Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
no avatar
   ***Steffi***
Status:
schrieb am 01.07.2013 09:26
Seit ein paar Wochen bin ich bei meinem Großen ständig am schimpfen und mosern. Ich habe das Gefühl er testet erst jetzt so richtig, wie weit er bei uns gehen kann. Und bringt uns dabei komplett auf die Palme.
Egal was wir machen oder sagen, als Antwort kommt immer: "Du bist nicht der Bestimmer." Gerne begleitet von Zunge rausstrecken oder Gesicht verziehen.
Ein Beispiel: Er setzt sich erst dann zum Essen hin, wenn wir ihn zig mal gerufen haben. Sitzt er endlich, wird gehampelt, vom Stuhl gerutscht, mit dem Essen gespielt, das Essen aus dem Mund fallen lassen, aufgestanden und, und, und... Mahlzeit beenden interessiert ihn nicht, er ist ein schlechter Esser und kommt auch mit einer Nudel im Bauch gut über den Tag.
Das lässt sich auf alle Situationen übertragen. Wenn ihm etwas nicht passt, wird er frech. Ansonsten hampelt er rum, benimmt sich überhaupt nicht (und ich erwarte mit Sicherheit kein perfektes Benehmen, aber was sein kleiner Bruder kann sollte er auch können).

Ist das normal in dem Alter? Ich dachte die Trotz-Grenzen-austesten-Phase ist mittlerweile rum. Hat jemand einen Tipp wie ich reagieren kann?


  Re: Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
no avatar
   wuki0709
schrieb am 01.07.2013 09:31
Hallo

total normal. Kommen fast alle Kinder ca 1 Jahr vor der Einschulung bzw so mit 5,5 Jahre.


  Re: Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
avatar    Zuckerschnütchen
Status:
schrieb am 01.07.2013 09:54
Hallo,

redest du gerad eben von meinem Kind?

Hier genau das Selbe.


  Re: Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
no avatar
   pebbles30
schrieb am 01.07.2013 10:09
Warte mal wenn sie grösser werden.....


Grenzen werden getestet solange die lieben Kleinen daheim wohnen.
Es geht zwar um andere Sachen aber getestet wird hier täglich....


Wer übrigens nicht essen will, der kann bei uns gehen, braucht aber später nicht herum jammern.
Abendessen finde ich schwierig, ein Kind später so ins bett zu schicken.
Aber wenn er das mittags abzieht, dann schick ihn weg. Entweder benimmt er sich dann oder er hat wirklich keinen Hunger. Gerade wenn er ein schlechter Esser ist, er keinen Hunger hat, dann wird ihm langweilig.
vielleicht isst er dann abends mal besser?


VG pebbles


  Werbung
  Re: Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
no avatar
   coco1968
schrieb am 01.07.2013 10:51
Hallo,

ich habe mich auch schon mit dem Gedanken "angefreundet", dass uns das Grenzen austesten so lange erhalten bleibt, bis sich die Adresse meines Sohnes ändern wird zwinker.

Wenn mich etwas auf die Palme bringt, dann sind es die Frechheiten meines Sohnes, und in diesem Moment stehe ich mit einer "kindgerechten Pädagogik" aber sowas von auf den "Kriegsfuss". Wie heißt es immer....schön authentisch bleiben grins.Authentisch bin ich dann, wenn ich ihn in sehr deutlichen Worten wieder in die "Schranken verweise". Glücklichweise kommt die "große Zampano Phase" immer in Wellen. Es hält mal für 2 Wochen an, flaut dann wieder ab, und kommt 4 Monate später wieder zurück.
Einen Tipp habe ich somit nicht für Dich, aber ich hoffe auch auf weitere Antworten zwinker.


  Re: Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
no avatar
   Britta78
Status:
schrieb am 01.07.2013 11:03
Zitat
***Steffi***
Seit ein paar Wochen bin ich bei meinem Großen ständig am schimpfen und mosern. Ich habe das Gefühl er testet erst jetzt so richtig, wie weit er bei uns gehen kann. Und bringt uns dabei komplett auf die Palme.
Egal was wir machen oder sagen, als Antwort kommt immer: "Du bist nicht der Bestimmer." Gerne begleitet von Zunge rausstrecken oder Gesicht verziehen.
Ein Beispiel: Er setzt sich erst dann zum Essen hin, wenn wir ihn zig mal gerufen haben. Sitzt er endlich, wird gehampelt, vom Stuhl gerutscht, mit dem Essen gespielt, das Essen aus dem Mund fallen lassen, aufgestanden und, und, und... Mahlzeit beenden interessiert ihn nicht, er ist ein schlechter Esser und kommt auch mit einer Nudel im Bauch gut über den Tag.
Das lässt sich auf alle Situationen übertragen. Wenn ihm etwas nicht passt, wird er frech. Ansonsten hampelt er rum, benimmt sich überhaupt nicht (und ich erwarte mit Sicherheit kein perfektes Benehmen, aber was sein kleiner Bruder kann sollte er auch können).

Ist das normal in dem Alter? Ich dachte die Trotz-Grenzen-austesten-Phase ist mittlerweile rum. Hat jemand einen Tipp wie ich reagieren kann?

Hier ist es genauso! Du redest von meinem Sohn! Es ist so nervig und anstrengend. Er kommt vom Kindergarten und 2 Minuten später darf ich das erste mal schimpfen.


  Re: Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
no avatar
   rumpelstielzchen
schrieb am 01.07.2013 11:35
Zitat
***Steffi***
"Du bist nicht der Bestimmer."

den spruch kenne ich ja nur zu gut! antwort darauf ganz cool und mit nem freundlichen lächeln: "doch, ich bin der bestimmer smile " mamas sind grudnsätzlich immer die bestimmer. wird das nicht akzeptiert, dann gibt das konsequenzen. was nicht heisst, dass nicht trotzdem nach kräften rumgestänkert, gehampelt, beim essen gespielt oder bei süssigkeiten getrickst wird, bzw es regelmäsig aufs neue probiert wird.
aber bei 5jährigen ist das noch sooo praktisch: die sind noch sooo leicht erpressbar, bestechbar und im zweifelsfall unter den arm klembar :P
wenn das einmal nicht mehr der fall ist, dann hoffe ich, dass knirps bis dahin gelernt und eingesehen hat, das gutes benehmen definitiv angenehmer ist.
ach ja: bestimmer sind auch mal kompromisbereit und lassen sachen aushandeln. gibt dem knirps das gefühl, er hätte selber auch was zu sagen und ist für den bestimmer langfristig stressfreier. aber wehe: knirps hält sich dann nicht an abmachungen! dann wir der bestimmer aber, netter weise nach einer vorwarnung, ziemlich autentisch grantik und laut Ich bin sehr sauer. das mach auf 5jährige knirpse noch eindruck, wenn die stimme plötzlich grollend wird Ich wars nicht
im übrigen haben mich meine pferde was bestimmendes auftreten angeht gut trainiert LOL


  Re: Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
avatar    Kerstin73
Status:
schrieb am 01.07.2013 11:57
Willkommen in der Vorschulpubertät. Ist völlig normal bei den Kids, ich habe sie schon 2 mal hinter mir, aber dieses Kind jetzt schafft es sogar mich auf die Palme zu bringen und das jeden Tag auf´s Neue. Ich kann mich nicht erinnern das es bei den großen Geschwistern soo extrem anstrengend war, aber Neo ist ja auch einen Deut härter wenn es darum geht, seinen Willen durchzusetzen.

Am besten sind dann die Kommentare von außen. Darauf fahre ich total ab und könnt jedes Mal


  Re: Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
no avatar
   Erbsle36
Status:
schrieb am 01.07.2013 12:31
Und wie er testet,leider keine guten Tipps bin selber froh wenn der fünfjährige einen guten Tag hat zwinker


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.07.13 12:32 von Erbsle36.


  Re: Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
no avatar
   ***Steffi***
Status:
schrieb am 01.07.2013 12:32
Zitat
rumpelstielzchen
den spruch kenne ich ja nur zu gut! antwort darauf ganz cool und mit nem freundlichen lächeln: "doch, ich bin der bestimmer smile " mamas sind grudnsätzlich immer die bestimmer.

Genau meine Antwort...

Zitat
rumpelstielzchen
ach ja: bestimmer sind auch mal kompromisbereit und lassen sachen aushandeln. gibt dem knirps das gefühl, er hätte selber auch was zu sagen und ist für den bestimmer langfristig stressfreier.

Natürlich lasse ich auch mit mir handeln. Aber gibt man ihm den kleinen Finger weill er gleich den ganzen Arm grüne Punkte Und laut kann ich sehr gut werden Ich wars nicht Selbst meinem Mann, der seeeehr lange geduldig ist, ist gestern der Geduldsfaden gerissen und er wurde laut.

Zitat
Kerstin73
Am besten sind dann die Kommentare von außen. Darauf fahre ich total ab und könnt jedes Mal

Laut meiner Mutter sind meine Kinder sowieso ungewöhnlich "unbrav", alle anderen sind sooooo lieb und brav und können sich benehmen Ich bin sehr sauer

Ich bin sooo froh dass ich nicht alleine bin. Aber wie bekommt man das in den Griff? Aussitzen wie alle anderen Phasen auch? Und geht das nahtlos in die Pupertät über sehr treurig?


  Re: Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
no avatar
   Harzerlady
schrieb am 01.07.2013 12:33
Dann ist mein 4jähriger auch schon in der "Vorschulpupertät" angekommen Ohnmacht von unserem 6jährigen mag ich dann gar nicht erzählen.

Unsere beiden puschen sich momentan gegenseitig hoch... ist echt schlimm. Keine Minute ausm KiGa raus, da bin ich schon das erste Mal knapp vor 180 *arg*
Was dann meistens den lieben langen Nachmittag so weiter geht... sie streiten sich oder sie machen gemeinsam irgendeinen Blödsinn. Hören schon mal gar nicht bis wenig. Ist doch auch egal was Mama oder Papa sagen...

Ist echt ätzend... ich hoffe, dass diese Phase (geht so bei uns seit etwa 4 Wochen) bald ein Ende hat... der Große kommt Mitte August in die Schule, da sehen sie sich dann den Vormittag über nicht.

Solidarische Grüße


  Re: Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
no avatar
   törtchen
schrieb am 01.07.2013 13:17
Ähhh,das mit den "Grenzen testen" geht vermutlich, bis sie ausziehen. Mal mehr, mal weniger. Es wird nur ein bischen anders. Ich denke, da muss man sich dran gewöhnen.


  Re: Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
no avatar
   Aleah
Status:
schrieb am 01.07.2013 15:28
Hallo,

bei uns ist es im Moment auch gerade total schrecklich... im Prinzip, so wie Du es schon beschrieben hast Ja
Hatte deshalb heute morgen ein Gespräch mit den Erzieherinnen, die meinten, alles total normal, gerade in diesem Alter!

mitfühlende Grüße
Aleah winken


  Re: Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
no avatar
   PitPat
schrieb am 01.07.2013 19:21
Argh, hat bei uns auch schon angefangen Ohnmacht

Und das geht noch mindestens bis zum Schulbeginn? Oh je Gute Nacht

Bis dahin dauert's bei uns noch fast 2 Jahre...

Auf meine "Bestimmer"-Antwort kommt von ihm gern die Reaktion "Dann bin ich jetzt sauer!!" mit entsprechenden lauten Unmutsäußerungen (und Sachen durch die Gegend schmeißen und/oder Türen knallen...)


  Re: Testen 5jährige noch ihre Grenzen?
avatar    pooky
schrieb am 01.07.2013 20:04
Ich bin hier auch der Bestimmer! grins

Bei uns ist es ganz genauso! Sie testet, mosert und isst wie ein kleines Schwein.

Aber es ist nur eine Phase..... wird durch die nächste abgelöst. Ganz sicher!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021