Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  innerer MuMu öffnet sich
no avatar
   ReglohLN
schrieb am 08.04.2009 06:48
Hallo,

morgen bin ich in der 33. Woche, gestern war ich beim FA zur Untersuchung und er zeigte mir auf dem Ultraschallgerät ne schwarze Stelle. Er sagte, daß der äußere MuMu noch intakt ist, jedoch sah man innen einen kleinen Trichter.... er meinte, daß eben der Druck von oben recht stark ist bei Zwillingen - und unsere Jungs sind wohl wirklich gut entwickelt.

Hatte das noch jemand ? Und wie lange in etwa kann ich noch hoffen, daß sie drin bleiben ? Auch wenn sie keine Leichtgewichte werden würden, so möchte ich da trotzdem sicher gehen, daß alles voll entwickelt ist. Man möchte doch ohne Kinder auch nicht nach Hause...

LG Ellen


  Re: innerer MuMu öffnet sich
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 08.04.2009 07:50
Wenn sie jetzt geboren würden, müsstest du mit einigen Wochen KH-Aufenthalt der Kinder rechnen, wahrscheinlich bis zur rechnerich 38. SSW. Unter 1. Sohn wurde 32+1 geboren und mußte trotz guten Gewichts (2.2.70 g) 5 Wochen in der Klinik bleiben, weil er Atemprobleme hatte und eine Trinkschwäche. Die Zwillinge kamen fast 2 Wochen später (33+5) und es ging ihnen deutlich besser: Keine Atemprobleme, nur der kleinere hatte Trinkschwäche. Ich habe mich geweigert, ohne sie entlassen zu werden und wir blieben gemeinsam 2 Wochen im KH.

Leg dich hin, steh nur so wenig auf, wie es gerade noch vertretbar ist, am besten nur zum Toilettengang und schone dich, was das Zeug hält. Du musst zusehen, dass das Gewicht der Kinder nicht so nach unten drückt und den Muttermund noch weiter öffnet. Magnesium hochdosiert wäre zu diesem Zeitpunkt immer noch sehr gut.

Alles Gute


  Re: innerer MuMu öffnet sich
no avatar
   Potilla
schrieb am 08.04.2009 08:35
Schließe mich Lina an, schon Dich! Jeder Tag im Mutterleib zählt und verkürzt den Krankenhausaufenthalt. Also, ab aufs Sofa, Computer und Fernbedienung in die Hand (vielleicht auch noch einen Stapel Bücher etc.) und schonen! Laß Dich bekochen, wenn das geht.

Meine kamen 35+5 und musste noch 2 Wochen im Krankenhaus bleiben - die hatten eine Trinkschwäche.

Liebe Grüße, Potilla


  Re: innerer MuMu öffnet sich
no avatar
   ReglohLN
schrieb am 08.04.2009 09:27
Huhu,

vielen Dank ihr 2. Ja... ich liege ganz brav auf der couch, dazu noch auf der Seite - so hats mein FA zu mir gesagt. Bekochen klappt gut die nächsten Tage, weil mein Mann überraschend ab Freitag für 4 Tage daheim bleibt.
Möchte ja zudem auch nichts riskieren... die Gesundheit der Kleinen geht absolut vor.
Wieviel Magnesium denkt ihr sollte ich nehmen ? Bin jetzt bei morgens uns abends je 2 100er.

LG Ellen


  Werbung
  Re: innerer MuMu öffnet sich
avatar    Simone01
schrieb am 08.04.2009 13:06
Würd ich dir auch raten, leg dich schön aus Sofa und entspann doch!! Jeder Tag zählt!!

Ich hatte da Glück, meine kamen bei 39+0 und das auch nur, weil ich hab einleiten lassen!


  Re: innerer MuMu öffnet sich
avatar    hexe672
Status:
schrieb am 08.04.2009 14:02
Hallo ReglohLN,

also ich hatte mehrfach in der Schwangerschaft eine Trichterbildung, die jedoch jedesmal durch Schonung wieder zurückgegangen ist. Dies konnte man sehr schön auf den Ultraschallbildern sehen. Diese Trichterbildung ist wohl keine Katastrophe aber ein deutliches Zeichen, sich zu schonen.

Ich habe sehr viel Zeit auf der Couch verbracht, bin zum Essen immer zu meinen Eltern gefahren. Meinen Haushalt hat in der Zeit eine Haushaltshilfe gemacht (die habe ich von der Krankenkasse bekommen).

Meine beiden wurden bei 37+0 per Kaiserschnitt entbunden und wir sind nach 7 Tagen gemeinsam nach Hause gegangen. Sie waren von Anfang an bei mir. Unser Sohn hatte eine Trinkschwäche, mit der wir lange gekämpft haben. Aber ansonsten war alles gut.

Alles Gute wünsche ich Dir/Euch
hexe672


  Re: innerer MuMu öffnet sich
no avatar
   ReglohLN
schrieb am 08.04.2009 16:06
Vielen Dank für eure Antworten,

ich habe dazu ein extremes ziehen beim aufstehen, nehme jetzt 400 Magnesium täglich.
Also mein Mann kümmert sich schon sehr, und solange er arbeiten ist, habe ich gefälligst auf der couch zu liegen sagt er grins
Meine Hebi sagte vorhin, daß wenn es extrem gewesen wäre gestern, dann hätte er mich glattweg eingewiesen... trotz allem solle ich nicht auf Ideen wie Putzen oder sowas kommen.

Ich hoffe es wird alles gut, auch wenn ich die kritischen Wochen überstanden habe. Ich denke man liest sich dann wieder hier im Forums-abteil winken

LG Ellen


  Re: innerer MuMu öffnet sich
no avatar
   zeit.los
schrieb am 08.04.2009 19:50
ich lag deswegen seit der 30. woche für 5 wochen im krankenhaus. ist alles gutgegangen. hatte aber zusätzlich wehen und die wurden mit medikamenten unterdrückt.


  Re: innerer MuMu öffnet sich
avatar    sandy2
schrieb am 08.04.2009 23:46
Ich hatte ab der 20.ssw diese trichterbildung. und die ist auch durch strenge bettruhe nicht mehr zurück gegangen. ich war 10 wochen im krankenhaus und dann noch 6 wochen zuhause strenge bettruhe.der frauenarzt hat mir ein pessar verpasst., die ärzte im kh wollten den wieder rausnehmen. ich hab mich aber dagegen entschieden. bei 36+0 kamen meine beiden dann zur welt und haben keinerlei unterstützung gebraucht.
halt dich einfach wirklich sehr ruhig, nur zur toilette und ins bad aufstehen.
viel glück
sandra




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021