Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Waldkindergarten/Naturkindergarten
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.06.2013 20:05
Hallo, ich schleich mal kurz rüber smile

Leider haben wir für dieses Jahr keinen Platz bekommen, dennoch überlegen wir schon, wenn wir nächstes Jahr Zusagen bekommen würden, wo wir M anmelden würden.
Ein normaler KiGa ist so gut wie sicher, da M im September ja fast schon 3,5 ist.
Mittlerweile haben wir uns aber auch mal bei Wald-und Naturkindergärten angemeldet und umgesehen. M liebt es draußen zu sein. Wir waren im Winter jeden Morgen 2 Stunden und nachmittags auch. Egal ob -5 Grad, Regen, Schnee...nur 1 Stunde am Tag raus geht hier sehr selten, weshalb ich mich frag, ob ein normaler KiGa überhaupt in Frage kommt.
Jetzt wollte ich einfach mal nach Erfahrungen fragen. Wer hat seine Kinder im Waldkiga, wie zufrieden seid ihr, jemand, der seine Kinder wieder raus genommen hat?
Wie ist das denn wenn die Kinder krank sind? Schickt man sie trotz Schnupfen hin (also gerade im Winter) oder behält man sie dann bei jedem Schnupfen zu Hause? Sind die Kinder mehr krank?(M ist nur sehr selten krank, wenn dann aber richtig)? Müsst ihr viel mitarbeiten (bei uns sind es alles Eltern-Kind-Initiativen)?

Danke schonmal fürs lesen, würde mich sehr freuen über die ein oder andere Erfahrung


  Re: Waldkindergarten/Naturkindergarten
avatar    Rica*
schrieb am 26.06.2013 20:26
Der Große war das erste Kiga- Jahr im Waldkindergarten und hat es geliebt. Nur bei Sturm waren sie nicht draußen, sonst immer.

Zum krank sein kann ich nichts sagen, er war nicht krank, mit Schnupfen ist er gegangen und sonst hatte er nichts.


  Re: Waldkindergarten/Naturkindergarten
avatar    Sunnyday1980
Status:
schrieb am 26.06.2013 20:32
Hallo,

viel Erfahrung habe ich noch nicht, aber mein Kleiner ist seit Mai in einem Waldkindergarten und LIEBT ihn. Er ist auch wahnsinnig gerne draußen und kommt dort voll auf seine Kosten. Ich finde es toll und würde ihn auch gerne dort lassen. Leider geht das nicht, denn ich glaube, dass ICH es den Winter über nicht schaffe (sind 10km von hier, nur 3 Stunden am Tag). Für ihn finde ich es schade dass er wechseln muss. Wobei ich hoffe, dass wir wenigstens einen Platz im Waldorfkindergarten bekommen, denn die sind dort auch sehr viel draußen.
Unser Waldkindergarten hat auch einen Therapiehund, der das Ganze nochmal toller für meinen Kleinen macht.
Wegen Schnupfen und Kranksein.. soweit ich weiß, haben Waldkindergartenkinder sehr viel weniger Infekte als Kinder die in "normale" KiGä gehen. Das viele Draußensein härtet halt ab Blume

LG und alles Gute für Eure Entscheidung!


  Re: Waldkindergarten/Naturkindergarten
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.06.2013 20:54
Danke Euch schon mal.

@sunnyday, das ist ja doof, wenn es ihm dort gut gefällt. 3 Stunden sind aber auch wenig. Hier wären es wenigstens 4 maximal 6 mit Mittagessen. Auch eng, wenn man noch kochen soll und nebenher arbeiten möchte. Aber ich glaube wirklich es wäre das Richtige für M.


  Werbung
  Re: Waldkindergarten/Naturkindergarten
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.06.2013 12:10
Noch ist es bei uns zwar nicht so weit, aber für mich ist der Waldkindergarten auf alle Fälle Favorit. Auch wenn ich dafür 10 km Fahrt in Kauf nehmen muss und der Regelkiga um die Ecke ist.


  Re: Waldkindergarten/Naturkindergarten
no avatar
   Kisi73
schrieb am 29.06.2013 20:08
Hallo, Großer (4) war jetzt 1 Jahr in der Waldspielgruppe. War genial. Hatte motorisch leichte Defizite und hat die da null komma nix aufgeholt. Ist nie mehr so ängstlich wie er einmal war, liebt es draußen zu sein. Wir hatten eine Woche mit -10 Grad und er war trotzdem da, leider haben allerdings viele andere Eltern ihre kinder zu Hause gelassen, sie waren da oft nur zu 3. Krank war er nur 1x mit starkem Husten und 1 Tag Fieber, wegen Schnupfen etc. ist er trotzdem gegangen. Ich werde meine Kleine auf jedenfall mit 3 Jahren auch dort anmelden...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021