Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Trocken werden bei Jungs 3,5 mal etwas anders
no avatar
   blahblahblah
schrieb am 27.12.2019 20:33
Ich sehe, dass das Thema "Trocken werden" etwas heiß läuft hier, möchte aber trotzdem um Hilfe bitten, in einer etwas anderen Sache.

Meine Große war vor 2 tagsüber trocken. Die Kleine mit knapp 3 tagsüber trocken. Das zur bisherigen Erfahrung.

Der Bub ist jetzt 3,5 und stellt mich vor Schwierigkeiten, er will und will nicht. Dabei hat er Schwierigkeiten mit einem chronischen Pavian-Po und extrem stinkigen lecklaufenden Bomben, wenn ihr versteht, was ich meine. Zumal sein Skrotum dann so schmutzig ist, dass ich ihn fast jedes Mal unter Wasser halten muss (auch nicht genehm).

Mit Buben habe ich einfach keine Erfahrung, würde nur wahnisinnig gerne die blöde Windel mit Gebrüll und Entzündungen loswerden. Ich kenne es von meinem Mann nur so, dass man sich auf Klo (oder sonstewo) hinsetzt. Ich frage mich, ob es helfen würde, "zielen" zu üben oder vorzuzeigen, ob das cool genug wäre, um von Windel auf Topf umzusteigen?

Ich kenne mich mit Buben einfach nicht genug aus, bin evtl. zu vorsichtig, um den Jungen in so einer Situation "richtig" anzufassen. ok, es ist schwierig zu erklären, aber vielleicht versteht mich doch jemand? Und nein, mein Mann kann mir da nicht helfen, weil er eh ständig weg ist und mein Sohn ihn oft bei so "heiklen" Sachen abweist. Uff. Hilfe? Bitte?


  Re: Trocken werden bei Jungs 3,5 mal etwas anders
no avatar
   Ich_bins_kurz
schrieb am 27.12.2019 22:54
Gibt doch so Fliegen, die man ins Klo tut und die man anzielen kann. Gabs jedenfalls mal.

Wenn ich das richtig verstanden habe mit dem anfassen: ich nehm immer den Zeigefinger davon unten und lass den kleinen Penis einfach nur darauf liegen. Steuern kann man so ja trotzdem.

Popo vielleicht mit Sitzbädern pflegen? Oder Schwarztee-Getränkes Klopapier nehmen?

Viel Geduld!

Gruss Babette


  Re: Trocken werden bei Jungs 3,5 mal etwas anders
no avatar
   himmelblau23
schrieb am 28.12.2019 12:36
Hallo, ich habe drei Jungs also keine Erfahrung wie anders das mit Mädchen evtl. ist, aber ich habe mit dem Trocken werden immer in Richtung Sommer angefangen (sind einfach weniger Klamotten zum Ausziehen oder wechseln) bzw. beim Kleinsten als klar war, dass er es merkt wenn er muss und nur keine Lust hat aufs Klo zu gehen.

Da war er auch 3,5 Jahre und hat sich zum großen Geschäft immer in den Keller verdrückt um in Ruhe in die Windel zu machen. Bereits im Sommer davor ist er zum Pipi machen nackig in die Garage.
Als dann eben klar war, dass er es merkt aber nur keine Lust hat, habe ich ihn in den Faschingsferien des Kiga zu Hause immer ohne Windeln gelassen.

Immer wieder daran erinnert und als er einige Male die Hose nass hatte hat es ihn selbst genervt und er ist auf seinen Topf. Er ist auch danach nie mehr mit Windel in den Kiga und es hat gut geklappt.

Mit dem grossen Geschäft ist das immer noch so eine Sache, da hat er jetzt mit über 4 manchmal immer noch keine Lust drauf und verkneift es sich immer Mal wieder bzw. irgendwann landet es dann in der Hose.

Das zielen haben wir im Sommer immer draußen gemacht, fand er auch super. Im Haus setzt er sich immer auf den Topf oder aufs Klo, will er selbst auch so.

Mit dem Anfassen war das nie ein Problem, einfach nur locker Richtung Klo halten und er muss halt wissen wie er Gas geben kann. Es wird die ersten Male immer mal etwas auf die Finger oder Hose gehen, aber das fand ich nie so schlimm. Die Jungs haben das sehr schnell raus, wie sie sich hinstellen müssen damit es am besten funktioniert.

Was auch noch geholfen hat, für jedes Mal Pipi gabs einen Aufkleber (ein grösseres Geschenk war aber nie zur Debatte gestanden) und mit dem grossen Geschäft hatten wir jetzt einen Adventskalender von Playmobil, da durfte er immer ein Türchen aufmachen wenn er ins Klo oder Topf gemacht hat.


  Re: Trocken werden bei Jungs 3,5 mal etwas anders
no avatar
   oktobersonne
schrieb am 29.12.2019 06:43
Hallo.
Auch wenn’s schwerfällt.

Vergleiche Deine Kids nicht miteinander.
Ich habe dahingehend auch einen Spätentwickler. Mit 4,5 noch volle Hosen in der KiTa. Nachts mit 5 noch Windel. Durch Druck wird es nicht besser. In der KiTa erinnern sie ihn jetzt wieder manchmal.
Eine Freundin hat 3Jungs-die ersten beiden waren wohl mit 2 trocken. Beim 3. versteht sie nicht,, warum es mit 3,5 noch nicht klappt.

Auch für Erstjungsmamas ist es das1. Mal.

Und ich persönlich würde nie stehpinkeln unterstützen. Das abzutrainieren wird sicherlich noch viel härter. Und auf die Putzerei hätte ich auch keine Lust. Muss aber jede Mama selbst für sich entscheiden.
Unser darf im Waldkita und unterwegs stehpinkeln konnte er aber sehr schnell allein.
LG


  Werbung
  Re: Trocken werden bei Jungs 3,5 mal etwas anders
no avatar
   HulksMother
schrieb am 30.12.2019 19:21
Unser gerade drei Jahre alter Knilch hat NULL Interesse, aufs Klo zu gehen. NULL. Kita und Kinderarzt sagen, Jungen sind da oft dickfellig und spät dran. Ich freue mich auf den Tag, an dem ich die letzte Windel zuköebe.


  Re: Trocken werden bei Jungs 3,5 mal etwas anders
no avatar
   cora167
schrieb am 30.12.2019 22:00
Zitat
HulksMother
Unser gerade drei Jahre alter Knilch hat NULL Interesse, aufs Klo zu gehen. NULL. Kita und Kinderarzt sagen, Jungen sind da oft dickfellig und spät dran. Ich freue mich auf den Tag, an dem ich die letzte Windel zuköebe.

Hier auch so. Wird in 4 Wochen 3, kündigt den Stinker an und wenn ich mit ihm zur Toilette will, sagt er, er wolle lieber weiterspielen und drückt in die Windel. Ich hab ihm jetzt ein Töpfchen mit Lenkrad versprochenzwinker
Unsere Tochter war auch so, vier Wochen vor dem dritten Geburtstag wollte sie dann ganz plötzlich keine Windel mehr und das Thema war in einer Woche durch. Ich bin da noch entspannt, freue mich aber auch aufs Ende der Wickelzeit.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020