Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Entwicklung der Kinder nach IVF neues Thema
   ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?

  Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...
Avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 11.02.2008 22:00


Erstmal: Herzlichen glückwunsch zur Geburt.

Nun zu deinen Fragen:

Was verlangst du selbst von dem Kind? Du erwartest, dass er bei der U die Kriterien erfüllt, die ein reifes Kind erfüllt. Bei Frühchen muss man - gerade bei den frühen U's - das korrigierte Alter nehmen. Er ist zwar auf dem Papier 8 Wochen alt, laut korrigiertem Alter aber nicht mal geboren. Also kann man die für die U angegeben Parameter für ihn nicht anlegen.

Frühförderung greift wesentlich später. Das ist Ergotherapie, Heilpädagogik und Logopädie. Es wird (auf jeden Fall hier in Bayern) nur noch dann verordnet, wenn Bedarf in mindestens 2 Bereichen besteht. Bei deinem Kind kann man noch nicht sagen, wo Förderbedarf besteht. Nicht mal, ob er überhaupt KG braucht. Lass ihm mal etwas zeit, richtig in der Welt anzukommen.

Man verliert etwas die Perspektive, wenn man das Kind doch schon "so lange" hat und noch "so wenig" kommt. Mein Ältester kam 8 Wochen zu früh. Wir waren mit ihm einige Male zur Osteopathie, erst im Kindergartenalter wurde dann Ergotherapie und Logopädie fällig. Im Moment kann man bei deinem Zwerg noch keine Defizite erkennen. Da hat dein Kinderarzt vollkommen recht.

Ich finde es nicht so gut, dass hier im forum immer gleich empfohlen wird, den Kinderarzt zu wechseln, wenn dieser nicht nach den Wünschen und Vorstellungen der Mutter handelt. Klar sollte man schon einen Arzt haben, der auf der eigenen Wellenlänge liegt. Aber in erster Linie sollte das Kind sich bei ihm wohlfühlen und er sollte was von den Kindern verstehen und er muss sich ncht um die Mutter kümmern.

Behalte immer den errechneten Geburtstermin im Auge und sein korrigiertes Alter. Pekip wäre bestimmt gut für ihn, sieh aber zu, dass er mit "gleichaltrigen" zusammen in der Gruppe ist, also Kindern, die so geboren sind, wie er geboren worden wäre. Sonst sind die Differenzen wieder zu groß

Es wäre übrigens nicht schlecht, wenn du in eine Entwicklungsneurologie gehen würdest. In München gibt es so etwas z.B. an der Uni-Kinderklinik. Die können sehr gut beurteilen, ob und wieviel Förderbedarf ein Kind hat, da sie definitiv auf diese Problematik spezialisiert sind.

LG


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.02.08 22:02 von Lina+3.


move Betreff Autor Datum/Zeit

Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

Pandabär 08.02.2008 13:24

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

Sonnenscheinmaus 08.02.2008 14:34

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

biebo 08.02.2008 15:51

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

cuba 08.02.2008 21:14

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

biebo 08.02.2008 22:22

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

anja_100 09.02.2008 17:40

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

gelöschter User 09.02.2008 19:09

an alle

Pandabär 10.02.2008 18:43

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

Lina+3 11.02.2008 22:00

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

gelöschter User 12.02.2008 11:42

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

froschimama 12.02.2008 15:18

Re: Arzt will Frühförderung nicht verschreiben...

astridchen 15.02.2008 12:44
Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023