Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Geburtstag vorbei - hat sich erledigt
no avatar
   MamaHH
Status:
schrieb am 05.08.2018 22:25
So Geburtstag ist schon lange vorbei. Ich lösch den Post jetzt winkewinke


3 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.08.18 12:10 von MamaHH.


  Re: Kita Freund nicht zum Geburtstag einladen
no avatar
   Hamamelis71*
schrieb am 05.08.2018 22:44
Bleiben die Eltern beim 4. Geburtstag alle noch dabei?

Ich würde den Jungen nicht einladen. Notfalls können sie sich ja mal privat verabreden, aber Du kannst gerne am Geburtstag Deine Nerven schonen!


  Re: Kita Freund nicht zum Geburtstag einladen
no avatar
   MamaHH
Status:
schrieb am 05.08.2018 22:57
Geburtstag ist vorbei


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.08.18 12:11 von MamaHH.


  Re: Kita Freund nicht zum Geburtstag einladen
no avatar
   cora167
schrieb am 06.08.2018 08:59
Ich würde mich nicht mit der Namensverwechslung rechtfertigen. Der Junge ist eben nicht eingeladen und fertig. Wenn ihr mit den Eltern keinen näheren Kontakt habt, werden die ja auch kaum nachfragen.

Wir hatten gerade auch ein Einladungs-Dilemma, der Junge ist ganz gut mit meiner Tochter befreundet, aber sehr anstrengend. Er wurde schlussendlich eingeladen und es ging einigermaßen. Für den nächsten Geburtstag hoffe ich, dass meine Tochter ihn sowieso nicht mehr einladen möchte, da er auch nicht mit den anderen Mädels zur Schule kommen wird und der Kontakt dann ohnehin weniger wird.


  Werbung
  Re: Kita Freund nicht zum Geburtstag einladen
no avatar
   SandraT
schrieb am 06.08.2018 12:06
Wenn Dein Kind ihn einladen will, lad ihn ein. Sonst macht nachher Dein Kind Theater, ist enttäuscht, sagt ihm, dass Du ihn doof findest.
Kommen alle mit Eltern? Ich weiß gar nicht mehr, ab wann es ohne Eltern war bzw. es ergab sich so, dass immer weniger dabei waren oder welche kurz blieben.
So oder so habe ich die Erfahrung gemacht, dass fremde Kinder bei uns immer auf mich gehört haben.
Seid Ihr bei Euch, gelten Eure Regeln und da würde ich zu Beginn an allen (unauffälliger) eine klare Ansage machen und bei Bedarf auch selbst dem Kind nochmal eine ganz klare Ansage machen mit „sonst kannst Du leider nicht weiter mitfeiern!“. Auch, wenn die Mutter danebensitzt. Zugucken, wie jemand gebissen wird, würde ich definitiv nicht. Evtl. kannst Du andere Mütter bitten, mit drauf zu achten. Und da ist auch eben schnell den Arm festhalten oder so OK (Nothilfe zwinker).
Falsches Kind eingeladen ist wohl mehr als auffällig - da würde ich eher den Schritt nach vorne gehen und die Mutter ansprechen, vonwegen, Dein Kind sei ja mit ihrem befreundet, Ihr würdet es gerne einladen aber Du hättest Sorge (auch von anderen Eltern solche Befürchtungen mitbekommen), weil Kind X sich zu anderen teils nicht nett verhält, körperlich wird, dass es Theater geben könnte, Du möchtest nicht verantwortlich dafür sein, wenn andere Gäste z.B. gebissen werden oder so, kannst und möchtest auch nicht permanent nur auf ein Kind achten - wenn die Mutter meint, es im Griff zu haben, würdet Ihr sie gerne einladen und Euch freuen, wenn sie kommen. Ansonsten mal separat zu Zweit nachfeiern.
Zudem wirst Du immer wieder Freunde haben, die Dir nicht passen. Und auch das langsam ausgeschlossene Kind muss ja lernen, dass es so nicht geht. Ignoriert man das, wird es meiner Erfahrung nach eher immer schlimmer und wenn dann so jemand in der Schulklasse sitzt, ist da schnell kaum noch Unterricht möglich. Auch im KiGa ist es ja nicht toll, wenn die Kinder vor dem Jungen Angst haben müssen und er Außenseiter würde. Da würde ich das Thema evtl. auchmal ansprechen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.08.18 12:13 von SandraT.


  Re: Kita Freund nicht zum Geburtstag einladen
no avatar
   MamaHH
Status:
schrieb am 06.08.2018 15:47
Geburtstag vorbei


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.08.18 12:11 von MamaHH.


  Re: Kita Freund nicht zum Geburtstag einladen
no avatar
   SandraT
schrieb am 07.08.2018 10:06
Und da sagt den anderen Eltern keiner, dass ausTOBEN in Form von bewegen ja OK ist, aber es eben Grenzen gibt? Jugendliche können sich ja auch nicht austoben indem sie andere verprügeln oder Sachen zerstören. Das ist nunmal verboten, auch, wenn die Kinder noch nicht strafmündig sind - die Eltern haben da die Aufsichtspflicht.
Frag mal, ob sie es OK fänden, wenn KiGa-Jungs mit Taschenmessern ein kleines Mädel bedrohen und mit dem (eingeklapptem) Messer auf es Mädels einstechen mit „Ich töte Dich!“? Ist hier nämlich mal meiner passiert - die Mutter meinte auch, dass Jungs sich doch in ihrer Stärke betätigt fühlen, wenn sie Mädels zum Heulen bringen. (Immerhin heulte der Junge als ich ihm sein Messer abgenommen habe und gesagt, könne seine Mutter sich abholen kommen.) Oder wenn Jungs Lehmklumpen auf Häuserwände und Autos werfen? „Hat doch jeder einen Hochdruckreiniger!“ - frag‘ mal, wie sie es andersherum fände und dass sie ihren Sohn dadurch zum Außenseiter macht. In dem Fall würde ich auch klar kommunizieren, dass Ihr den Jungen einladen wolltet, es jedoch aufgrund seines Verhaltens den anderen Kindern gehenüber nicht verantworten könnt. Soll sie mal drüber nachdenken, ob sie nicht doch anfangen möchte, ihr Kind zu erziehen, wenn andere es schon meiden durch das kontraproduktive in Schutz nehmen und gewähren lassen.


  Re: Kita Freund nicht zum Geburtstag einladen
no avatar
   Ella Propella
schrieb am 07.08.2018 20:12
Ich hielt und halte es immer ausnahmslos so, dass meine Kinder entscheiden dürfen, wen sie einladen. Hier gab es auch schon schwierigere Kandidaten (echt schwierige, wenn ich daran denke, was die in der Schule aufführen), aber ich hab keine Skrupel denen gleich am Anfang klipp und klar die Regeln hier zu erklären, gerne auch mit Eltern zwinker - und da hol ich mir diesen einzelnen schon mal extra ran, da bin ich sehr klar.
Und noch nie hat es hier auch nur annähernd Probleme gegeben.

Letztlich ist er ein kleines Kind und ich finde es immer superschade, wenn Erwachsene gegen Kinder mobil machen. Dein Sohn möchte ihn einladen, er mag ihn - da würde ich es auf mich nehmen, da mal ein etwas strafferes Aufsichtsprogramm zu fahren und den kleinen Terroristen eben einladen zwinker ist ja nicht mein Geburtstag und eben auch kein Ponyhof LOL


  Re: Kita Freund nicht zum Geburtstag einladen
no avatar
   kathie2120
schrieb am 07.08.2018 22:56
Ich seh es auch so, das Kind sollte entscheiden dürfen.

Wir hatten auch immer wieder schwierige Kinder dabei und haben es genau so gemacht wie Ella, eine gute Freundin ist bei unseren Geburtstagen dabei und hat Aufsicht geführt (sie ist eine echt gute Kinderdompteuse!) Im Zweifelsfall hat sie die Störenfriede gleich am Anfang eingenordet und danach waren die meistens Lammfromm, ein Blick hat genügt smile
Kommentar von einem der Jungs: "Ich kenn dich noch vom letzten Jahr" LOL
Tatsächlich haben die Kinder das "strenge Regiment" nicht übel genommen - sie meinte, die waren "unterkuschelt"...

Klar, man kann sich da dann nicht nur daneben setzen und nett Kaffee trinken und die Kinder machen lassen, dann läuft das aus dem Ruder.


  Re: Kita Freund nicht zum Geburtstag einladen
no avatar
   Pfrida
schrieb am 08.08.2018 09:45
Hallo,
Ich finde auch, dass es der Geburtstag des Kindes ist und dieses auch entscheiden darf, wer auf SEINE Feier kommen darf. So eine Feier findet doch auch nur einmal im Jahr stattsmile.
Das Kind war noch nie bei Euch, oder? Es muss also nicht schlimm laufen. Bei den Kleinen ist man eh noch nah dran und kann schnell reagieren.

Unsere Geburtstage waren bis jetzt immer ziemlich lebendig, wobei in dem Alter auch nicht so viele Eltern dabei waren. Aber in Ruhe Kaffee trinken war bis jetzt noch nie, eher einen Wein, wenn alle weg warenLOL Aber schön fand ich es bis jetzt trotzdem immer, die Kids ebenso.

Liebe Grüßle


  Re: Kita Freund nicht zum Geburtstag einladen
no avatar
   pmami
schrieb am 08.08.2018 10:15
Nein, einen Drei- oder Vierjährigen, der "null Manieren" hat würde ich auf keinen Fall zu einem Kindergeburtstag einladen. Das stört womöglich das gemütliche Kaffeetrinken und das geht gar nicht. Und wie SandraT schon schrieb, womöglich wird der mal Messerstecher. Da ist es, finde ich, sehr wichtig ihn möglichst früh zum Außenseiter zu machen. Damit ihm das eine Lehre ist. Und Dein Sohn soll ja auch lernen, dass man sich mit solchen Kindern m besten gar nicht abgibt.

Viele Grüße pmami (Mutter eines Jungen, der auch mit drei Jahren Beißer, Kratzer und Stressmacher war und die weiß, dass Tipps von anderen Eltern a la "das musst Du ihm jetzt aber wirklich mal sagen" nun so gar nicht helfen)


  Re: Kita Freund nicht zum Geburtstag einladen
no avatar
   Ella Propella
schrieb am 08.08.2018 12:18
Zitat
pmami
Nein, einen Drei- oder Vierjährigen, der "null Manieren" hat würde ich auf keinen Fall zu einem Kindergeburtstag einladen. Das stört womöglich das gemütliche Kaffeetrinken und das geht gar nicht. Und wie SandraT schon schrieb, womöglich wird der mal Messerstecher. Da ist es, finde ich, sehr wichtig ihn möglichst früh zum Außenseiter zu machen. Damit ihm das eine Lehre ist. Und Dein Sohn soll ja auch lernen, dass man sich mit solchen Kindern m besten gar nicht abgibt.

Viele Grüße pmami (Mutter eines Jungen, der auch mit drei Jahren Beißer, Kratzer und Stressmacher war und die weiß, dass Tipps von anderen Eltern a la "das musst Du ihm jetzt aber wirklich mal sagen" nun so gar nicht helfen)

ich hab ehrlich gesagt sogar eine kleine Schwäche für Mini-Messerstecher (meine Kinder übrigens auch) kommt mal bei UNS vorbei zwinker


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.08.18 12:23 von Ella Propella.


  Re: Kita Freund nicht zum Geburtstag einladen
no avatar
   SandraT
schrieb am 08.08.2018 16:21
Lies mal richtig! Was sollen die Sticheleien?
Ich war eher FÜR einladen plus klare Ansage und berichtete von Erfahrungen (dabei eben auch z.B. als KiGa-Kind mit Taschenmessern töten spielen ohne dass Eltern was sagten, da muss man dann eben selber reagieren, eingreifen und darf es auch!).
Wenn man es ignoriert und damit hinnimmt und das Kind einfach ausgrenzt finde ich es eher problematischer, da dann eben keine Grenze gesetzt wird, es sich oftmals steigert und ja, nach meinen Erfahrungen sind diese Kinder DANN eben oft auch in der Schule Störenfriede, Mobber etc.. Wie gesagt, hatte ich mit den „schlimmsten Kindern“, wo auch Lehrer verzweifelt waren (auch da gibt es komischerweise welche, die kommen mit den schwierigsten Klassen klar, andere haben mit fast jeder Probleme), hier nie Probleme. Die bekommen im Normalfall schon ganz genau mit, wo und bei wem sie was machen können, wer sie ernst nimmt aber dennoch freundlich! ganz deutliche Ansagen macht oder wo leere Konsequenzen angedroht werden oder sich jemand evtl. nicht traut, etwas zu sagen. Und in den meisten Fällen hören sie eher, wenn Mama nicht dabei ist zwinker. Ich hätte auch kein Problem gehabt, ein Kind während der Feier abholen zu lassen.
In der Schule hatte ich auchmal eine „schlimme“ AG. Einmal ein Kind nach vorheriger Ansage (die testen auch aus) zur Rektorin gebracht, was meint ihr, wie lieb die anderen ab da waren zwinker. Und zwar nicht vor Angst, sondern man kann auch freundlich dabei bleiben und trotzdem Spaß haben. Es gibt nicht nur nett und auf der Nase rumtanzen oder überfordert und inkonsequent oder brüllen/drohen/Angst. Wenn man freundlich aber deutlich und authentisch ist, klappt das in den allermeisten Fällen. Mir wäre das einen Versuch/Chance wert gewesen.


  Re: Kita Freund nicht zum Geburtstag einladen
no avatar
   MamaHH
Status:
schrieb am 08.08.2018 21:46
Geburtstag vorbei


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.08.18 12:12 von MamaHH.


  Re: Kita Freund nicht zum Geburtstag einladen
no avatar
   henriette
schrieb am 10.08.2018 10:25
ich schliesse mich ella vollumpfänglich an.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021