Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ich muss mal heulen sehr treurig
no avatar
   Jessye
schrieb am 08.06.2010 21:06
Hallo Ihr Lieben,

also ich muss mich echt mal ausheulen, da ich wirklich total runter bin mit meinen Nerven....
Meine Zwillinge sind nun 7 Wochen alt und wir schaffen es nicht irgendeine Art von Rythmus zu bekommen. Das is ja aber auch nicht mal das schlimme, sondern das schlimmste für mich is dieses ständige Geschrei. Tagsüber is alles in Ordnung, aber abend wenn ich mit ihnen allein bin gehts dann los...Dauerbrüllerei bis 24 Uhr wenn mein Freund nach Hause kommt. Und sowie die Tür aufgeht, schlafen die zwei ein. Mein Freund denkt schon ich spinne, da er ja die zwei immer nur schlafend vorfindet. eS IS Sooo anstrengend für mich!!! Es treibt mich in den wahnsinn. Sie weinen und weinen und ich kann nix tun. Obendrein kommt dazu das ich nen mega Krach mit meinen Freund hab. Er is gestresst von der Arbeit und ich von den Kindern. Wir können überhaupt nicht mehr miteinander reden ohne uns anzukacken. Er kommt abends nach Hause und schläft dann weil er total kaputt is, ich bin aber auch total fertig und schaff die Nächte nicht allein. Ich muss dazu sagen ich stille noch und so langsam hab ich auch darauf keine Lust.
Mein Großer Sohn will nur noch Baby mit mir spielen und fühlt sich auch vernachlässigt...
Hilfe ich weiß echt nich was das noch geben soll. Ich hoffe wirklich das sich die Situation bald entspannt, da ich echt denke meine Beziehung schafft das sonst nich...
So genug geflennt, die Babies rufen...
Danke fürs "zuhören"
LG
Jess


  Re: Ich muss mal heulen sehr treurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 08.06.2010 21:52
Das geht vorbei.
Bei uns waren die ersten 2-3Monate abends auch echt bescheiden und das obwohl mein Mann Elternzeit hatte und ich das nicht alleine wuppen musste.
Dieses Gebrüll ohne ersichtlichen Grund ist einfach nur anstrengend, klar daß man den Frust dann aneinander ablässt.
Da würd ich jetzt keine Schlüsse bezgl einer Beziehung ziehen.
streichel alles wird gut.


  Re: Ich muss mal heulen sehr treurig
no avatar
   Schnuphin
schrieb am 08.06.2010 22:38
knuddel puckst du die beiden? Meine kommen damit super zur Ruhe


  Re: Ich muss mal heulen sehr treurig
no avatar
   Jessye
schrieb am 08.06.2010 23:25
Hab mir extra zwei Pucktücher aus Amerika bestellt, aber wahrscheinlich zu spät... Sie hassen die Dinger Ich hab ne Frage

Naja es sind auch nich ganz sooo sehr die Babies die mich so stressen, als mehr das Gefühl mit der Situation allein zu sein...
Und das Gefühl das ich es nicht schaffen werde is heute einfach unerträglich...


  Werbung
  Re: Ich muss mal heulen sehr treurig
no avatar
   Murmel08
Status:
schrieb am 08.06.2010 23:52
Erst mal streichel

Es ist einfach super heftig und ich kann so mit Dir fühlen wenn man ganz alleine ist. Das Gefühl nicht allen immer gerecht werden zu können wie man gerne möchte ist einfach schrecklich.

Ihr werdet Euren Rhythmus finden und ich wünsche Euch, dass es bald ist. Du schaffst das!

Viel Kraft & liebe Grüße
Murmel


  Re: Ich muss mal heulen sehr treurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 09.06.2010 07:22
Du Arme. Das tut mir echt leid.

Aber: Weil du sagst du hast Angst es nicht zu schaffen - du schaffst es doch. Es sind noch alle Beteiligten am Leben und jeder bekommt am Ende was er braucht. Super machst du das. Sag dir das immer wieder vor.

Bei uns war das erste halbe Jahr (naja vielleicht auch nur die ersten 5 Monate) die pure Hölle - beziehungsmässig. Mein Mann hat das überhaupt nicht gepackt und auch wir hätten uns nach 3 Monaten fast getrennt. Es wird besser und heute ist er der liebevollste Papa und freut sich auf die Beiden wenn er arbeiten muss. Kann es gar nicht erwarten heimzukommen.

Hm, fallen mir noch ein paar gescheite Tips ein? Pucken ist gut, tragen ist auch gut (Roman hat es geliebt im Tragetuch zu liegen und einfach bei Mami zu sein).

Und der ultimative Tip für alle die ihre Kinder manchmal "hassen": Wenn sie schlafen setz dich einfach zu ihnen (mit Nachtlicht an und bei völliger Stille) und schau ihnen beim Schlafen zu. Das haben wir auch gemacht und es entschädigt für alles was tagsüber passiert ist. Im Schlaf sehen sie einfach nur wie Engel aus und es kommt ein Gefühl der unbändigen Liebe auf die wirklich alles andere vergessen lässt. Probier das vielleicht mal. Uns hat es sehr geholfen.


  Re: Ich muss mal heulen sehr treurig
no avatar
   11Schnappi
Status:
schrieb am 09.06.2010 08:21
Hallo,
puhh, das ist heftig! Mein Großer hat auch so viel geschrieen. Ich war völlig am Ende, und das obwohl ich mich damals mit meinem Mann abgewechselt hab und wir also zu zweit ein Kind versorgt haben.
Leider kann ich DIR KEINE TIPPS GEBEN wie man so eine Situation alleine mit zwei Babies meistert.
Bei meinem Großen war der abendliche Spuk von einem auf den anderen Tag vorbei. Drück Dir die Daumen!
Liebe Grüße
Sybille


  Re: Ich muss mal heulen sehr treurig
avatar    redhair
Status:
schrieb am 09.06.2010 08:31
Kann mich nur anschliessen lass dich auf den Arm nehmenstreichel und drücken !
Unsere Beziehung war auch nach einem halben Jahr fast am Ende aber jetzt hat jeder seinen Platz in der Familie
gefunden und nun läuft es besser.
Eine Gespräche untereinander waren da aber nötig ohne dem anderen Vorwürfe zu machen.

Der Rest wird sich auch finden da drücke ich dir einfach die Daumen das es schnell geht.


l g redhair


  Re: Ich muss mal heulen sehr treurig
no avatar
   11Schnappi
Status:
schrieb am 09.06.2010 10:00
Hallo,
ach ja, beim Großen hatte unsere Beziehung auch eine schwere Krise. Schließ mich Redhair an... jeder muß erst wieder seinen Platz finden.
Liebe Grüße
Sybille


  Re: Ich muss mal heulen sehr treurig
avatar    Asile
schrieb am 09.06.2010 10:38
fühl dich ganz lieb gedrückt. wir haben die heftigste zeit grade hinter uns. ich war auch früh allein mit den zwillis und ich weiß wie heftig die tage 8und nächte) sein können. die beziehung zu meinem mann hat sehr gelitten, ich war immer totmüde und kurz vor der totalen erschöpfung, mittlerweile hat sich die lage entspannt. aber du hast sogar noch ein kind, ich habe einen heidenrespekt vor der leistung die du tag für tag erbringst. das ist hochleistungssport. in jeder hinsicht auch was das stillen betrifft, immerhin produzierst du doppelt so viel milch wie eine einlingsmutter - soviel muss man erstmal trinken und essen. darauf kannst du stolz sein. Mein Rat: Hol dir Hilfe!!!!! Mutter, schwiegermutter, freundin oder ein babysitter ganz egal, jemand der dir zur hand geht, der einen zwilling tröstet , wenn beide schreien, der dir etwas zu essen macht,oder dich eine halbe stunde schlafen lässt - sei es nur für einen tag in der Woche - dieser tag kann dir für eine ganze woche kraft geben!
und dann ball innerlich die faust und sag dir, dass du die kinder schon schaukeln wirst.
Du schaffst das! und sei dir gewiss: es wird besser!!!!

liebe grüße


  Re: Ich muss mal heulen sehr treurig
no avatar
   Murkelmaus
schrieb am 09.06.2010 10:38
Hallo!

Ach, da machst du gerade eine schwierige Zeit durch.

Die ersten 3 Monate sind wirklich super heftig mit Zwillingen, vor allem wenn man viel alleine ist mit ihnen u. sie viel weinen. Ich habe einen guten Rythmus reinbekommen, indem ich sie gleichzeitig gefüttert habe, dann wurden sie wieder gleichzeitig müde. Und damit sie gleichzeitig schlafen, war ich vormittags u. nachmittags viel spazieren mit ihnen, da sind sie zu 99 % immer eingeschlafen u. ich bin dann schnell nach Hause, habe sie im Garten im Kinderwagen weiterschlafen lassen u. habe Hausarbeit gemacht oder mich ausgeruht.

Ich kann dir auch wärmstens die Babyschaukel von Fisher Price empfehlen, habe weiter oben in einem Beitrag von helai darüber geschrieben. Damit kannst du die Babys abwechselnd bzw. gleichzeitig super beruhigen, du kannst ein Baby tragen u. eines in die Schaukel und schon kehrt etwas Ruhe ein.

Wünsch dir viel Kraft für die nächste Zeit und versuch dir Hilfe zu organisieren, wenn du das Gefühl hast überfordert zu sein. Man muss sich nix beweisen, es ist hart alleine mit Zwillingen den ganzen Tag u. wenn man nachts dann auch nicht zum Schlafen kommt, dann wird einem schnell alles zu viel.

Vielleicht gibt es eine "Familienhelferin", die dich unterstützen kann oder schau dich nach einem Babysitter um, der z.b. mit den Babys am nachmittag mal 2 Stunden spazieren geht, damit du mal Ruhe hast.

Alles Liebe!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.06.10 10:38 von Murkelmaus.


  Re: Ich muss mal heulen sehr treurig
no avatar
   Dia08
schrieb am 09.06.2010 17:04
streichel lass dich mal drücken! Das hört sich nicht gut an, was du schreibst. Ich hab das Glück dass mein Mann noch zu Hause ist mit Elternzeit und Urlaub. Er ist immer sofort da und kann ein Kind übernehmen. Auch nachts. Unsre Tochter hat mich auch wahnsinnig gemacht mit ihrem Geschrei. ABER es ist jetzt vieeeeeel besser und sie schreit nur noch gaaaaaanz selten. Meist auch abends so um 19 Uhr. Aber da hab ich gemerkt, dass es echt Müdigkeit ist, denn im Bett ist nach kurzer Zeit Ruhe. Ich muss sagen ich pucke sie aber auch fest ein und leg das getragene Tag-T-Shirt neben ihr Gesicht. Da kuschelt sie sich rein.
Halte durch- versucht euch keine Vorwürfe zu machen. Such dir wen der deine Kinder mal ausfährt, wenn das geht. Dass du auch mal auf andere Gedanken kommst. Den ganzen Tag Kind(er) ist echt anstrengend!

Es wird wirklich besser-bis zum ersten Zahn oder der nächsten Impfe... zwinker

LG Claudia


  Re: Ich muss mal heulen sehr treurig
no avatar
   mini27
schrieb am 09.06.2010 21:54
das ist alles ganz normal. mein mann wollte sich auch fast von mir trennen. die ersten drei monate waren bei uns die hölle. dann hat sich unser leben mit all den kindern und auch uns endlich eingependelt. als die mädels ein halbes jahr alt waren wurde es noch besser!!!!!! bei uns hat J. drei monate lang abends geschrien. am liebsten habe auch beide gleichzeitig als wir abends mit dem grossen essen wollten geschrien. ja, die erste zeit ist wirklich hart, aber es wird wirklich besser. bleib auch lieber beim stillen. extra aufstehen für flaschen machen ist ja noch anstrengender und am tag das geschleppe… wenn du mal nachts länger schlafen willst soll denn man eine mahlzeit (flasche) übernehmen. ich fand stillen immer einfacher (musste auch mal eine woche voll mit flasche füttern). ja, und einen rythmus hatten wir in dem alter auch nicht…
haltet durch! es wird besser! auf jeden fall. ich selbst war schon mal so verzweifelt das ich mir mein kopfkissen selbst an den kopfe geworfen hab zwinker
mini


  Re: Ich muss mal heulen sehr treurig
no avatar
   Jessye
schrieb am 10.06.2010 10:03
Also erstmal 1000 Dank für eure Aufmunterung!!!!!!Bussi
Mußte eben echt erstmal Ne runde heulen weil ich so gerührt war. Es is echt Mega aufbauend zu wissen das es Menschen gibt die genau wissen was man Durchmacht! Jetzt fühl ich mich nicht mehr so allein. Das allein hilft schon sehr!
Ich werde jetzt auch bei der KK eine Familienpflegerin beantragen und hoffe das ich die auch kriege.
Gestern Abend hab ich tatsächlich ne Weile am Bett meiner Zwerge gestanden ( nachdem sie eeendlich geschlafen haben) und hab sie beobachtet... Heute fühl ich mich wie die glücklichste Mama der Welt und bin total verliebt in die beiden! Sie sehn echt aus wie kleine Engel! Das war wirklich einer der besten Ratschläge! Vielen dank dafür! Natürlich Wüste ich das auch vorher, aber wenn man es mal ganz bewusst macht is es doch was andres.
Ich liebe meine Kinder und ich liebe meinen Freund! Das is wohl das allerwichtigste und wir werden das schaffen!!! smile
puh mal sehn wie lange ich sooo motiviert bin.... Bis zum nächsten Koller smile
ihr seid echt Spitze!!!!

Lg
jess


  Re: Ich muss mal heulen sehr treurig
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 10.06.2010 16:37
ach herrje.. streichel

ich weiß wie es dir geht!! leider hatte auch ich dieses problem am anfang.. meine mädels haben wochenlang nur gebrüllt.. nächtelang durchgebrüllt, ohne ersichtlichen grund und haben sich einfach nicht beruhigen lassen.. ich weiß nicht warum, aber von einen tag auf den andren war es plötzlich weg.. ?!
jetzt haben wir solche brüllphasen nur mehr so einmal am tag für ca 1h smile

auch bei mir hat es mit pucken nicht geklappt.. sie sind nur zornig und richtig hysterisch geworden!

aber wenigstens hatte ich einen partner der mit mir auf war.. hat aber auch nix gebracht.. wir wissen selber nicht wie wir diese zeit überstanden haben.. ich habe wirklich wochenlang so gut wie nix geschlafen und war körperlich auch schon am ende.. ganz ehrlich ich habe meine kinder zu diesem zeitpunkt schon gehasst...

mittlerweile funktioniert es aber alles recht gut!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021