Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Mein Kind redet gerne mit allen über alles .
avatar    redhair
Status:
schrieb am 21.06.2013 18:43
Hallo,

Wir haben im Moment sehr viele Baustellen .Lucy ist immer noch nicht tagsüber trocken.
Der Täter meines Mannes immer noch nicht gefunden und und und ...Stella ein kleiner Wutzwerg.

Aber eine Frage brennt mir schon seit einiger Zeit auf den Nägeln .

Lucy redet jeden und ich meine JEDEN auf der Strasse an.
Sie redet viel und gerne über alles halt auch durchaus privates .
Vom Biertrinker vor Rewe bis zur Oma mit dem Hund es wird Smalltalk gehalten .
Auch hält sie keine Distanz ein .Will dann bei Fremden auf den Schoss und fässt die
Leute ganz unbekümmert an .

Es ist ja teilweise ganz süss aber ganz ehrlich sehr oft ist mir das peinlich.
Wie kriege ich sie sanft dazu es zumindestens zu reduzieren ???

l g redhair


  Re: Mein Kind redet gerne mit allen über alles .
no avatar
   hexchen0379
Status:
schrieb am 21.06.2013 22:19
Ich kwnn dir leider nicht helfen oder was raten.
Aber mein Großer ist ganz genauso. Der labert jeden an und voll. Ich weiss garnicht wie ich ihm beibringen soll das man mit Fremden nicht mitgeht. Er kapiert dss einfach nicht. Unf ebenfalls auch noch nicht trocken.

Ich bin gespannt auf Antworten.
Liebe Grüße Hexi


  Re: Mein Kind redet gerne mit allen über alles .
no avatar
   coco1968
schrieb am 21.06.2013 22:47
Hallo Redhair,

wir hatten dieses Thema auch, wenn gleich es jetzt schon gut 1 Jahr zurück liegt. Es hatte bereits ausgereicht, wenn uns eine vollkommen fremde Person nach der Uhrzeit fragte, das die bereits als "guter Freund des Hauses" angesehen wurde. Ich hätte meinen Sohn zugetraut, das er mit dieser Person weiter marschiert wäre ohne das eine weitere Anwesenheit von mir erforderlich gewesen wäre.
Auch im Supermarkt wurden fremde Menschen in ein Gespräch verwickelt, selbst wenn ich nicht in Sichtweite war. Ich habe meinen Sohn dann direkt gesagt, das ich nicht will, das er fremde Personen anspricht, und schon gar nicht, wenn ich nicht anwesend bin. Es ging mir primär nicht darum, dass ich es als Peinlichkeit empfunden habe, sondern das mein Sohn weiß, das er gegenüber fremden Personen eine Distanz wahren soll.


  Re: Mein Kind redet gerne mit allen über alles .
avatar    Kira4711
schrieb am 22.06.2013 17:01
Wegen dem Trocken-werden: Einfach keinen Stress machen, das kommt von allein. zwinker

Antonia redet auch gern viel und mit jedem und über alles. Ich bin ja dan immer dabei, und lenke das Thema in eine andere Richtung. Klappt ganz gut. Wenn wir dann außer Hörweite sind, erkläre ich ihr ruhig und sachlich, dass man das nicht macht, weil man bei Fremden eben nie weiß, ob sie wirklich nett sind, auch wenn sie so tun. Und dass gewisse Themen Fremde eben einfach nichts angehen, z.B. "Meine Mama und ich waren gerade beim Arzt weil meine Mama Allergie hat." Ich versuche ihr das aber so zu erklären, dass sie keine Angst bekommt, soll ja auch nicht Sinn der Sache sein. Aber dass man zu Fremden eine gewisse Distanz einhalten muss, muss sie einfach lernen. Ich gebe ihr diverse Themen vor, die sie nicht ansprechen soll, etwa in welchen Kndergarten sie geht, in welcher Straße sie wohnt etc. Ich denke, das ist einfach ein Lernprozess!


  Werbung
  Re: Mein Kind redet gerne mit allen über alles .
no avatar
   Pamela1
Status:
schrieb am 23.06.2013 00:09
Wenn du das Verhalten wirklich als distanzlos bezeichnen würdest, dann könnte eine frühe Bindungsstörung vorliegen. Ich finde nur sehr schwierig, den Begriff distanzlos zu definieren.
Mir hat mal in einem Klamottenladen ein kleiner Junge, der mit seiner Mutter dort war, von seiner Vorhautverengung erzählt, dass man das Phimose nennt und das er bald operiert wird. Er kam mir sehr nah und hat mich auch immer anfassen wollen. Das war mir sehr unangenehm und ich empfand das als sehr distanzlos.
Google mal nach distanzlosem Verhalten bei Kindern, da kannst Du sehen, ob du der in Kind so einordnern würdest.
Liebe Grüße
Pam


  Re: Mein Kind redet gerne mit allen über alles .
avatar    hexe672
Status:
schrieb am 24.06.2013 20:50
Hallo Redhair,

zum Thema "Leute anquatschen" kann ich Dir nicht wirklich helfen. Grundsätzlich zeugt es ja von Urvertrauen gegenüber anderen Menschen, jedoch finde ich es auch ein Stück weit gefährlich. Vielleicht würde ich Ihr einfach sagen, dass ich nicht möchte, dass sie mit jedem spricht. Von der Gefahr, die davon ausgehen könnte, würde ich nicht sprechen. Vielleicht als Beispiel sagen, dass man selber ja auch nicht mit jedem spricht.

Zum Thema "trocken sein" in dem Alter..... Meine Zwei waren ca. 4,5 Jahre alt, als sie trocken wurden. Mach Dir da keinen Stress, das kommt.....

LG
Ute


  Re: Mein Kind redet gerne mit allen über alles .
avatar    redhair
Status:
schrieb am 25.06.2013 09:51
Hallo,

Danke für eure Antworten auch wenn ich nicht wirklich weiter gekommen bin.
Bisher redet sie die Leute nur an wenn Mama oder Papa dabei sind ,wie sie sich
verhalten würde wenn wir garnicht dabei sind weiss ich nicht .
Das sie Bindungsschwierigkeiten hat denke ich eher nicht ,also passt das mit der Distanzlosigkeit
bzw.deren Gründe nicht so ganz auch wenn das Verhalten ähnlich ist .

Mir wurde auch sehr oft gesagt das die beiden von Hause aus sehr fröhliche aktive Kinder sind .
Und Fremde finden das eher gut nur eben ich nicht !
Habe in letzter Zeit halt gesagt das man nicht mit jedem Fremden redet und das man auch Dinge wie Geheimnisse für sich behalten soll.
Was anderes fällt mir da aber auch nicht ein ,ich will ihr ja keine Angst machen !!

Mit dem Trocken werden ist es umgekehrt ich mach mir keinen Stress aber das Umfeld.

l g redhair


  Re: Mein Kind redet gerne mit allen über alles .
avatar    hexe672
Status:
schrieb am 25.06.2013 13:59
Das mit dem Umfeld ist das so eine Sache.....

Meine Schwiegermutter hatte damals auch solche Anwandlungen......

Ignoriere sie und lass der Kleinen ihr eigenes Tempo!!!

LG
Ute




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021