Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ist das nicht fahrlässig?
avatar    Looney
Status:
schrieb am 13.08.2012 22:04
Kurze Frage: in einem Kindergarten gibt es im Aussenbereich eine Stahltreppe in den 1. Stock hoch. Diese ist nicht gesichert und die Kinder, inkl. Krippenkinder, können wärend der Spielzeit draussen dort hin. Ich finde das geht garnicht, solch Treppe gehört für mich gesichert wenn dort Kinder unter 3 Jahren rumspringen.
Mag nicht daran denken wenn die Erzieher mal alle irgenwie abgelenkt sind und dort ein Kind runterstürzt, meine kleine Tochter wäre so eine Kandidatin, die mal ganz flott oben wäre.


  Re: Ist das nicht fahrlässig?
no avatar
   dojo
schrieb am 13.08.2012 22:15
Hallo, ich nehme an dass es sich dabei um eine Fluchttreppe handelt, diese sind Vorschrift seit ein paar Jahren (da wurden in allen Schulen und Kindergärten diese hässlichen Stahltreppen angebracht) und es kann sein dass man sie nicht sichern darf (außer man sperrt einen ganzen Bereicht drum herum ab), weil sie ja im Notfall offen sein muss.


  Re: Ist das nicht fahrlässig?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 13.08.2012 22:21
Ich finde das auch, aus diesem Grund ist mein Kind nicht dort...
Aber dort ist es nicht nur die offene Treppe, die fahrlässig ist


  Re: Ist das nicht fahrlässig?
avatar    Looney
Status:
schrieb am 13.08.2012 22:38
Zitat
meinkleineskruemelchen
Ich finde das auch, aus diesem Grund ist mein Kind nicht dort...
Aber dort ist es nicht nur die offene Treppe, die fahrlässig ist

Grins... von welcher Kita sprichst du denn? Du wohnst doch in einer ganz andern Ecke des Bezirkes aber wie es aussieht gibt es dann noch mehr von diesen ungesicherten Treppen...

Auch wenn es aus Feuerschutzgründen ist, für mich gehören diese Treppen gesichert wenn direkt davor Kinder spielen.


  Werbung
  Re: Ist das nicht fahrlässig?
no avatar
   linchen1001
schrieb am 13.08.2012 22:59
mmh , haben wir auch und ich hab mir ehrlich gesagt noch nie gedanken darüber gemacht
Aber bisher hab ich auch noch nie erlebt das die Kinder dort spielen, meistens ist ne Erzieherin in sichtweite


  Re: Ist das nicht fahrlässig?
no avatar
   kathie2120
schrieb am 14.08.2012 07:04
Das Klettergerüst im Garten von unsererm KiGA ist vermutlich genauso hoch.
und ja bei uns gibt es so eine treppe auch. Allerdings kann ich dir jetzt nicht sagen, ob die irgendwie gesichert ist
(da sind gerade Ferien, kann also auch nicht nachsehen)

Wenn es dich stört, dann sprich doch die Leitung an.

kathie


  Re: Ist das nicht fahrlässig?
avatar    christkindle
Status:
schrieb am 14.08.2012 07:34
Das ist die Feuertreppe. Und die darf nicht gesichert sein. Im Ernstfall kommen die sonst nicht runter.

Wir haben auch so eine Treppe. Auch meiner, so dachte ich, wäre der erste der da runter segelt. Bisher ist kein Kind auf der Treppe zu Schaden gekommen. Die anderen Kinder schlagen auch immer Alarm wenn ein Kind sich nur in die Nähe der Treppe bewegt.


  Re: Ist das nicht fahrlässig?
avatar    Doing
Status:
schrieb am 14.08.2012 07:59
Mehrstöckige Kindergärten müssen solche Außentreppen haben.
Oder wie sollen die 20 oder 30 oder mehr Kinder im Brandfall oder im Falle einer anderen Notsituation aus den Obergeschossen kommen?
bei uns im Kindergarten ist diese vorgeschriebene Fluchttreppe in einen Kletterturm integriert, mit Rutsche und fällt somit optisch nicht auf.
Aber ja es ist eine Treppe und Treppen kann man nunmal runterfallen.


Wie sind Treppen in Häusern / in eurem Haus "gesichert" ? Mit einem Geländer nehme ich an ? Gut. Und was sollte sonst noch dran sein?
Ein Treppengitter oder wie das heisst ? Damit die Kids dann übermütig drüber klettern und dergleichen?
Naja ich weiss nicht.


  Re: Ist das nicht fahrlässig?
no avatar
   cs1975
schrieb am 14.08.2012 08:48
Da es sich dabei wohl um eine Fluchttreppe handelt, wäre es wohl eher fahrlässig diese durch ein Gitter etc. abzusperren, da es dann im Brandfall zu gefährlichen Verzögerungen bei der Evakuierung kommen könnte. Es müssen ja auch Rettungswege immer frei sein, das gilt dann wohl auch für eine Fluchttreppe.

Bei uns im Kiga gibt es das auch, wir haben auch U3 Kinder. Ich habe bisher noch nie beobachten können, dass an dieser Treppe Kinder rumturnen. Es steht auch immer eine Erzieherin in der Nähe.

LG

Christina


  Re: Ist das nicht fahrlässig?
avatar    Looney
Status:
schrieb am 14.08.2012 08:59
Na gut, dann hat es wohl so seine Richtigkeit. Zum Glück handelt es sich eh nicht um unsere Kita, da ist mir solch Treppe bisher nicht mal aufgefallen weil sie nicht im Spielbereich liegt. Ich bin einfach durch meine "Kamikaze" Tochter etwas geschädigt und sehe überall Gefahren für sie zwinker


  Re: Ist das nicht fahrlässig?
no avatar
   tweety_is
Status:
schrieb am 14.08.2012 10:00
Bei uns ist die Treppe gesichert. Vom Garten ist mit einem kleinen Zaun soviel Platz abgetrennt, dass die Kinder im Gefahrenfall runterlaufen und sich dort sammeln können.


  Re: Ist das nicht fahrlässig?
avatar    *DoMiNo*
Status:
schrieb am 14.08.2012 10:53
wir haben auch so ne Treppe...
Die Kinder ( auch die einjährigen ) lernen ganz schnell das sie da nicht hindürfen.


  Re: Ist das nicht fahrlässig?
avatar    Tilly Dunnage
Status:
schrieb am 14.08.2012 11:16
Bei uns im KiGa gibt es diese Feuertreppe auch. Sehe ich mittlerweile bei fast allen Einrichtungen. Außer sie sind eingeschossig.

Wir haben bei uns im Haus ab 18 Monaten keine Treppen mehr gesichert. Der Junior konnte in dem Alter ganz gut Treppen alleine bewältigen und ist auch noch nie irgendwo eine Treppe runtergefallen.

Im KiGa ist auch noch kein Kind gestürzt. Klar kann das immer passieren. Aber dann darf es generell keine ungesicherten Treppen geben, auch innen nicht, von Spielgeräten auf Spielplätzen mal ganz abgesehen.


  Re: Ist das nicht fahrlässig?
no avatar
   FrauvomMeer
schrieb am 14.08.2012 20:09
Kann dein Kummer / Sorgen grundsätzlich verstehen hab auch son Kamikaze Kind..

In 2 Jahren ungesicherter Treppe im Innenbereich der Kita ist ihm nichts passiert und er ist dort nie alleine rauf, obwohl er alleine vor dieser gespielt hat..

man kann nicht alles verhindern..


  Re: Ist das nicht fahrlässig?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.08.2012 20:56
Hallo,

unsere Kita hat keine Nottreppe, sondern eine Notrutsche aus dem ersten Stock.
Auch keine schlechte Idee.

Grüße von Schwarzbeere




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021