Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Erste Brille...
no avatar
   cora167
schrieb am 09.07.2018 15:27
Hallo!

Hier sind ja einige Fachleute unterwegs. Meine Tochter hat ihre erste Brille bekommen und trägt sie nicht, weil sie angeblich damit nicht gut sieht. Die Refraktion erfolgte beim Augenarzt, demnach ist sie mit +1,50 Dioptrien weitsichtig. Sie hat jetzt seit ein paar Tagen die Brille, setzt sie aber ständig ab weil sie damit in der Ferne schlechter sieht als ohne. Die Brille ist ja für die Nähe, wie ändert sich denn das Sehen in der Ferne? Ich selbst bin kurzsichtig und mich stört die Brille in der Nähe auch, ich setze sie daher im Büro meist ab.

Oder sind diese Schwierigkeiten normal am Anfang weil sich das Auge erst daran gewöhnen muss?

Danke für eure Erfahrungen!


  Re: Erste Brille...
no avatar
   Serena15
Status:
schrieb am 11.07.2018 14:56
Hallo,

wie alt ist deine Tochter? Ich frage weil es in unserer Sehschule immer heißt bis +2,00 kann man tolerieren.

Meine Kleine (3,5) hat +3,5 und + 2,75 und hat wohl keine Probleme beim in die Ferne schauen. Jedenfalls trägt sie sie einigermaßen gerne seit die ersten Wochen rum sind. Vielleicht doch Gewöhnung? Vom Augenarzt aus soll sie sie definitiv immer tragen und auch der Optiker erwähnte das (meine Mutter meinte auch es wäre doch störend in der Ferne, es würde ja auch niemand mit Lesebrille rumlaufen...).

LG Tiffy


  Re: Erste Brille...
no avatar
   cora167
schrieb am 14.07.2018 15:20
Danke dir! Sie ist fast 5 und der Arzt hielt es im Hinblick auf Schule besser, jetzt die Brille zu verordnen. Wir gehen nächste Woche nochmal zum Sehtest.


  Re: Erste Brille...
no avatar
   mjuka
schrieb am 15.07.2018 12:31
Ohh, heißes Thema...

ich würde nach vielen Brillenerfahrungen (auch leidvoller Art, die Große hat eine Winkelfehlsichtigkeit, bei echtem Interesse gerne mehr per PN) sagen, dass eine Brille spätestens nach kurzer Eingewöhnungszeit die Sicht verbessern soll. Wenn sie das nicht tut, stimmt sie nicht.

Mein Tipp:
Suche dir einen kompetenten!!!! Optiker, gerne einen der auch Winkelfehlsichtigkeiten messen kann. Die kennen sich i.d.R. supergut mit allen Arten von Messungen aus und gehen vom Kind aus. Wenn die Stärke dem Kind hilft, wird es die Brille aufsetzen.

Bei mir konnten Ärzte nie die richtige Stärke ermitteln, auch als ich Kind war, und bis heute. Ich habe auch eine Winkelfehlsichtigkeit, die vom Optiker erkannt wurde. Seither trage ich Brillen, mit denen ich auch sehen kann smile

Viel Glück euch, und eine gute Lösung für dein Kind!
mjuka


  Werbung
  Re: Erste Brille...
no avatar
   Lucccy
schrieb am 25.07.2018 19:34
Hallo,

Ich les es jetzt erst. Magst Du berichten, was rausgekommen ist?
Spontan hätte ich gesagt, wer bei Plus-Werten in der Ferne unscharf sieht, da stimmt was nicht - ob nun die Werte oder die Brille muss man halt prüfen. Wobei es in seltenen Fällen meines Wissens sein kann, dass das kurzfristig ok ist. Sind die +1,5 denn die komplette Stärke oder gehört da noch was zu? Also z.B. +1,5 -1,0 70?

Gruß Lucccy


  Re: Erste Brille...
no avatar
   cora167
schrieb am 26.07.2018 23:29
Hallo Lucccy,

wir waren erneut beim Augenarzt aber viel gebracht hat es nicht. Es wurde nochmal ein Sehtest gemacht, und tatsächlich fiel der mit Brille schlechter aus als ohne. Aber: Getestet wurde ja die Ferne, dabei ist sie den Werten nach doch weitsichtig. Der Arzt hat nicht viel dazu gesagt, der ist ein sehr einsilbiger Typ, auch auf mehrere Nachfragen kam da wenig. Die Werte seien korrekt und sie soll die Brille zunächst nur zum Malen u Spielen tragen. Sobald sie aber hochschaut, setzt sie die Brille ab oder schaut über den Rand. Das kann doch so nicht stimmen.

Auf der Verordnung stand für li u r jeweils +1,50 +0,25


  Re: Erste Brille...
no avatar
   Lucccy
schrieb am 27.07.2018 09:25
Hallo,

Ich würde an Deiner Stelle eine Zweitmeinung bei einem anderen Arzt holen.

Gruß Lucccy


  Re: Erste Brille...
no avatar
   cora167
schrieb am 27.07.2018 12:40
Zitat
Lucccy
Hallo,

Ich würde an Deiner Stelle eine Zweitmeinung bei einem anderen Arzt holen.

Gruß Lucccy

Habe ich schon vereinbart, dauert nur leider bis zum Termin.
Bist du vom Fach?


  Re: Erste Brille...
no avatar
   obsttomate
Status:
schrieb am 13.08.2018 10:51
Hallo,

wart ihr nur beim Optiker oder beim Augenarzt/Sehschule? Wurden die Werte durch Augentropfen bestimmt?

Meine drei großen haben auch mit ca 4 eine Brille bekommen und die selten aufgesetzt. Es wurde erst in der Schule besser. Der kleine hat eine sehr starke Brille und trägt die immer, seit er 3 ist.


  Re: Erste Brille...
no avatar
   cora167
schrieb am 25.08.2018 22:16
Zitat
cora167
Zitat
Lucccy
Hallo,

Ich würde an Deiner Stelle eine Zweitmeinung bei einem anderen Arzt holen.

Gruß Lucccy

Habe ich schon vereinbart, dauert nur leider bis zum Termin.
Bist du vom Fach?


So, Zweitmeinung haben wir jetzt. Meine Tochter ist leicht weitsichtig mit leichter Hornhautverkrümmung, eine Brille muss sie jedoch nicht tragen. Das deckt sich mit meinen Vermutungen, mit der Brille kann sie weder nah noch fern richtig sehen.

Was mache ich jetzt mit der nagelneuen Brille?


  Re: Erste Brille...
no avatar
   pebbles30
schrieb am 26.08.2018 13:35
entweder aufheben oder spenden.

wir haben mal alle Brillen gesammelt und bei fielmann abgegeben, diese werden in bedürftige Länder geschickt.


VG pebbles




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020