Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig? neues Thema
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft
   Granulozyten-Kolonie-stimulierendem Faktor (Granozyte) zur besseren Einnistung bei IVF?

  Doppelter Beitrag - Tipps bei Erbrechen
no avatar
   Ich_bins_kurz
schrieb am 16.12.2019 10:49
Hallo Mädels,
diese Nacht hat unser kleiner Mann (3 Jahre alt) das erste Mal im Leben gespuckt. Ich finde, er hat es gut gemeistert, aber wir musste trotzdem drei Mal die Bettwäsche und den Schlafanzug wechseln.

Jetzt wollte ich mal die erfahrenen Mütter fragen: wie schützt ihr in dem Fall Eure Betten?

Ich habe nach dem ersten Schwall alles mit Handtüchern abgedeckt, aber die Flüssigkeit dringt ja trotzdem leicht durch...
Und was macht ihr, wenn das Kind sich in der Nacht selbst trifft (z.B. in die Haare)? Gleich duschen? Oder lieber wieder schlafen?

Ich hoffe, es ist fürs erste Mal rum, aber damit ich fürs nächste Mal gerüstet bin...

Liebe Grüße
Babette


  Re: Doppelter Beitrag - Tipps bei Erbrechen
no avatar
   pebbles30
schrieb am 16.12.2019 14:20
Bett wurde großzügig mit Handtüchern abgedeckt. Die sind einfacher zu wechseln als Bettwäsche.
ganz verhindern läst es sich das was durch geht, das passiert aber meistens schon beim ersten Schwall.

Haare und Kind wurden per Waschlappen gereinigt.
Beim Duschen wird das Kind noch wacher. Und soll man im schlimmsten Fall dreimal duschen?



Gute Besserung!


Vg pebbles


  Re: Doppelter Beitrag - Tipps bei Erbrechen
no avatar
   SandraT
schrieb am 21.12.2019 22:43
Saunatücher/Strandtücher aufs Kopfkissen quer an Bettseite runter bis zum Eimer (beim normalen Bett) und auf Kopfkissen längs runter. Dadrauf ein normales Handtuch. Zwei, drei, halten schon viel ab.
Darunter kann man (z.B. bei Durchfall) auch diese Einmalwickelunterlagen tun. Decke immer eine Ersatz im Schrank, notfalls wechseln.
Nur nasses Schlafzeug ausziehen und Gesicht evtl. waschen. Kannst ja schlecht 10x die Nacht duschen und man weiß nicht, wann das nächste Mal was kommt. Geht außerdem auf den Kreislauf und ist anstrengend in so einer Situation. Evtl. einfach Mund mit Wasser ausspülen und Küchentücher zum Mund abputzen. Bei Bedarf Hände waschen.


  Re: Doppelter Beitrag - Tipps bei Erbrechen
no avatar
   Hope_
schrieb am 01.01.2020 17:35
Ich habe immer (IMMER!) einen Eimer neben dem Bett stehen. Fröschlein meldet sich auch immer vorher (schläft meistens bei uns). Wenn es aber doch mal ins Bett/ auf Kind und/ oder Mutter geht - wird alles abgezogen, umgezogen, nur gewaschen - drei große Badetücher ins Kinderbett (sind superdick) und dort weiterschlafen. Die Matratze vom Kinderbett hat einen speziellen Bezug, da geht nichts durch. Wir haben immer Ersatzdecken und -kissen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020