Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirkt sich die IVF auf Herz und Kreislauf aus neues Thema
   Entwicklung der Kinder nach IVF
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Vorschul- /Schulfrage
no avatar
   gusion
Status:
schrieb am 28.10.2014 16:45
Liebe Eltern,

ich hätte mal gern eure Meinung zu unserem Problem:

Unser Kiga arbeitet sehr eng mit der Grundschule in unserem Dorf zusammen. Das finde ich auch gut, aber nun gehen die Kinder 10x / einmal pro Woche in die Schule, um alles kennen zu lernen, sie machen da auch Übungen und "spielen" Unterricht.
Das blöde ist, dass mein Kind mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht in diese Grundschule gehen wird, sondern in die Schule im Nachbardorf, weil das eine Ganztagesschule ist und ich eine Nachmittagsbereuung brauche. (Ich muß natürlich da auch einen Platz bekommen, aber meine Chancen stehen ganz gut).

Ich habe jetzt die Option, dass ich mein Kind nicht mit zur Schule gehen lassen, aber dann ist er der einzige Vorschüler, der im Kiga bleiben muß - das ist blöd.

Wenn ich ihn aber mitgehen lasse und er sich aber total in diese Schulsituation und die Lehrerin "verliebt" ist es auch blöd, wenn ich ihm im März sage, Pustekuchen, du gehst da nicht hin...

Was würdet ihr machen?

Ach ja, mit der anderen Grundschule gibt es keinen Austausch. Er kann diese "Vorschul-Schule" nicht bei der anderen Schule machen (wüßte auch gar nicht, wie das organisatorischen gehen soll) und ich bin leider im Kiga die einzige mit dem Problem, da alle anderen Vorschüler sicher in die Dorfschule gehen werden. Blöd das Ganze....


  Re: Vorschul- /Schulfrage
no avatar
   erdbeerlimes
Status:
schrieb am 28.10.2014 18:11
Hallo,

aus eigener Erfahrung kann ich dir zwar nicht berichten, kann nur sagen, wie das sehe.

Ich würde meinem Kind im Vorfeld sagen, dass noch nicht sicher ist, in welche Schule es gehen wird. Mit den anderen Kindern würde ich es trotzdem zur Schule mitschicken. Denn die Erfahrung "Schule besuchen" ist aufregend und neu u d spannend für alle Kinder. Diese Erfahrung sollte jedes Kind machen dürfen. Wenn dein Kind begeistert von diesen Besuchstagen berichtet, dann erinnere es immer wieder daran, dass es in "seiner" Schule anders sein könnte.
Vielleicht gibt es ja ein Schulfest, Tag der offenen Tür, Weihnachtsmarkt etc in der anderen Schule. Dann fahrt doch dort mal hin und schaut sie euch an. Dann ah t ihr beide Schulen gesehen.

In meinen Augen ist es für ein Kind leichter, in einer anderen Schule zu schnuppern, als diese Erfahrung gar nicht zu machen.

Lg, erdbeerlimes


  Re: Vorschul- /Schulfrage
no avatar
   penny_lane
Status:
schrieb am 28.10.2014 18:29
ich sehs genauso. ich würde ihn mitschicken, aber sagen, dass er vermutlich in eine andere schule gehen wird.


  Re: Vorschul- /Schulfrage
no avatar
   akazie76
schrieb am 28.10.2014 19:37
Bei den Vorschulkindern in unserem Kiga gibt's den Fall dieses Jahr auch. Das Kind geht auch mit zu den Schulbesuchen, weiß aber, dass es auf eine andere Schule gehen wird. Trotzdem kann es aber die Vorschulkinder-Aktion mitmachen und Schule kennenlernen. Sonst würde es sich wohl von den anderen ausgeschlossen fühlen. Ich würde aber halt von Anfang an sagen, dass es wohl auf ne andere Schule geht.


  Werbung
  Re: Vorschul- /Schulfrage
avatar    redhair
Status:
schrieb am 28.10.2014 20:20
Hallo,


Ich würde mein Kind mitschicken und es in die Schulwahl miteinbeziehen.

l g redhair


  Re: Vorschul- /Schulfrage
no avatar
   kleinehexe1806
schrieb am 28.10.2014 20:33
Ich finde auch, dass du ihn mitgehen lassen solltest. Aber er sollte von vornherein wissen, dass er wahrscheinlich nicht auf diese Schule gehen wird. Wenn ich das richtig verstanden habe, steht die ja aus Betreuungsgründen gar nicht zur Debatte.

LG


  Re: Vorschul- /Schulfrage
avatar    Kira4711
schrieb am 28.10.2014 21:32
Mich würde interessieren, wie du sicher sein kannst, dass dein Kind in diese andere Schule kommen wird? In der Grundschule gibt es doch keine freie Schulwahl... oder ist das bei euch anders?


  Re: Vorschul- /Schulfrage
no avatar
   gusion
Status:
schrieb am 28.10.2014 21:51
Vielen Dank für eure Antworten - das deckt sich sehr mit meinem Bauchgefühl. Ich möchte ihn nicht ausschließen und ich finde die Erfahrung "Schule" auch total wichtig.
Die Idee mit dem Großen mal zu einer Schulveranstaltung der Nachbarschule zu gehen finde ich sehr gut!

Unsere Dorfschule ist wirklich nur der "Notfallplan" (irgendwo muß er ja in die Schule gehen zwinker ) - falls wir keinen Platz an der Ganztagsschule im Nachbardorf bekommen und wir keine andere Alternative finden (es gibt noch andere Ganztagsschulen, aber die sind etwas weiter weg, aber immer noch ok für mich).
Die Dorfschule hat keinerlei Nachmittagsbetreuung (ja, im ländlichen Bayern gibts das noch Ich wars nicht) und ich habe einen 1 stündigen Arbeitsweg - wenn ich dann um 9:00 dort aufschlage muß ich um kurz vor 11 wieder gehen, um mein Kind pünklich an der Schule abzuholen. Das klappt nicht... Dann müßte ne Tagesmutter o.ä. her und die sind hier auch Mangelware - also das mach ich wirklich nur, falls alles andere nicht klappt.

@Kira
Natürlich gibts hier auch keine "freie Schulwahl" - die Dorfschule ist unsere Sprengelschule - die Ganztagsschulen sind alle Privat, da kann ich mir dann "eine aussuchen".




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023