Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Entwicklung der Kinder nach IVF neues Thema
   ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?

  Re: Wie lange Bradykardien normal ?
Avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 01.02.2008 22:02


Mein Großer wurde bei 32+1 geholt, hatte 2.270 g, war also eine ganze Ecke reifer und kräftiger als deine Kleine. Er war 5 Wochen in der Klinik und hatte bis zum Schluß immer wieder Bradykardien nachts. Er bekam im KH auch in der Zeit noch Koffein. Er wurde dann trotzdem entlassen, weil er gut trank und zunahm, allerdings mit Monitor.

Deine Kleine darf das noch. Sie ist halt noch klein und zart und sie werden sie nicht endlos im Kh behalten. Bei Leo kam dann übrigens keine mehr, als er zuhause war. Rechne damit, dass ihr eventuell einen Monitor mit nach Hause bekommt. Aber Im Moment mußt du noch mit sowas rechnen.


Ich weiß, die Zeit im KH kommt einem endlos vor und man fiebert dem Tag entgegen, wo man die Zwerge endlich nach Hause holt, um eine "richtige" Familie zu sein. Man hat ein Baby und ist doch allein daheim, das Kinderzimmer ist immer noch leer. Aber sie ist eben noch sehr unreif und deshalb mußt du ihr diese Aussetzer noch zugestehen. Wir haben auch jeden Tag als erstes auf das protokoll geschaut: Hatte er wieder welche? Und immer stand da was. Aber es wird besser. Ganz bestimmt.


LG


move Betreff Autor Datum/Zeit

Wie lange Bradykardien normal ?

cuba 01.02.2008 19:39

Re: Wie lange Bradykardien normal ?

Lina+3 01.02.2008 22:02

Re: Wie lange Bradykardien normal ?

biebo 01.02.2008 22:55

Re: Wie lange Bradykardien normal ?

Sonnenscheinmaus 02.02.2008 14:13

Re: Wie lange Bradykardien normal ?

Sophie33 02.02.2008 14:14

Re: Wie lange Bradykardien normal ?

NataschaHubi 02.02.2008 22:49

Re: Wie lange Bradykardien normal ?

tina1406 03.02.2008 09:52

Re: Wie lange Bradykardien normal ?

Lisi32 03.02.2008 20:19
Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023