Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Sie isst kein Brot, Alternativen?
no avatar
   Milia149
Status:
schrieb am 11.10.2014 19:55
Huhu,

einerseits war die Maus von Beginn an schwieirg beim Essen, hat sich zB noch nie füttern lassen und hasste Brei,
andererseits isst sie aber doch abwechslungsreich und genügend.

Aber sie isst immer weniger Brot, beim Mittagessen schlingt sie oft ganz fürchterlich und stopft große Portionen in sich hinein, aber beim Frühstück und abendessen isst sie oft fast gar nichts.
So richtig gesund ist das ja dann nicht, wenn sie eigentlich nur 1 richtige Mahlzeit am Tag hat.
Mittags isst sie solanges es nicht flüssig/breiig ist fast alles, probiert auch schön wenn sie es nicht kennt. Alles kein Problem, aber eben nur mittags.

Nur was könnte ich noch probieren das sie morgens und abends auch was isst?
Sie isst wie gesagt fast kein Brot mehr, mit egal was drauf. Isst manchmal den Belag ab (was ich natürlich versuche zu verhindern zwinker, beisst evtl 1-2x rein, das wars. Egal was ich drauf mache. Egal welches Brot es ist. Früher hat sie Croissant oder Hörnchen geliebt, da konnte ich sie notfalls ab und an mit locken, isst sie auch kaum noch.
Nur sie isst auch nichts breiiges/ matschiges, keine Suppe, kein Joghurt, kein Müsli (das würde sie schon essen evtl, je nach Müsli, aber nur trocken...) da fand sie die Konsistenz ja schon immer total eklig.
Sie isst also morgens evtl 2 Bissen Brot und etwas Obst, aber nicht das man davon satt wird. Und denke auch Obst allein reicht nicht bis zum Mittag, sie ist eigentlich schon recht aktiv. Manchmal isst sie auch gar nichts. Oder was sie liebt ist gekochtes Ei, das isst sie fast immer wenn ich es anbiete, aber eben sonst nichts.
Abends will sie eigentlich am liebsten immer Würstchen, aber das gibt es dann eigentlich zum Brot dazu, nur das isst sie ja nicht. Ab und zu knabbert sie dann noch etwas Karotte, fertig.

Weiss echt nicht was ich noch probieren könnte. Oder was ich machen kann das sie sich vor Suppe, Brei und Co nicht mehr so ekelt. Dachte es hängt evtl damit zusammen das sie auch zB Fingerfarben eklig fand und sie nie die Hände schmutzig machen wollte, hängt ja oft zusammen, laut unserer Ergo, aber das macht sie seit dem Frühjahr...

Kann und will ihr ja auch nicht 3 warme Mahlzeiten servieren. Denke 1 reicht / Tag.
Vor allem hätte ich dann wieder das Problem das es beim Rabauken genau umgekehrt ist, er isst sehr gut Brot, aber beim Mittagessen oft gar nichts. Kann ja auch nicht bei jeder Mahlzeit nur Extrawürste machen. Puh.....


Habt ihr Ideen, Tipps???

DAAAAANKE...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.14 19:57 von Milia149.


  Re: Sie isst kein Brot, Alternativen?
no avatar
   jennialexa
schrieb am 11.10.2014 20:16
Hmm, erst habe ich gedacht, dann gib ihr halt Käse/Wurst/Trauben/Gemüse-Spieße, der Käse macht wenigstens satt und gibt Energie (viel Fett). Dass sie Kohlenhydrate/Stärke zu sich nimmt, ist aus ernährungstechnischer Sicht nicht so wichtig. Kurzfristige Energie (Einfach/Zweifachzucker bekommt sie auch aus Obst/Gemüse). Fataler wäre es, wenn sie keine eiweißhaltigen Produkte zu sich nehmen würde.
Trinkt sie Milch? Die sättigt ja auch ganz gut.

Dan las ich, dass du noch ein zweites Kind hast, das wahrscheinlich auf die Barrikaden gehen wird, wenn die Schwester den Belag so essen darf und er nicht.

Kannst du nicht beim Mittagesen mehr kochen und sie bekommt dann halt abends/zum Frühstück nochmal die Reste? (Millionen Menschen frühstücken Reis (auch Kohlenhydrate wie in Brot, aber halt nicht so viele Ballaststoffe wie in Körnerbrot) (mehr Ballaststoffe (falls Verdauungsprobleme auftreten) könnte man ja vielleicht auch durch Vollkornnudeln reinbringen...)
Das sollte dann ja auch deinen Sohn nicht stören, da er lieber Brot ist.

Ist sie Maiswaffeln, Knäckebrot oder sowas in der Richtung?

LG
Jennialexa


  Re: Sie isst kein Brot, Alternativen?
no avatar
   Milia149
Status:
schrieb am 11.10.2014 20:39
Danke schon mal.

Echt wenig Kohlenhydrate wär ok? Aber dann müsste sie öfter essen oder? Das es bis Mittag reicht?

Also sie trinkt nur Wasser, nicht weil ich das will, sondern, sie probiert nichts anderes. Aber zum Einschlafen will sie ne Milch (das ist noch ne angerührte, allerdings sehr stark verdünnte 2er) und oft morgens ne kleine zum kuscheln. Das ist so um die 6 Uhr.
Sie isst ab und an etwas Käse, aber auch nicht super viel, mach es halt aufs Brot, und ein Stück so zum essen, aber will halt nicht das sie nur den Belag essen darf, den würde der Große dann schon auch dem Brot vorziehen wenn ich das erlauben würde zwinker

Sie geht in den Kindergarten frühstückt also eigentlich dort an 5 Tagen, aber wir geben die Brotdose mit. Vermute sie würden es nicht gut heissen wenn sie da Nudeln auspackt oder eben nur Belag essen darf. Wegen den anderen Kids. Obst bekommt sie auch immer mit, mal isst sie da fast nen ganzen Apfel, aber ab und an ist es eher knabbern. Und reicht das dann bis mittags? Dort gibt es dann vormittags noch nen Rohkost Teller, da ist sie wohl ganz gut mit, ist aber nicht genug um satt zu werden, sondern eher als kleiner Snack gedacht.
Dort isst sie auch an 3 Tagen zu mittag.

Knäcke und Reisswaffeln isst sie auch nicht, selbst Kuchen verschmäht sie morgens oft nach paar Bissen. An der Milch morgens kann es nicht liegen, auch ohne sie isst sie nicht mehr.

Und dann habe ich ja auch abends das Problem, sie geht ja eigentlich schon mit halb leeren Magen ins Bett. Gebe ihr abends auch immer mal die Reste, wenn halt eben welche übrig sind. Aber das kommt mir dann so unausgeglichen vor? Oder nicht?

Das Problem ist auch das der Rabauke ne Essstöung hat und momentan an warmen essen nur Nudeln isst, teils koche ich dann 2 unterschiedliche Gerichte mittags, das sie nicht nur Nudeln isst, aber das ist halt auch immer sehr zeitaufwändig, schaffe ich nicht immer. traurig

Und wenn ich sie frage sagt sie oft das sie es abends nicht mehr haben mag, sondern lieber Wurst. Aber ich kann ihr doch nicht jeden Abend nur Wüstchen anbieten? Vor allem davon dann auch noch soviel das man satt wird?

So problemlos wie sie beim warmen/Mittagessen ist, ist sie schwierig bei den anderen Mahlzeiten, momentan. Früher hat sie da eigentlich ganz gut gegessen, auch wenn schon immer ihr liebstes warmes war und Kaffee trinken zwinker


  Re: Sie isst kein Brot, Alternativen?
no avatar
   gusion
Status:
schrieb am 11.10.2014 20:51
Eier sind doch schon ne super Alternative - Weichgekocht, Hartgekocht, als Rührei/Spiegelei (macht ja jetzt auch nicht viel Aufwand).
Das Spiegelei könntest du ja auch mit Paprika "aufwerten"

Paprika Spiegelei

Wienerwürstchen pur ist doch auch ok - essen wir auch immer pur oder mit Kartoffelsalat.
Wenn dein Großer gern Brot isst und kein Problem damit hat, dass die Schwestern nur den Belag isst, würde ich das auch lockerer sehen, dann lass ihr doch die Wurst/Käse pur.
Oder Tomate/Mozzarella, Wurst- oder Fleischsalat oder eine dickere Schreibe Leberkäse (Fleischkäse heißt das glaub ich außerhalb von Bayern zwinker). Mag sie eigentlich Brezen?

Auch den Vorschlag meiner Vorschreiberin finde ich gut - einfach Mittag (wenn möglich) mehr kochen und dann noch mal zum Frühstück anbieten. Engländer essen ja auch Bohnen+Würstchen zum Frühstück.

Oder wären (ab und zu) Pfannkuchen was, oder mag sie die auch nicht? Pfannkuchen kannst du ja super vorbereiten und einzeln einfrieren.


  Werbung
  Re: Sie isst kein Brot, Alternativen?
no avatar
   jennialexa
schrieb am 11.10.2014 20:59
Wenig Kohlenhydrate (=Zucker, werden unterschieden in Einfach-/Zweifach und Mehrfachzucker) ist ok, Kohlenhydrate sind wie Fett Energielieferanten, woher man dann die Energie bekommt ist relativ egal. Der Unterschied ist, dass bei uns Stärkehaltige (Stärke = DER Mehrfachzucker) Produkte häufig viele Ballaststoffe enthalten, die wichtig sind für die Verdauung. Solange sie da keine Probleme mit hat, würde mich das nicht so stören.

Was mir als erstes auffiel: stört euch die Abend/Morgen-Flasche? Sonst würde ich die nicht mehr verdünnen oder ggf.auf Kuhmilch umstellen (Vergleich mal die kcal bzw kJ angaben, was gehaltvoller ist) ( Vielleicht so umstellen, dass sie erst nach der Flasche ihre Zähne putzt? (Nicht dauernuckeln lassen bitte, das ist nicht gut für die zähne, wenn die dauernd mit Milchzucker umspült werden))

Sprich doch mal mit den Erziehern, wenn sie nur Nudeln ohne alles hat, kann sie die ja genauso mit den Fingern essen, wie die anderen ihr Brot. (Meine Nichten haben Zöliakie und hatten auch schon mal in der Kita gluteenfreie Nudeln zum Frühstück mit)

Kannst ja die Nudelreste zum Abendbrot mit dem Brotbelag pimpen, ob sie jetzt stärkehaltige Nudeln/Reis/Kartoffeln oder Brot ist, ist aus ernährungstechnischer Sicht egal... Dann bekommt sie halt ihre Scheibe Käse nicht auf Brot sondern (kleingeschnitten) in Nudeln. Ist dann genauso abwechslungsreich wie das Brot mit Belag....

Nudel/Kartoffeln/ etc. halten sich ja auch im Kühlschrank 2-3 Tage, könnten also gut auf Vorrat gekocht werden.

Ich würde aber a) gucken, das das nicht zu viel hantier wird (keine Diskussion, es werden Nudeln oder Brot gegessen..)
und b) das Problem nicht zu aufgebauscht wird. Grade wenn der Große schon ein Essproblem hat. Er kann ja dann auch wählen, Nudeln oder Brot.

LG
Jenni


  Re: Sie isst kein Brot, Alternativen?
no avatar
   croissant
schrieb am 11.10.2014 21:04
...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.10.14 20:14 von croissant.


  Re: Sie isst kein Brot, Alternativen?
no avatar
   Milia149
Status:
schrieb am 11.10.2014 21:05
Ei isst sie nur hartgekocht oder über Nudeln, alles andere ist ihr die Konsitenz nichts, wobei ich lang gebratenes Rührei nochmal wieder probieren könnte. Hab ich lange nicht mehr gemacht.

Aber an der Konsitenz/ Feuchtigkeitsgehalt scheitert auch sowas wie Kartoffelsalat, Tomate,
Nudelsalat hat sie mal gegessen mit Essig Öl, der war ok.

Wurst und Fleisch isst sie sehr gerne, auch Garnelen und Fisch, mittags isst sie wirklich solange es nicht matschig / flüssig isst fast alles.

Pfannkuchen mag sie einigermaßen aber eher ohne was drauf.

Brezeln mögen beide, aber sie isst die auch nur unterwegs

Und sie Frühstückt an 5 Tagen in der Kita, da nimmt sie von daheim mit, ich kann mal nachfragen, aber glaube nicht das sie wollen das sie da Nudeln auspackt.

Wenn ich ihr Belag ohne Brot erlauben würde, würde der Rabauke nachziehen, er isst Brot gerne, aber eher wegen dem Belag zwinker


  Re: Sie isst kein Brot, Alternativen?
no avatar
   jennialexa
schrieb am 11.10.2014 21:09
Aber wenn BEIDE die Wahl haben: Belag auf Brot oder auf Nudeln/Reis/Kartoffeln?


  Re: Sie isst kein Brot, Alternativen?
no avatar
   Milia149
Status:
schrieb am 11.10.2014 21:11
Zitat
croissant
Müsli, Cornflakes (bei DM gibt es welches ohne Zucker), Kölln Haferfleks (sind knusprig) mit Milch, Joghurt oder Saft
Spiegeleier, Rühreier, gekochte Eier.
Joghurt- pur, mit Obstmus, Marmelade, kleingeschnittenes Obst, Kinderjoghurt (von Müller gibt es mit Knusperzeugs oder BieneMaja oder Fruchtzwerge)
Obst, pur oder als Obstsalat.
Gemüse- Tomate, Gurke, Paprika, Karotte, Avocado
Wurst und Käse
Herzhafte Aufstriche gibt es als Leberwurst, Schmierkäse, Frischkäse (mit/ohne Kräuter), vegetarische Aufstriche (diverse Sorten), Wurst, Käse, Tomatenmark+Käse, VitamR (Reformhaus) mit/ohne Käse, Tomatenscheiben (mit/ohne Mayonnaise/Frischkäse), Gurkenscheiben....

Davon isst sie nur: gekochte Eier, einen Teil Gemüse (Karotte, Erbsen, alles andere nur im essen) Obst pur und einen Teil der Aufstriche (Frischkäse (mit/ohne Kräuter), Wurst, Käse,), Cornflakes OHNE Milch oder sonstiges drin, also trocken. traurig
Mittags ist sie so unproblematisch, solange es eben nicht breiig oder flüssig ist, aber morgends und abends?


  Re: Sie isst kein Brot, Alternativen?
no avatar
   croissant
schrieb am 11.10.2014 22:17
...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.10.14 20:15 von croissant.


  Re: Sie isst kein Brot, Alternativen?
no avatar
   resua
schrieb am 11.10.2014 22:26
Meine Kinder essen auch oft zweimal am Tag warm. Finde ich unproblematisch - genauso, wie morgens im Kindergarten nahezu ausschließlich Obst und Gemüse. Meine Große hat oft noch 'nen Joghurt mit - und kein Brot. Zum Frühstück isst sie Müsli - aber mal ehrlich: Ich kann Schokomüsli mit Milch nicht so wertvoll finden. zwinker

Mag sie Muffins? Kann man ja (nahezu) zuckerfrei und mit Vollkornmehl backen und dann mit der Obst-/Gemüseeinlage variieren. Genauso Waffeln. Laugenkastanien? Knäckebrot? Zwieback?

Babybel? Frikadellen bzw. Bratlinge oder Falaffel?

Cornflakes trocken sind doch ok. Rosinen?

Smoothies? Kann man auch Haferflocken, Mandeln u.ä. zugeben (ungesehen natürlich, ...).


  Re: Sie isst kein Brot, Alternativen?
no avatar
   Erbsle36
Status:
schrieb am 13.10.2014 14:09
Hallo

Mein Kleiner isst auch nur was er mag.....trockene Cornflakes......Würstchen......Gurke..... Paprika......Tilsiter.....Spiegelei....gekochtes Ei.....trockene Nudeln.....und Reis mit Sosse .......Kakao....trinkt er morgens eine Tasse .....dreimal die Woche geht er in eine Spielgruppe.....da gebe ich oft Dinkelbrezel mit oder Waffel......Muffin.....
Oft vergisst er das Essen und nimmt nur ein paar Bissen.......manchmal isst er tagelang wie ein Spatz und dann schaufelt er wieder.....Brot wird eh überwertet ......finde ich......
Dein Kind weis wann es Hunger auf was hat....... Lass sie doch essen was sie mag ...... du schreibst selber sie isst Obst und Gemüse .....mein mittlerer isst seit Jahren schlecht.... Meist Nudeln mit Sosse.....Obst geht Banane /Apfel......und Gemüse Paprika/Gurke......das war es....seine Blutwerte sind in Ordnung...... Kind gesund....zeigt keine Mangelerscheinungen.....ausser das er untergewichtig ist......aber das beunruhigt nicht mehr.....da er auch da auf seiner Linie ist
Wenn sie gern warm isst würde ich mittags einfach mehr kochen und es ihr abends geben.....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021