Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Mindesttagesmenge?
Avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 08.03.2008 21:50


Ich habe 3 Frühgeburten, aber diese Frage habe ich mir nie gestellt. Die Kinder wurden gestillt und tranken so viel und so oft, wie sie wollten. Ausschlaggeben ist doch, dass sie zunehmen und gedeihen, nicht, dass sie gewissen Normen an Mengen zu sich nehmen. Mit Gewalt wirst du nicht mehr Nahrung in sie reinzwingen. Ich glaube immer, dass das ein typisches "Flaschenproblem" ist, denn diese Frage stellt sich einem einfach nicht als Stillmutter, denn am Busen ist nun mal keine Maßtabelle. Vertrau deinem Kind. Wenn die Gewichtszunahme stimmt, stimmt auch die Trinkmenge.

LG


move Betreff Autor Datum/Zeit

Mindesttagesmenge?

anja_77 06.03.2008 08:22

Re: Mindesttagesmenge?

Lisi32 06.03.2008 11:59

Re: Mindesttagesmenge?

biebo 07.03.2008 00:32

Re: Mindesttagesmenge?

Drachenschnabel 07.03.2008 15:23

Re: Mindesttagesmenge?

Lina+3 08.03.2008 21:50
Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020