Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  Re: Weihnachten ohne Großeltern
avatar  Nordsternchen
schrieb am 14.08.2012 14:49
Ähm... ehrlich jetzt mal... so wie es sich liest, müssen sich deine Schwiegereltern total nach euch richten. Der Heiligabend gehört schon immer deinen Eltern und der 2. Weihnachtstag schon immer euch... und deineSchwieris sollen es sich dann so einrichten,wie es euch passt. Da wäre ich glaube ich auch mal sauer und wäre abgehauen.
Bei uns war es sowohl für meineSchwiegereltern als auch für meineMutter wichtig an Heilig abend dabei zu sein und da haben wir es so eingerichtet, dass wir mit allen zusammen feiern.Ich hätte immer das Gefühl dass die,die nichtHeilig abend dabei sein dürfen, die Großeltern zweiter Klasse sind,d enn das ist nunmal (zumindest bei uns) der Haupttag.
vielleicht wären deine Schwiegereltern auch gerne an Heiligabend dabei und denken sich, wenn sie eh nur am 1. Weihnachtstag mal reinschauen dürfen, können sieauch wegfahren? Hast du danach mal gefragt ?

Im übrigen war sogar meine Mutter schon an Jonnas Geburtstag, obwohl sie wirklich die liebste Omi derWelt war. sie wollte erst nicht fahren, aber ihreFreundin konnte nur da und ich habe sie quasi genötigt und gesgt, dass wir JonnasGeburtstag auch nachfeiern können. Und wenn jemand an dem tag auf eine Party eingeladen ist, bin ich auch nicht böse. Wir sind nicht der Nabel der Welt und ich habe auch mal keine Zeit oder bin imUrlaub, wenn jemand aus der Familie im Urlaub ist.


  Re: Weihnachten ohne Großeltern
avatar  Traumkind
Status:
schrieb am 14.08.2012 15:30
Ich versteh dich, ich bin auch ein Mensch, dem Feiertage und Familientage wichtig sind und zur Familie gehören nicht nur mein Mann und das Kind. Aber andere sehen das ganz oft anders.
Ich bin auch traurig und verletzt, wenn die Familie, für die ich mir den Ar... aufreiße das nicht zu schätzen weiß, aber ihre Erwartungen haben.
Meine Eltern denken ähnlich und ich bin froh, dass sie zu diesen Tagen nicht wegfahren. Sie würden es auch nicht wollen, denn sie möchten gern bei ihren Kindern und Enkelkindern sein. Das Jahr hat 12 Monate, da muss man eigentlich nicht gerade dann verreisen. Natürlich jedem das seine.
Meine Eltern sind auch noch so jung und sie leben gern ihr eigenes Leben und lassen sich nicht einschränken, dennoch wissen sie, wieviel es uns bedeutet und bleiben auch gern da.
Meine Schwiegis hingegen sind ganz anders. Nur auf sich bedacht, alle anderen sind ihnen egal. Zu jeder Zeit zu jedem Anlass. Mittlerweile ist es mir egal, ich habe es versucht, ich habe sie eingeladen, versucht zu überreden, was auch immer. Nun lebe ich mit der Entscheidung, nicht weil ich es gut heiße, aber ich vermisse sie nicht mehr und mein Kind auch nicht mehr. Das ist eben die Konsequenz, mit der die beiden leben müssen, nicht wir. Mein Kind ist auch ohne die beiden glücklich, ich sorge dafür!
Für deine Kinder tut es mir leid. Mach was besonderes für sie an dem Tag.
Gräme dich nicht, ziehe deine Konsequenzen. Ihr werdet auch so ein schönes Fest haben.


  Re: Weihnachten ohne Großeltern
no avatar
  Susanne6767
schrieb am 14.08.2012 15:58
@wuki0709: Super Einstellung.

@monimum21: Entschuldige, aber bitte wo habe ich Dir unterstellt, dass Du negativ über deine Schwiegis sprichst? Wobei deine Haltung hier zu der ganzen Sache deutlich Deine Ablehnung ihnen gegenüber zum Ausdruck bringt, da brauchst Du niemanden für, das schaffst Du ganz alllein, die beiden in ein schlechtes Licht zu rücken. Ich muss allerdings sagen, Du legst da eine extrem arrogante Haltung an den Tag. So über das Leben der Schwiegis bestimmen zu wollen und wenn sie nicht spuren ihnen eine Lebenskrise zu unterstellen. Hast Du Deine Tage, oder was? (Vorsicht, Ironie!) Auch diese Denke, weil alle nach Schema F feiern, muss das bei uns auch so sein, finde ich sehr befremdlich. Hast Du Angst, bei den Nachbarn oder Freunden schlecht angesehen zu sein, weil Deine Schwiegis niccht da sind? Dann schicke ich Dir gerne ein bisschen Ego rüber, Du kannst es offenbar gebrauchen. Sollte es nicht eher so sein, wenn man Weihnachten seinem Kern nach ernst nimmt, dass man zusammen ist, weil man zusammen sein möchte? Und nicht nur dem Zwerg eine Heile Welt vorspielen möchte? So blöd wird er auch nicht sein, dass er nicht mitkriegt, wenn seine Großeltern nur unter Druck und aus Zwang an Familientreffen teilnehem, obwohl sie lieber einmal etwas anderes machen möchten.

Und uns zu unterstellen, dass wir in einer bösen, bösen Welt leben, wo die Menschen sich nicht umeinander kümmern, zeugt von Deiner Einstellung. Für mich heißt kümmern auch, zu respektieren, dass meine Lieben auch mal eine neue Erfahrung machen möchten, sich einen Wunsch erfüllen wollen. Sie um des lieben Friedens willen und dem äußeren Anschein zu etwas zu zwingen, käme mir und wahrscheinlich vielen anderen hier nicht in den Sinn. Übrigens, auch wir leben im LIVE, wenn auch für Dich wahrscheinlich im falschen. Aber so wie Du deines schilderst, wundert mich, dass Du bereits über einen Computer und Internet verfügst. Mit der Einstelllung wärst Du im vorletzten Jahrhundert besser aufgehoben,.


  Re: Weihnachten ohne Großeltern
no avatar
  M.
schrieb am 14.08.2012 18:28
okay, bei uns ist das auch ein Familienfest. Allerdings nicht so stur. Am 1. Tag da und am 2. Tag da. Da richtet sich jeder nach jedem.

Mein Schwiegis sind noch nichtmal 60 Jahre alt, aber trotzdem schon Rentner und ich wäre froh, wenn sie sich - von mir aus auch über Weihnachten - mal einen richtig tollen Urlaub gönnen würden!!!

Wenn dein Schwiegerpapa sagt, dass er bis jetzt Rücksicht auf SEINE Kinder genommen hat und jetzt er mal dran ist, dann hat er damit Recht! Deine Kinder sind seine Enkel - die er mit Sicherheit genauso liebt, aber trotzdem sein Leben nicht mehr hinten anstellen muss.

Geburtstagsthema: Wenn sie nichtmal an den Geburtstagen vorbeischauen, dann gibts ein Problem - und das gehört angesprochen. Ansonsten muss ich sagen, dass ich kein Problem habe, wenn meine Schwester (Patentante) am Geburtstag nicht kommt, weil sie bis 19 Uhr arbeiten muss. Das möchte ich nicht verlangen und mache ich auch nicht. Sie kommt dann wenn sie kann und dann auch gerne...

Mit Sturheit - so ist auch meine Erafhrung, ich neige auch dazu *zwinker* - kommst du da nicht weit. Kompromisse müssen her. Wie denkt eigentlich dein Mann darüber??


  Werbung
  Re: Weihnachten ohne Großeltern
avatar  felicidad
Status:
schrieb am 14.08.2012 19:18
Ach weisst du, ich mag es nicht, wenn man sich in mein Leben einmischt, und ich wage fast zu behaupten, du würdest das auch nicht wollen. Sie sind selbst gross und erwachsen, da brauchen sie niemanden mehr der ihnen sagt, so und so hat das bitte zu laufen, so und so hast du dein Leben zu leben, und schon zweimal nicht von der Schwiegertochter. Das wäre mal mein Gedanke dazu.
Ich finde es furchtbar welche Erwartungshaltung du an den Tag legst. Vielleicht mal auf die Idee gekommen, dass dein Schwiegervater sich auf die Rente freut? Er vielleicht sein Leben geniessen möchte, sich vielleicht einen Traum erfüllen möchte, mal Weihnachten unter Palmen und nicht unter dem heimischen Weihnachtsbaum, oder was auch immer?
Dann feiert halt den heiligen Abend mit deinen Eltern und fahrt schon am 1. Weihnachtsfeiertag und nicht erst am 2. in den Urlaub, wenn ihr keine andere Form habt den 1. Weihnachtstag zu geniessen ohne die Schwiegereltern, was mir übrigens sehr zu denken geben würde. Vielleicht kommen ja deine Schwiegis auch auf die Idee vor oder nach dem Urlaub bei sich zuhause zusammenzukommen und du musst gar nichts "extra ausrichten", wer weiss?!


  Re: Weihnachten ohne Großeltern
avatar  maschu
schrieb am 14.08.2012 20:13
Lass doch deinen Schwiegereltern ihre Freiheit und ihr Leben genießen. Ich finde es doof, ohne dringende Gründe (Krankheit o.ä.) zu erwarten, dass sie sich nach euch richten sollen. Wir feiern Weihnachten mal bei meiner Mutter (350km), mal zu hause und Schwiegereltern kommen vorbei (wohnen im gleichen Ort).
Wichtig ist mir meine eigene Familie, und wenn O+O oder Geschwister dabei sind, um so schöner, aber es sit auch ohne gut und besinnlich.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.08.12 20:20 von maschu.


  Re: Weihnachten ohne Großeltern
no avatar
  henriette
schrieb am 14.08.2012 20:18
hallo,

ich bin immer wieder erstaunt, wie beladen, ja ueberfrachtet weihnachten mit allem moeglichen ist. und diese ganzen ansprueche kann das hl. fest der liebe doch kaum erfuellen. da muss frust aufkommen. und dass man sich dann auch schon mitte august, also im hoch! sommer so einen kopf darum macht, puhhh. da laeuft doch irgendetwas in eine ganz seltsame richtung, oder?

beste gruesse

h.


  Re: Weihnachten ohne Großeltern
avatar  monimum21
Status:
schrieb am 14.08.2012 21:19
Zitat
Nordsternchen
Ähm... ehrlich jetzt mal... so wie es sich liest, müssen sich deine Schwiegereltern total nach euch richten. Der Heiligabend gehört schon immer deinen Eltern und der 2. Weihnachtstag schon immer euch... und deineSchwieris sollen es sich dann so einrichten,wie es euch passt. Da wäre ich glaube ich auch mal sauer und wäre abgehauen.
Bei uns war es sowohl für meineSchwiegereltern als auch für meineMutter wichtig an Heilig abend dabei zu sein und da haben wir es so eingerichtet, dass wir mit allen zusammen feiern.Ich hätte immer das Gefühl dass die,die nichtHeilig abend dabei sein dürfen, die Großeltern zweiter Klasse sind,d enn das ist nunmal (zumindest bei uns) der Haupttag.
vielleicht wären deine Schwiegereltern auch gerne an Heiligabend dabei und denken sich, wenn sie eh nur am 1. Weihnachtstag mal reinschauen dürfen, können sieauch wegfahren? Hast du danach mal gefragt ?

Im übrigen war sogar meine Mutter schon an Jonnas Geburtstag, obwohl sie wirklich die liebste Omi derWelt war. sie wollte erst nicht fahren, aber ihreFreundin konnte nur da und ich habe sie quasi genötigt und gesgt, dass wir JonnasGeburtstag auch nachfeiern können. Und wenn jemand an dem tag auf eine Party eingeladen ist, bin ich auch nicht böse. Wir sind nicht der Nabel der Welt und ich habe auch mal keine Zeit oder bin imUrlaub, wenn jemand aus der Familie im Urlaub ist.

ahhh du kommst auf die idee das zu hinterfragen

ich habe mit keinem wort gesagt das ich das so wollte oder bestimmt habe!! warum unterstellen mir das eigendlich alle.???????? es ist so. seit jahren in gegenseitigem einvernehmen so verabredet/eingeteilt/abgesprochen. da hat keiner etwas bestimmt oder so.

wenn mal jemand nicht da wäre bin ich die letzte die den Finger hebt. aber die sind ständig nicht da. und das enttäuscht die kids.
und ich will nicht bei 4 kindern immerzu nachfeiern müssen. dann fange ich ja 3x an. sind dann 12x im jahr ????? Ohnmacht. nix da. es ist genug zeit dazwischen wegzufahren.
aber das liegt an deren grundeinstellung glaube ich. die machen sich selbst auch nix aus ihren geburtstagen oder so. und vor 1J ist noch der Opa gestorben ( schwiegermutters Vater) und seitdem ändern die alles. wie eine art befreiungsschlag
aber warum müssen meine kinder das ausbaden??? muß keiner verstehen.

abgesehen ist das etwas anderes ob man auf 1 kind rücksicht nimmt oder auf 4. sorry das nicht alle im abstand von 1 woche geburtstag haben sondern übers jahr verteilt sind.

aber es macht keinen sinn mehr hier weiter zu schreiben.

ihr habt eure meinung, ich meine.- gut ists

hier iwll niemand über irgendwen bestimmt oder deren leben entscheiden. war einfach nUR enttäuscht über deren entschluß der uns letztes WE mitgeteilt wurde, nochdazu am Geburtstag von Männe. also nehmen die nichtmals Rücksicht auf deren eigenen Sohn. sehr feinfühlig. da wir august haben wir alle bemerten hätte es auhc nochwas Zeit gehabt diese entscheidung mitzuteilen

zur Alternative adventskaffe: wir haben viele Geburtstage bis dahin, schwägerin, meiner, meiner mutter, schwiegermutter, schwiegervater wird 60 an silvester.
urspürünglich war ja der plan mit uns und vielen anderen Freunden ne riesen Sause mit gemietetem Raum etc. und wir hätten unseren Urlaub abgesagt.

naja so nehmen wir die schwägerin jetzt noch mit da sie auch allein hockt mit anf. 20 uhr alle ihre freunde mit Familie&co feiern. sich dzaumischen macht man nicht. käme ich mir auch doof vor.

so jetzt genug der worte winken


  .
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 15.08.2012 09:10
.


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.11.12 10:18 von mausi97992011.


  Re: Weihnachten ohne Großeltern
avatar  Nordsternchen
schrieb am 15.08.2012 16:18
Istm ir übrigens gestern abend noch eingefallen, als ich so drüber nachdachte:
Die Freundin meiner Mutter fuhr immer überWeihnachten weg. MeineMutter hat oft gesagt, wenn Jonna größer ist und da nicht mehr so viel Wert drauf legt, fährt sie ma mit. Ich habe ihr mehr als einmal gesagt, dass sie es machen soll. Jonna wird es verstehen. undd avon bin ich überzeugt - wenn man das nicht aufdie Kinder überträgt sondern ihnen das so erklärt, tun sie das. Tja... leider kam es nie dazu, weil meine Mutter im letzten Jahr verstorben ist. Wie sehr hätte ich ihr gewünscht, sie hätte sich diesen Traum ncoh mal erfüllt. aber wenigstens muss ich mir nicht vorwerfen, dass ich daran Schuld bin. Meinetwegen hätte sie es machen können.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019