Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  DP: Bekloppte Politik - U3-Plätze und Wunschkiga
avatar    Spiegelchen
Status:
schrieb am 24.07.2013 13:18
Ich bekomm hier gerade die Krise.

Unsere Große ist in einem städtischen Kindergarten, der jetzt (August) auch Kinder von 1 Jahr annimmt. Wir haben unsere Kleine dafür aber nicht angemeldet, weil ich es noch ein bisschen früh finde. Sie wird das nächste Jahr zu einer lieben Tagesmutter gehen. (Wir hätten wegen der Geschwisterregelung einen Platz gehabt)

Angemeldet habe ich sie für 2014, da ist sie 2. Nun kann mir aber niemand garantieren, dass die Einrichtung dann 2-Jährige aufnehmen wird!

Ich war eben in einem anderen Kindergarten, in dem ich sie auch angemeldet habe, der hat mir so lala gefallen, und ich hätte sie natürlich gerne in der anderen Einrichtung, alleine schon wegen dem Hin- und Hergefahre.

Wie besch... ist das? Zudem mir die Leiterin auch nicht garantieren konnte, dass sie mit 3 dort einen Platz bekommt, weil unsere Große dann ja schon in der Schule ist und der Geschwisterbonus wegfällt. Zudem kenne ich viele Einrichtungen, die dieses Jahr überhaupt keine 3-jährigen Kinder aufnehmen, weil alle freien Plätze an Kinder unter 3 gehen.

Wie bekloppt ist das???


  Re: DP: Bekloppte Politik - U3-Plätze und Wunschkiga
no avatar
   coco1968
schrieb am 24.07.2013 14:56
Spiegelchen, was hast Du denn erwartet?
Alleine die Betreffzeile hat es schon in sich. Bekloppte Politik und Wunschkiga! Du hast einen rechtlichen Anspruch auf eine U3-Betreuung, nur wo die stattfindet, steht auf einem ganz anderen Blatt Papier geschrieben.


  Re: DP: Bekloppte Politik - U3-Plätze und Wunschkiga
avatar    Emmi72
schrieb am 24.07.2013 18:08
Also ehrlich gesagt verstehe ich jetzt auch nicht so das Problem. Bei uns war auch nicht ganz klar, in welchem Kindergarten nun tatsächlich ein Platz frei wird für uns. Man musste sich in mehreren anmelden und hat dann Bescheid bekommen. Ist das nicht üblich? Oder habe ich dein Problem wegen der Hitze einfach nur nicht verstanden?zwinker


  Re: DP: Bekloppte Politik - U3-Plätze und Wunschkiga
avatar    Spiegelchen
Status:
schrieb am 24.07.2013 18:16
Das Problem ist für mich, dass ich meine Kinder nicht im selben Kindergarten haben werde - entweder ich muss ein weiteres Jahr zur teureren Lösung Tagesmutter greifen oder ich habe beide Kinder in unterschiedlichen Einrichtungen - wahrscheinlich wird beides der Fall sein. Und das finde ich ätzend.

Hier in der Nachbarschaft ist ein Kind, das mit seinen fast 3 keinen Platz bekommen hat und mit fast 4 ebenfalls keinen (in der Nähe) bekommen wird, während hier reihenweise Muttis, die zuhause sind, ihre Kinder schon mit 2 in den Kindergarten schicken (obwohl sie es nicht wollen), damit sie einen Platz haben - denn mit 3 werden die Kinder keinen Platz bekommen - ich finde das einfach nur ätzend.


  Werbung
  Re: DP: Bekloppte Politik - U3-Plätze und Wunschkiga
avatar    Lia79
Status:
schrieb am 24.07.2013 19:58
Komisch, bei uns haben 3jährige Vorrang.
Bei uns wurde nun sogar der Umbau gestoppt bzw geändert, weil es in den nächsten 2 Jahren so viele 3jährige geben wird, dass für 1jährige kein Platz ist. Nun müssen die U2-Kinder in den Nachbarort.

Unser Kleiner ist für Sept. 2014 (also mit 3 J) bereits angemeldet. Und als Geschwisterkind hat er Vorrang.

-Lia


  Re: DP: Bekloppte Politik - U3-Plätze und Wunschkiga
avatar    Bianca0815
schrieb am 25.07.2013 21:06
Werden die Kleinen denn dann ganz normal zu den "Großen" gesteckt?

Bei uns hat mittlerweile fast jeder Kiga eine extra Gruppe für die ganz Kleinen aufgemacht, also können die quasi keinem 3jährigem nen Platz wegnehmen.

Oder hab ich da irgendwas völlig falsch verstanden?


  Re: DP: Bekloppte Politik - U3-Plätze und Wunschkiga
avatar    Spiegelchen
Status:
schrieb am 26.07.2013 08:26
Hier gibt es unterschiedliche Gruppenformen - 2-6-Jährige in einer Gruppe, aber auch 1-Jährige "unter sich".

Viele Kitas konnten nicht anbauen (oder nur einen Schlafsaal), so dass ein vorhandener Gruppenraum für die Kleinen genommen werden musste - so fällt Platz für die 3-Jährigen weg. Und das finde ich ungeheuerlich.


  Re: DP: Bekloppte Politik - U3-Plätze und Wunschkiga
avatar    Lia79
Status:
schrieb am 26.07.2013 12:17
Zitat
Spiegelchen
Hier gibt es unterschiedliche Gruppenformen - 2-6-Jährige in einer Gruppe, aber auch 1-Jährige "unter sich".

Viele Kitas konnten nicht anbauen (oder nur einen Schlafsaal), so dass ein vorhandener Gruppenraum für die Kleinen genommen werden musste - so fällt Platz für die 3-Jährigen weg. Und das finde ich ungeheuerlich.

Genauso war es hier auch geplant: einen Gruppenraum teilen, alle Räume umstrukturieren etc.. Letztendlich wäre der Turnraum weggefallen Hammer
Nun hat die Gemeinde sich aber die Geburtenzahlen der letzten 2 Jahre angeschaut und eben gesehen, dass es demnächst viele 3jährige gibt. Und denen wäre nicht zumutbar in den Nachbarort zu gehen, weil sie ja später die Grundschule hier im Ort besuchen. Nun sollen die U2-Kinder in den Nachbarort und dann eben mit 3 Jahren hierher wechseln.
Unsere Kita hat also weiterhin nur offene Gruppen für Kinder von 2-6 Jahren. Etwas umgebaut wird trotzdem: es wird eine Lernküche geben, Lärrmschutz etc..

-Lia




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020