Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...
no avatar  Pandabär
schrieb am 08.02.2008 13:24


Hallo liebe Frühchenmamas;
So schön, daß es jetzt ein extra Frühchenforum gibt, denn hier ist meine Frage wirklich gut aufgehoben. Sorry, wird vielleicht lang, und wahrscheinlich auch konfus, aber es ist mir so wichtig!
Folgendes:

Unser Kleiner kam ja 9 Wochen zu früh; an sich entwickelt er sich wirklich prächtig, allerdings wurde mir von der Sozialpädagogin (die selbst mal in der Frühförderung gearbeitet hat)
der Neugeborenenintensiv geraten,
Frühförderung zu beantragen.
Die Ärzte dort fanden die Idee auch gut, allerdings stand in dem Kurzarztbrief, den ich für den niedergelassenen Kinderarzt bekam nichts davon drin.

Letzte Woche waren wir das erste mal bei dem, und sprachen das Thema Frühförderung und Krankengymnastik an;
Da reagierte er extrem und wurde fast unsympathisch "Das ist ein gesundes Kind, Frühförderung und Krankengymnastik sind Therapien, und Therapien sind für kranke Kinder.
Das kann ich ihrem Sohn nicht verschreiben, da werde ich Ärger mit der Krankenkasse bekommen.

Es hörte sich so an, als hätte er Angst um sein Kontingent, wieviel Kinder er im Jahr hinschicken kann...

Gut, ich rief gleich am nächsten Tag die Sozialpädagogin an, und schilderte ihr das Verhalten des Arztes.
Sie beruhigte mich und versprach nochmal mit dem Stationsarzt zu sprechen.
Nach ein paar Tagen rief sie mich zurück; der Stationsarzt würde es weiterhin empfehlen, er ruft meinen Niedergelassenen an und im ausführlichen Arztbrief würde die Empfehlung auch stehen.

Also, heute hatten wir die U3, da kommt gleich meine nächste Frage. Er wurde ja heute 8 Wochen alt; die U-Untersuchungen sind doch standartisiert, oder?
Da war nix mit "Lichtquelle verfolgen, Kopf heben, Glöckchen" etc. Das hat er gar nicht gemacht.

Am Schluß kam ich nochmal auf das Thema Frühförderung und Krankengymnastik zu sprechen.
"Was sollen wir denn bei ihrem Kind therapieren blablabla..."
Ich sagte, daß mir das eben empfohlen wurde, daß man in drei Monaten immernoch damit aufhören könnte wenn es nicht nötig wäre, aber er schaltet da voll auf stur.

Jetzt hab ich bei der zuständigen Frühförderstelle angerufen, und das alles geschildert.
Der am Telefon fragt seine Kollegen, was sie mir raten würden, und rufen Montag zurück.

Ich bin ja nicht wirklich beunruhigt, will aber doch meinem Würmle alles tun was er braucht..
Bin verunsichert...

Ich hab doch keine Ahnung, ob er das braucht oder brauchen wird....
Ich will doch nur nicht, daß man wertvolle Zeit vergeudet...

Was würdet ihr machen? Gings vielleicht jemanden ähnlich/genau so?

Vielen Dank fürs durchlesen und evtl. fürs antworten,

Panda


moveBetreffAutorDatum/Zeit

Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

Pandabär08.02.2008 13:24

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

Sonnenscheinmaus08.02.2008 14:34

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

biebo08.02.2008 15:51

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

cuba08.02.2008 21:14

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

biebo08.02.2008 22:22

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

anja_10009.02.2008 17:40

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

gelöschter User09.02.2008 19:09

an alle

Pandabär10.02.2008 18:43

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

Lina+311.02.2008 22:00

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

gelöschter User12.02.2008 11:42

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

froschimama12.02.2008 15:18

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

astridchen15.02.2008 12:44
Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019