
Ob sie schneller einschlafen würden, wenn sie getrennt schlafen? Vielleicht!? Nachts stören sie sich nicht, wenn eines aufwacht. Das andere schläft in der Regel weiter.

Liebe Grüße
Sybille


  Re: Ist das Theater nur abends oder auch tagsüber?
avatar    Piratin 69
schrieb am 21.02.2011 18:47
ich verstehe ehrlich gesagt gar nicht, warum du noch nie alleine die Kinder ins Bett gebracht hast, aber egal. Vielleicht hilft es ja wirklich beide in ein Zimmer zu legen. Du tust dir und auch dem Kind bestimmt keine Gefallen damit immer ein Kind abzugeben über Nacht. Vielleicht wollen sie einfach zusammen sein, in dem Alter verlangen die Süßen ja schon die komplette volle Aufmerksamkeit und sobald einer abgeschoben wird gibt es doch Theater/Eifersucht, weil der andere mit Mama aus dem Zimmer geht.
Oder Du läßt beide im Schlafzimmer einschlafen, legst dich dabei und wenn sie tief und fest schlummern, legst du sie in ihre Betten.

Meine beiden haben sich nie wirklich gegenseitig gestört, heute höchstens beim Einschlafen, wenn die eine keine Ruhe gibt oder wenn sie sich mal streiten. Versuche ich sie dann zu trennen, findet man sie am Morgen wieder zusammen in ihrem Zimmer vorLOL


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   silva_0210
Status:
schrieb am 21.02.2011 22:13
Hallo,
mein Freund ist beruflich bedingt, die ganze Woche (Bis auf WoEn) unterwegs. D.h. die Zwerge und ich sind alleine. Mittags gibt es Essen, dann krabbeln sie in unser Doppelbett und dort schlafen sie dann irgendwann ein. Dann trage ich sie in ihre Betten (schlafen noch in einem Raum) und hoffe, dass sie lange pennen.

Abends gehen wir zuerst Schlafanzug anziehen, dann Zähneputzen und dann gibt es (im Schlafsack) in unserem Bett eine Milchflasche. Sie kuscheln dann noch etwas oder schlafen wahlweise bei der Milch ein. Ich trage sie dann in ihre Betten. Nach ca. 30 Min. wird K. dann wieder wach und schreit wie verrückt. Sämtliche Versuche, ihn im Kinderzimmer zu beruhigen, verliefen im Sande. Es ist wie es ist, er schläft in unserem Bett sofort ein. Ich trage ihn dann wieder zurück in sein Bett und meistens geht das dann so zwei stunden gut. Dann wieder das gleiche Spiel. Dann bin ich meistens so müde, dass ich auch einschlafe und er verbringt die Nacht in Papas Bett.
E. schläft meistens durch. Momentan ist allerdings alles anders, da die zweite Runde Zähne eingeläutet ist und ich in der letzten Woche gefühlt jede halbe Std. ein anderes Kind beruhigen musste. Teilweise haben sie auch beide in Papas Bett geschlafen.

Ich baue auch darauf, dass sie verständiger werden und man irgendwann mit vorlesen weiterkommt.

Viele Grüße, Silva


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   Gerda
schrieb am 21.02.2011 23:02
Hallo Silva,
jeder Mensch wird nachts wach um sich zu versichern daß alles noch so ist wie beim Einschlafen (man erinnert sich nur nicht daran)
Wenn Dein Kind in Deinem Bett einschläft und in seinem Bett wach wird- schreit es - logischerweise, denn es ist "anders" als beim Einschlafen.(Andere stört es nicht - Hauptsache vertraute Umgebung)
Wenn Du´s schaffst Dein Kind kurz vorm Einschlafen in sein Bett zu packen KÖNNTE es klappen - ansonsten kannst Du ihn besser in Deinem Bett schlafen lassen smile

Viele Grüße
Gerda


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
avatar    Schlumpfi2003
Status:
schrieb am 25.02.2011 13:41
Hi

Also meine schlafen auch in getr. Schlafzimmern, weil der eine auch noch nachts ab und an wach wird und dann den anderen (der eigentlich durchschläft) wach macht...
Bei uns sind die Zimmer auch noch in versch. Stockwerken, da der schon Große oben auch sein Zimmer hat zwinker

Wenn ich die zwei allein ins Bett bringen muß, nehm ich sie beide mit hoch ins Zimmer von Luca, mache dann beide nacheinander bettfertig (der andere bleibt währenddessen auf dem Boden und spielt). Dann leg ich den einen ins Bett und nehm den anderen direkt mit runter und lege ihn dort hin. Klappt eigentlich ganz gut...!

Manchmal laß ich den anderen auch kurz beim großen Bruder, bis Nr. 1 im Bett liegt. Aber die Möglichkeit hast du nicht, oder?

Ich wünsch dir starke Nerven!


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
avatar    Schlumpfi2003
Status:
schrieb am 25.02.2011 13:42
Achso: Waschen, Zähne putzen wird auch im KiZi gemacht. Ich nehm halt die fertigen zahnbürsten und Waschwasser in so einer Doppel-Waschschüssel mit... zwinker


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
avatar    Kaasie
Status:
schrieb am 28.02.2011 23:43
Blöder PC.... jetzt muss ich nochmal neu anfangen.
Also.
Bei uns schlafen die Jungs im gleichen Zimmer.
Ungefähr eine halbe Stunde vor Bettzeit machen wir hier unten auf ruhig, werden die Kinder langsam bettfertig gemacht und mache ich jedem noch ne Flasche fertig. Dann geht es nach oben (ebenfalls 2. Stock), werden Zähne geputzt, Kinder hingelegt, zugedeckt, Flasche rein (jaaaa, ich weiss, doofe Idee nach dem Zähneputzen.... müssen wir demnächst mal abgewöhnen zwinker), Licht aus, fertig.
Selten (so wie heute) schläft mal einer nicht direkt - den hole ich dann nach Gefühl evt. wieder runter, wenn nötig oder lege ihn bei uns im SchlaZi ins Reisebett. Wenn nachts einer wach wird, hole ich ihn meist auch zu uns ins SchlaZi, damit die anderen nicht wach werden -wobei der Bruder jeweils nicht so tragisch wäre, der müsste dann halt am nächsten Tag mehr Mittagsschlaf machen - aber die Große ist am Folgetag ungeniessbar, wenn man sie nachts weckt.

Wie auch immer, ich bin da in erster Linie konsequent (die Kinder kommen in ihr Bett und sollen dort schlafen) mit Ausnahmen, wenn das wirklich nötig ist.


  Re: Zwillinge alleine ins Bett bringen, wie macht ihr das??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.03.2011 20:55
Also: Eingeschlafen und überhaupt geschlafen wird nur im eigenen Bett. Immer! Klappt bei uns eigentlich super.

Bringe sie sehr oft allein ins Bett. Versuche das dann immer mit viel Ruhe und immer gleich zu machen.
- Beide ins Bad zum umziehen (dort ist ein großer Laufstall)
- Danach bekommt erst der eine, dann der andere noch etwas Wasser zu trinken
- Dann erst der eine, dann der andere ins Bett (ein Zimmer)
- Gute- Nacht Geschichte, Licht aus, Mama geht, Tür steht etwas auf
- erst Brabbeln, dann Schlafen. Mittags wie Nachts.

DURCHSCHLAFEN ist ein anderes Problem....sie wecken sich aber nicht gegenseitig.

LG Sonnige




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021