Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Personalwechel im KiGa... wie siehts bei euch aus?
avatar    Mais
schrieb am 19.06.2013 21:10
Hallo zusammen,

wir hatten die Tage unseren ersten Elternabend im Kindergarten und ich durfte das erste Mal sehen wie hitzig sowas werden kann.
Ist irgendwie doch wie in der Schule... es sind auch immer die Gleichen, die irgendwas anmerken müssen... zwinker

Auf jeden Fall war es hitzig als es um den Personalwechsel ging, den ich im Grunde ja verstehen kann, aber blöd für meinen Großen finde.
Anfang des Jahres fiel eine Erzieherin schon für ein halbes Jahr aus (sie wurde dann in einer anderen Gruppe wieder eingesetzt), in der Gruppe des Großen gab es daher oft echten Personalmangel, der aber durch die anderen Erzieherinnen versucht wurde zu ergänzen und schließlich kamen dann doch zwei neue Ersatzkräfte.
Nun haben sich die Kinder an die neuen Kräfte gewöhnt und nur wenige Monate später wird es wohl wieder mehrere Wechsel und auch neue Kräfte geben.

Bei jedem Wechsel war es beim Großen bisher schwieriger ihn hinzubringen und nun gehen wieder zwei Erzieherinnen aus seiner Gruppe...

Ich verstehe ja, dass das Personal nach Stunden die sie leisten können/wollen und nach den gebuchten Stunden verwaltet/eingestellt wird, aber es ist schade, dass es auf Kosten der Kinder ist.
Auf dem Elternabend wurde der Leitung vorgeworfen eine Erzieherin nicht behalten zu haben, da diese nun nach 2 Jahren keinen Festvertrag bekommen hat und nun gehen muss. Die Leitung meinte, dass sie dem Träger nur Wünsche äußern könnte und dieser dann entscheide.
Läuft das denn wirklich so?
Wie sind da eure Erfahrungen?

Ich kenne das mit den 2 verlängerten Verträgen aus der freien Wirtschaft,... schade, dass es scheinbar in Kindergärten noch stärker praktiziert wird. Oder ist das bei euch anders?
Die Leitung erzählte mir auch mal, dass das Personal auch nach Berufserfahrung bezahlt werde und man quasi für eine ältere Kraft zum Teil 3 junge Kräfte einstellen könne. Ich brauch nicht sagen, dass wir bis auf zwei Erzieherinnen mittleren Alters durchweg junges Personal haben?!

Nächstes Frühjahr kommt unser Kleiner in den KiGa, ich hoffe das läuft dann alles etwas besser.

LG,
Mais


  Re: Personalwechel im KiGa... wie siehts bei euch aus?
no avatar
   Habibi
schrieb am 19.06.2013 21:30
Also bei uns ist eigentlich immer das gleiche "Stammpersonal" und nur die Praktikanten (also die wo die Erzieherausbildung machen) wechseln jedes Jahr. Nur dieses Jahr geht die Leitung da sie schwanger ist. Die anderen sind alle zwischen 3 und ca. 40 Jahren in dem Kiga.
Die Leitung bespricht mit dem Träger ob z.B. jemand übernommen werden soll z.B. da eine neue Gruppe aufgemacht wird, jemand geht, nicht genug Praktikanten vorhanden sind etc. und der Träger nimmt diesen Vorschlag denke ich auch an. Hatten zumindest in den 4 Jahren die ich meine Kids im Kiga habe noch keinen großen Wechsel. Eine Erzieherin ging da sie privat mehr zu tun hatte (Kind war sehr krank, Mutter Pflegefall) aber das wars auch. Eine Praktikantin bemerkte dass es nicht der richtige Beruf für sie ist, aber wenn jemand ging, dann freiwillig und das Stammpersonal bleibt auch immer in den Gruppen und wechselt nicht jedes Jahr.
Es gibt auch einen Betreuungsschlüssel der nicht überschritten werden darf. Ist von der Caritas (oder anderswo) festgelegt.


  Re: Personalwechel im KiGa... wie siehts bei euch aus?
no avatar
   PitPat
schrieb am 19.06.2013 22:22
Murkel war das erste Jahr (ab knapp 3) in einem brandneu eröffneten Betriebs-Kindergarten der Firma meines Mannes (also, wo er angestellt ist grins), alles top ausgestattet, super Öffnungszeiten, Funktionsräume (Matschraum!! Ein Traum), Snoezelraum zum Kuscheln, riesige Turnhalle...

Tja, aber die Leitung ließ menschlich doch sehr zu wünschen übrig, so dass in diesem ersten Jahr 10mal ein Personalwechsel stattfand. 3x wurde von Seiten der Leitung in der Probezeit gekündigt, 3x kündigten die Erzieherinnen selbst (und waren dann auch von heute auf morgen ohne jegliche Verabschiedung weg) und 4x gab es einen Komplett-Wechsel der Erzieherinnen-Mannschaft vom Kiga in die benachbarte Krippe, "aus organisatorischen Gründen"...was wir Eltern bei der Unruhe, die eh schon vorhanden war, nun absolut unnötig fanden.

Wir haben dann für uns die Konsequenz gezogen und den Kindergarten gewechselt. Dieser hat 3 Wochen Schließzeit und schließt jeden Tag 2 Stunden eher als der alte Kindergarten...aber das war's dann auch schon mit den Nachteilen, der große Rest ist sooo viel besser...zwinker (Die erste Frage, die ich vor dem Wechsel gestellt habe, war die, wie lange denn die Erzieherinnen schon im Kiga arbeiten...alle schon ein paar Jährchen, und der Ruhestand ist noch ein Eckchen weg...sieht gut auszwinker

Für Murkel war der ständige Wechsel nicht gut aushaltbar, ich find's auch für so Kleine absolut unzumutbar. So schnell und oft wechselt doch noch nicht mal mein Chef?!

Wir hatten beim Abholen damals dann schon ziemlich skurrile Situationen, dass aus Versehen andere Eltern angesprochen wurden, die für neue Erzieherinnen gehalten wurden...im Prinzip hätte man sich irgendein Kind aussuchen können, die neuen Erzieherinnen kannten die Eltern schließlich auch nicht...vorgestellt hat sich keine...

Boah, ging echt gar nicht.

Ich verstehe natürlich, dass die Personalsituation aktuell mehr als schwierig ist...warum werden dann eigentlich immer noch befristete Verträge vergeben und warum ist die Bezahlung weiter so grottenschlecht??? Das versteh' ich nicht...


  Re: Personalwechel im KiGa... wie siehts bei euch aus?
avatar    Mais
schrieb am 20.06.2013 09:58
Der Betreuungsschlüssel ansich muss doch für alle Kindergärten gleich sein (oder?).
Nur hat ja jeder Kindergarten andere Stundenbucher, also der eine mehr 25 Std.-Bucher und ein anderer vielleicht überwiegend 45 Std.-Bucher. Denke, dass es schwierig ist das Personal dann für jedes Kindergartenjahr neu einzuplanen.
Manche Erzieherinnen bei uns arbeiten auch nur 19 oder 20 Std. die Woche, andere 39 Std.
Da muss man vermutlich eine Balance finden, damit jede Gruppe ausreichend Personal hat, insofern kann ich das nachvollziehen.

Das aber grade immer im Sozialen, wo es ja auch um die Zukunft der Kinder also auch um die Zukunft des Landes geht, so gespart wird, ist traurig. Es sind ja nicht nur Kindergärten, auch andere soziale Bereiche wie z.B. bei Pflegekräften wird sehr gespart.

@pitpat: Zum Glück ist unsere Leitung sehr nett und es macht den Anschein als wenn das Personal auch gut mit ihr klar kommt. Da scheint es relativ ausgelassen zu zugehen. Ich glaube, wenn es wie in eurem Fall gewesen wäre, hätte ich auch über einen Wechsel nachgedacht.
Ich denke wir müssen dadurch, aber ich würde mir für die Zukunft da etwas sichereres Wünschen, auch vorallem weil ja demnächst dann noch unser Kleiner da reingehen soll.

LG,
Mais


  Werbung
  Re: Personalwechel im KiGa... wie siehts bei euch aus?
no avatar
   coco1968
schrieb am 20.06.2013 11:31
Zitat
Habibi
Also bei uns ist eigentlich immer das gleiche "Stammpersonal" und nur die Praktikanten (also die wo die Erzieherausbildung machen) wechseln jedes Jahr.

LOL Das Stammpersonal ( und ich spreche hier von 30 Personen ) das ich im August 2010 kennenlernte, gibt es heute nicht mehr. Die Aushänge am "schwarzen Brett" über neuerliche Kündigungen waren in den "Stoßzeiten" nicht mehr zu überblicken, und wurden zum "running gag" unter den Eltern.
Mein persönlicher Eindruck ist, dass der Großteil der Kinder, mit den stetigen Veränderungen gut zurecht gekommen sind.
Problematisch ist nach wie vor, dass offene Stellen über Monate hinweg nicht neu besetzt werden können, da es schlicht und einfach am Personal fehlt. In unserer Kita konnten 2 Erzieherinnen aus Griechenland für die Einrichtung gewonnen werden. Im übrigen die Einzigen, denen ein unbefristeter Arbeitsvertrag zuteil wurde zwinker.
Seit rund 4 Monaten ist die Personalsituation "stabil", und ich würde mich für die neue Leiterin der Einrichtung sehr freuen, ein neues Team aufbauen zukönnen, dass den Kindern erhalten bleibt.


  Re: Personalwechel im KiGa... wie siehts bei euch aus?
no avatar
   Erbsle36
Status:
schrieb am 20.06.2013 12:12
Wir haben das große Glück die Erzieherinnen sind nun seit 5 Jahren die gleichen.
Beide schon Älter und haben keine Kinder,sie sind richtig toll und mein mittlerer und der Große lieben beide über alles.
Nur die Praktikannten wechseln jedes Jahr auch da gab es schon Tränen weil sich die Kinder so daran gewöhnt hatten.


  Re: Personalwechel im KiGa... wie siehts bei euch aus?
no avatar
   mm981
schrieb am 20.06.2013 16:52
Oft ist das Problem ja die befristeten Arbeitsverträge (z.B. wegen Integrationen, Krankheitsvertretung, Elternzeit). Bei manchen Trägern bekommt man als Angestellte oft sehr kurzfristig bescheid, ob der Vetrag verlängert wird. Man will ja dann auf der sicheren Seite sein und bewirbt sich in einer anderen Kita und nimmt u.U. die andere Stelle an.

Ist mir selbst schon so gegangen. Man muss ja sehen wo man bleibt...


  Re: Personalwechel im KiGa... wie siehts bei euch aus?
avatar    Mais
schrieb am 20.06.2013 18:26
Zitat
mm981
Oft ist das Problem ja die befristeten Arbeitsverträge (z.B. wegen Integrationen, Krankheitsvertretung, Elternzeit). Bei manchen Trägern bekommt man als Angestellte oft sehr kurzfristig bescheid, ob der Vetrag verlängert wird. Man will ja dann auf der sicheren Seite sein und bewirbt sich in einer anderen Kita und nimmt u.U. die andere Stelle an.

Ist mir selbst schon so gegangen. Man muss ja sehen wo man bleibt...

Stimmt, aber die Hinhaltetaktik scheint ja heute leider so gut wie in jeder Branche üblich zu sein.
Schade, dass man da nicht vorher Bescheid bekommen kann... immerhin leiden ja schlimmstenfalls die Erzieher und auch die Kinder da drunter.
Vermutlich kann man als Eltern dann auch wirklich nichts mehr beeinflussen...

LG,
Mais




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021