Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  nicht "sauber"
no avatar
   Harzerlady
schrieb am 13.06.2013 14:56
Ich hatte vor 8 Monaten schon mal unser "Problemchen" geschildert... da war der Stand, dass er "trocken", aber halt noch nicht "sauber" war. Das ist er auch immer noch nicht - leider. Er hatte bis Anfang April noch ne Windel zur Nacht um. Diese hat er dann morgens stets fürs "große Geschäft" genutzt. Tja, nun wollte er die Windel nicht mehr (er braucht sie für die Nacht auch nicht mehr) und seitdem kotet mein Sohn in die Hose.

Er sagt nicht Bescheid, macht einfach in die Hose und spielt fröhlich weiter.

Wir waren schon beim Arzt, weil er Verstopfung hatte und 3-4x täglich eingekotet hat. Halt immer in kleinen Portionen, quasi das was der Enddarm nicht mehr halten konnte. Das Problem hatten wir mit einem Abführzäpfchen aber schnell im Griff. Seitdem kotet er aber regelmäßig (quasi täglich) ein. Und scheint ihn nicht wirklich zu stören, er spielt einfach weiter und sagt meistens erst auf Ansprache Bescheid.

Belohnungen (wie Liste mit Smileys, Toilettenkalender, Spielzeug) haben wir versucht, interessiert ihn nicht bzw. funktioniert nicht, weil er einfach nicht Bescheid sagt. Strafen wie kein TV oder keine Süßigkeiten haben auch keinen Erfolg gebracht. Er macht lediglich Pipi auf die Toilette, zuverlässig. Das "große Geschäft" geht meistens ein paar Minuten später in die Hose.

Vor drei Wochen war er mal zwei Tage hintereinander auf der Toilette - er hat sich gefreut wie ein Großer und wir uns mit ihm, aber seitdem macht er wieder in die Hose.

Ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll... ich schimpfe nicht, versuche das ganze zu ignorieren. Mache ihn einfach sauber und sage lediglich, dass es schöner gewesen wäre, wenn er auf die Toilette gegangen wäre... aber auch das bringt nix. Ich weiß, dass er es merkt, dass er mal muss... er zieht sich zurück, wenn er mal muss. Aber auch Bücher lesen oder Musik hören auf der Toilette haben bisher nix gebracht.

Die KiÄ macht auch nicht wirklich was... Toilettenkalender hat nix gebracht. Sein Stuhlgang ist weich bis cremig, er hat (nach eigener Aussage) keine Schmerzen beim Drücken.

Habt ihr ein paar Anregungen für mich? Er wird nächste Woche 4 Jahre alt. Windel ist keine Option, da er nicht Bescheid sagt und sich dagegen wehrt.

Danke!


  Re: nicht "sauber"
avatar    xanthippe
schrieb am 13.06.2013 16:16
Ist er denn chronisch verstopft?

Dann wäre Movicol und feste Toilettenzeiten nach jeder Mahlzeit das MIttel der Wahl. Chronisch verstopfte Kinder verlieren das Gefühl für den Darmausgang, weil der sich weitet und KÖNNEN es NICHT kontrollieren.

Zäpfchen soll man gar nicht geben, weil man damit Microtraumen setzen kann, die den Stuhlgang schmerzhaft machen, so dass die Kinder einhalten und damit zusätzlich Verstopfung begünstigen.


  Re: nicht "sauber"
no avatar
   dojo
schrieb am 13.06.2013 16:25
Wahrscheinlich habt ihr das schon versucht..... aber trotzdem der Vorschlag: vielleicht liegt ihm ein Töpfchen mehr? manche Kinder haben Angst einen "Teil von sich" herzugeben, so empfinden sie das. Dann ist es ihnen unheimlich, wenn das große Geschäft in die Toilette plumpst. Beim Töpfchen ist es nicht gleich weg.


  Re: nicht "sauber"
no avatar
   butzenkind
Status:
schrieb am 14.06.2013 11:10
Hallo !

Kenne ich nur das meiner nicht im Ansatz aufs Klo will. Entweder geht alles in die Windel und läuft dann aus oder in die U-Hose. Er sagt wirklich nie Bescheid dass es muß oder dass etwas in der Windel/Hose ist.
Wir haben jetzt seit über einem Jahr alle möglichen Sachen durch. (Khs wg. Verstopfung, Dauertherapie mit Movicol, Einlauf b. Bedarf, ich war auch schon beim Psychologen zur Beratung)....
Leider reagiert er auch auf keine Bestechungsversuche oder "Strafen".
Jetzt werde ich auf Rat einer Psychologin anfangen dass er die Sauerei auch selbst saubermachen soll (mit Hilfe von mir natürlich) sprich sich und die Kliedung reinigen.... Mal sehen ob der Ansatz etwas bringt. Ich mag langsam echt nicht mehr !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Pipi machen aufs Klo klappt so super auch nachts ist er trocken 2 Unfälle seither alles ohne Druck nur von ihm ausgehend, aber der Rest .....


Solidarische Grüßestreichel


  Werbung
  Re: nicht "sauber"
no avatar
   Wolke81
Status:
schrieb am 14.06.2013 21:35
Wir haben hier das selbe / ein ähnliches "Problem". Trocken ist er, aber nicht sauber, allerdings weil er es teilweise noch nicht spürt.
Wir haben jetzt KG verschrieben bekommen und machen eine "3Monats-Kur" mit Movivcol, damit der Stuhl weicher wird.
Bei der KG konnte sie die ein oder andere Blockade schon lösen und macht mir ihm Übungen, um die Muskulatur zu stärken (schwacher Muskeltonus)

Sprich den Arzt darauf an. Sag, dass du jetzt etwas ändern willst. Ist ihm das unangenehm? Wie ist es denn im KiGa?

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021