Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  angst und schlechte träume
no avatar
  ti209
schrieb am 17.02.2019 09:39
hallo,

mein fast 5jähriger schläft in letzter zeit denkbar schlecht. da er noch extrem wenig spricht, ist es schwierig, den genauen grund zu finden. er hat definitiv angst -vor was, bleibt unklar. erst wurden einige stofftiere aus dem zimmer verbannt, nun alles zum thema feuerwehr. das hat er sich zu weihnachten noch gewünscht. mittlerweile schläft er bei festbeleuchtung und macht ständig seinen cd-player an. erholsamer schlaf ist anders. was machen wir denn mit dem kerlchen?

bei ihm schlafen geht leider nicht, ich verbringe meine nächte damit, das baby zum schlafen zu bewegen.


  Re: angst und schlechte träume
no avatar
  cora167
schrieb am 17.02.2019 15:08
Unsere Tochter hatte in dem Alter mehrmals die Woche Nachtschreck und Angst vor Monstern. Der Nachtschreck verschwand nach einigen Monaten von selbst, die Monster haben wir abends zusammen verscheucht und einen Wachhund (Stofftier) an die Tür gesetzt. Wenn es ganz schlimm war, hat sie bei uns geschlafen.

Wäre das gemeinsam schlafen für euch eine Lösung? Eventuell hat es bei euch ja auch mit dem Baby zu tun. Unsere Tochter war bei Geburt des Kleinen 3,5 und hatte bis dahin noch bei uns im Zimmer geschlafen. Sie blieb dann noch bis zum 4. Geburtstag und ist dann von selbst ausgezogen, darf aber jederzeit zu uns kommen. Mit dem Baby klappte das gut, sie haben sich nicht gegenseitig geweckt. Jeder schlief im zum Beistellbett umgebauten Kinderbett auf einer Bettseite und hatte so Mama o Papa in Reichweite.


  Re: angst und schlechte träume
no avatar
  ti209
schrieb am 18.02.2019 09:48
hallo cora,

danke für deine antwort. denke, nachtschreck ist es nicht. das ist doch das, wo sie dann nicht ansprechbar sind, oder? monster oder so kann natürlich sein. daher haben wir deine idee übernommen und wachposten aufgestellt. hat noch nicht ganz funktioniert - heute abend wird die armee verstärkt.

er war über vier als das baby kam und hatte zu dem zeitpunkt schon ein gutes jahr alleine geschlafen. alle zusammen funktioniert hier leider null. einmal falsch atmen und wach ist das kind. daher auch immer nur mama-kind-zimmer und nicht im schlafzimmer.


  Re: angst und schlechte träume
no avatar
  pmami
schrieb am 19.02.2019 17:47
Hallo,

mit 4 Jahren sind die Kinder in der magischen Phase, deshalb fangen sie in diesem Alter vermehrt an schlecht zu träumen und Angst vor Monstern, Gespenstern und anderen magischen Figuren zu entwickeln.

Viele Grüße pmami


  Werbung
  Re: angst und schlechte träume
no avatar
  Paella Valencia
Status:
schrieb am 20.02.2019 09:48
Hallo,

meine sind jetzt im Februar 5 geworden und bei uns das Gleiche. Es ging so bestimmt 6 Wochen lang - immer aufgeschreckt, laut geschrien, Angst ausgedrückt. Es waren bei meiner Tochter auch einfach schlechte Träume mit ganz unterschiedlichen Themen. Die meiste Angst hatte sie, das man unschuldig irgendwo eingesperrt wird. Das war in eine Paw Patrol Folge, dass Chase unschuldig für etwas büsen musste. Ihr Gerechtigkeitssinn geht an dieser Stelle mit ihr durch. Seit ungefähr 2 Wochen ist es besser. Wir haben sie auch mal nachts mit rübergekommen, wenn sie so richtig Angst hatte und nicht mehr einschlafen konnte. Dem Zwillingsbruder ging es auch so, allerdings nicht so extrem. Es hat sich bei beiden wieder gelegt.

Viel Geduld
Paella


  Re: angst und schlechte träume
no avatar
  ti209
schrieb am 21.02.2019 10:20
pmami: magische phase hatte ich garnicht auf dem schirm. das großkind hat die wohl ausgelassen... danke!

paella: dann bete ich, dass es hier auch zeitnah ein ende hat! ein paar wochen geht der spaß schon.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019