Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Lieber Gott.
no avatar
   Lillja
Status:
schrieb am 24.10.2014 22:44
Hallo ihr Lieben.
War ja klar, dass die Frage mal kommt. Ich dachte auch, ich krieg das so hin, wie ich möchte,-und bin aufs Nachfragen hin dann doch ins Stammeln gekommen:
MAMA, WAS IST GOTT ?
Wie habt ihr DAS erklärt,da würd ich mich über Tipps freuen....

(Nur ein Beispiel aus dem Dialog:
ich: der liebe Gott ist jemand oder etwas, der passt auf alle Menschen auf
Kind: und wenn ein Monster kommt, was macht der dann, hat der Krallen oder scharfe Zähne??
ich : nöö, der macht das anders...
Kind: wie denn?
ich : ...???...

Danke....smile


  Re: Lieber Gott.
no avatar
   Ella Propella
schrieb am 25.10.2014 08:01
LOL das Thema haben wir auch gerade. Aber spannenderweise ist das nicht so schwierig für L. Ich hab ihr das vom Grundprinzip so erklärt, dass Gott jemand ist, an den sehr viele Menschen glauben und dass sie glauben, er hätte die Erde erschaffen usw. (und hier wird explizit nachgefragt, ob er auch die Fillyponys, das Lego etc. "erschaffen" hat zwinker ). Ich hab auch das WWW-Buch über die Religionen aus der Bücherei geholt, um ihr zu verdeutlichen, dass Glaube unterschiedlich sein kann und dass es eben "Glaube" ist und nicht etwas, dass wir (ich) zu 100% wissen. Dann ist natürlich eine brennende Frage: Wie sieht Gott aus? und da halte ich es wieder so, dass wir das nicht wissen und wir hier nur etwas "glauben" können. Das reicht ihr eigentlich immer und sie erzählt mir dann, wie sie sich Gott vorstellt (spannenderweise als alten Mann mit Bart... )

Zu dem entsprechenden Dialog: Meine Kinder wissen beide, dass es Hexen, Monster, Gespenster, etc. zwar in Geschichten gibt, aber nicht in echt (was aber ihrem Gefallen an selbigen und ihrer Fantasie keinen Abbruch tut, sollte jetzt das Argument wieder kommen zwinker) Das wäre also mein Zugang. Ich würde hier nicht über Gottes Allmacht diskutieren, sondern darüber, dass es Monster ja nur in Geschichten gibt und es somit ja nie so passieren würde.


  Re: Lieber Gott.
no avatar
   Amiflosi
schrieb am 25.10.2014 12:21
Hallo,
komischerweise kommt hier überhaupt keine Frage in die Richtung.
Die haben für sich entschieden, dass es Gott und Engel gibt, und die auf sie aufpassen...

ich halte mich da völlig zurück. Ist ja auch einfacher so grins


  Re: Lieber Gott.
no avatar
   Ella Propella
schrieb am 25.10.2014 14:05
Zitat
Amiflosi
Hallo,
komischerweise kommt hier überhaupt keine Frage in die Richtung.
Die haben für sich entschieden, dass es Gott und Engel gibt, und die auf sie aufpassen...

ich halte mich da völlig zurück. Ist ja auch einfacher so grins

Das hätt ich eigentlich hier auch so geplant, vor allem, da ich ja aus der Kirche ausgetreten bin, wollte ich das gar nicht thematisieren. grins
Aber ich denke, ich hab damit eher das Gegenteil erreicht. Ich hab ne Frage Jetzt bekommt sie es ja in unserem (katholischen) Kindergarten mit (nein, hier gibt's keinen anderen und alle Kinder jeglicher Religion gehen dahin) und hinterfragt das mit 4,5 natürlich in einer anderen Form, als wenn das Thema schon von ganz klein auf selbstverständlich gewesen wäre. Naja, da muß ich nun durch.... zwinker


  Werbung
  Re: Lieber Gott.
no avatar
   sturmfängerin
schrieb am 25.10.2014 14:31
Hallo,

unser Sohn ist in einem kirchlichen Kindergarten und wir versuchen auch selbst den Glauben zu vermitteln, was nicht immer einfach ist, gerade wenn Fragen kommen.

Ich habe neulich ein ganz tolles Buch gelesen, für diejenigen, die sich mit dem Thema beschäftigen wollen sehr zu empfehlen:

"Mama, wo wohnen die Engel?" Mit Kindern die Welt des Glaubens entdecken. Von Stefanie Böhmann und Ina Kriege-Egert.

LG Sturmfängerin


  Re: Lieber Gott.
no avatar
   *Pippilotta
Status:
schrieb am 29.10.2014 09:39
Zitat

und wenn ein Monster kommt, was macht der dann, hat der Krallen oder scharfe Zähne??

dann hättest du JA gesagt smile - fühlt er sich wenigstens beschützt und hat keine Angst vor Monstern




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021