Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Welcher Toilettentrainer für größere?
avatar  Mais
schrieb am 07.08.2012 07:22
Hallo,

unser Großer wird im Oktober drei und ich versuche nun jeden Tag mal zu fragen, ob er mal ohne Windel rumlaufen möchte.
Die Sache ist die, dass er draußen, wenn das Planschbecken aufgebaut ist, auch aufs Töpfchen geht und quasi nix daneben geht.
(Sobald er ins Wasser geht rennt er zum Klo, aber das ist eine andere Geschichte zwinker )
Wir haben hier Toilettenaufsitze und Hocker und eben auch ein Töpfchen.
Anfangs wars ganz lustig und er ging gerne drauf... dann leider kaum bis nun gar nicht mehr.
Nun dachte ich versuch ich es mal mit so einem Trainer, hab von vielen gelesen, deren Kinder damit Lust drauf bekamen.
Nur, nun hab ich auch Bewertungen gelesen, dass bei einigen die Öffnungen zu klein für "größere" Kinder sind.
Unser Großer ist nun fast 1m groß.... welcher Trainer würde denn da Sinn machen?
Habt ihr Erfahrungen? Könnt ihr mir einen empfehlen oder von einem abraten?

LG,
Mais


  Re: Welcher Toilettentrainer für größere?
avatar  pooky
schrieb am 07.08.2012 09:23
Wir haben einen Familien-WC-Sitz. Google mal danach.

Das ist ein normaler Klodeckel mit zwei Sitzen. Einen kleinen für Kinder und einen großen für die Erwachsenen. Alles in einem. Super praktisch. Man hat vor allem nichts rumstehen.
Wir haben am Anfang einen Hocker dazu gestellt, aber das klappte auch relativ schnell allein, weil vorne keine Erhöhung ist.

LG pooky


  Re: Welcher Toilettentrainer für größere?
avatar  Mais
schrieb am 07.08.2012 09:33
Hat mein Mann mir vorhin einen Link geschickt, da war ich noch am Zweifeln...
klappte das bei euch denn gut?
Auf den Sitz an sich kommt unser Großer ja schon..., also mit Hocker.
Alleine der zusätzliche Reiz fehlt im Moment leider....

LG
Mais


  Re: Welcher Toilettentrainer für größere?
no avatar
  Clara22
schrieb am 07.08.2012 09:52
Ich würde auch so einen Familiensitz vorschlagen. Hatte wir auch eine Zeit, aber haben wir dann nach dem Umzug nicht wieder angebracht, da sie auf alle Toiletten ohne Probleme gegangen ist und da war sie noch unter drei.


  Werbung
  Re: Welcher Toilettentrainer für größere?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 07.08.2012 10:57
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.08.12 17:21 von PiperP.


  Re: Welcher Toilettentrainer für größere?
no avatar
  wuki0709
schrieb am 07.08.2012 11:06
Hallo

wir haben den hier [www.amazon.de]

Da geht unser großer mit 1,14m ohne Probleme noch rauf


  Re: Welcher Toilettentrainer für größere?
no avatar
  angela1980
schrieb am 07.08.2012 11:07
hallo wir haben uns von my toys den xl
[www.mytoys.de]

der hat keine erhöhung


  Re: Welcher Toilettentrainer für größere?
avatar  pooky
schrieb am 07.08.2012 13:27
Für unsere Maus war es eine Motivation auf deinen "normalen" WC-Sitz zu gehen. Genauso wie Mama und Papa.
Sie fand es schön, schon groß zu sein. grins


  Re: Welcher Toilettentrainer für größere?
no avatar
  greta07
schrieb am 07.08.2012 13:44
Wir haben auch den Kiddyloo und nächste Woche gibts bei Aldi Familiensitze,da werde ich wohl einen kaufen.
Die Speckmaus ist zwar schon fünf,nimmt ihren Sitz aber trotzdem gerne,weil es einfach bequemer ist,als über diesem riesen Loch zu hängen wie der Affe auf dem heißen Schleifstein.


  Re: Welcher Toilettentrainer für größere?
avatar  Mais
schrieb am 07.08.2012 14:49
So, jetzt hab ich ein etwas anderes Problem zwinker
Ich hab mir die ganzen Toilettentrainer hier angesehen und der Große sah sich das an... das will er auch haben.
Ich sagte, sowas wie, dass er ja noch zu klein sei und nicht aufs Klo käme.. und so weiter... tja, der Große wollte mir gleich zeigen, dass das nicht so stimmt.
Also gleich Hose runter und zum Klo (in der Reihenfolge!).
Er hat auch einmal groß gemacht!! Und danach gabs eine Belohnung in Form eines Kekses... nun rannte er gleich nochmal, und machte Pip, also nochmal ein Keks... und dann nochmal und vorhin wieder... immer um einen Keks zu bekommen.
Jetzt weiß ich nicht, ob das so ok ist?... Nicht, dass er sich überfrisst...?
Wie habt ihr das denn mit Belohnungen gemacht? Und was waren das für Belohnungen?

LG,
Mais


  Re: Welcher Toilettentrainer für größere?
avatar  colori
schrieb am 07.08.2012 15:06
Hallo Mais,

unsere Maus wollte mit 1 3/4 Jahren nur auf das WC und wir haben dort seither diesen Sitz:

Im KiGa wurde ihr dann die Lust am Sauberwerden genommen. Die Kindergärtnerin war frustriert, weil ein paar Mal die Hose feucht wurde und sie die Klamotten wechseln musste. Von da an wurde unsere Maus "zu Trainingszwecken" alle 15 Minuten aufs Klo gesetzt. Als ich das mitbekommen habe, war natürlich klar, weshalb sie plötzlich wieder eine Windel wollte. Dann war lange Zeit Ruhe und ich wollte ihr alle Freiheiten lassen, nachdem was da im KiGa angestellt worden war. Plötzlich zog sie das bereits verstaute Töpfchen aus dem Schrank und seither (seit ca. einem halben Jahr) geht sie dort regelmäßig und war einige Wochen später sauber.

Will nur damit sagen - vielleicht ist auch ein Töpfchen interessant für Deinen Sohn?
Im Kindergarten haben sie diese WC-Brille: Entenbrille und das ist bei den allermeisten Kindern der Renner.

LG
colori


  Re: Welcher Toilettentrainer für größere?
avatar  pooky
schrieb am 07.08.2012 16:25
Das mit den Keksen ist natürlich pfiffig von ihm LOL

Ich würde das heute noch so machen und morgen dann erklären, dass er nicht soooo viele Kekse essen kann. Du weißt ja jetzt, wie schön er das kann und bekommt dann z. B. abends zwei oder drei Kekse zur Belohnung.

Oder ihr macht für jeden Toilettengang einen STempel irgendwohin und wenn er 10 voll hat, bekommt er was Süßes. Aber dann rennt er vermutlich auch ständig....

Schwierig.


  Re: Welcher Toilettentrainer für größere?
avatar  Mais
schrieb am 07.08.2012 20:38
Zitat
pooky
Das mit den Keksen ist natürlich pfiffig von ihm LOL

Ich würde das heute noch so machen und morgen dann erklären, dass er nicht soooo viele Kekse essen kann. Du weißt ja jetzt, wie schön er das kann und bekommt dann z. B. abends zwei oder drei Kekse zur Belohnung.

Oder ihr macht für jeden Toilettengang einen STempel irgendwohin und wenn er 10 voll hat, bekommt er was Süßes. Aber dann rennt er vermutlich auch ständig....

Schwierig.

Ja, jetzt wirds schwer... da hab ich mir was eingebrockt.
Ich werde jetzt Sternchen verteilen. Wenn er 5 hat bekommt er was und dann hoffe ich, dass es irgendwann auch ohne Belohnung klappt!

LG,
Mais




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019