Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Zeckenimpfung
no avatar
   Julchen2012
schrieb am 17.07.2012 15:19
Hallo Leute,

ich wollte Euch mal fragen, wer sein Kind gegen Zecken impfen lassen hat?

Unser Sohn wird in ein paar Wochen drei Jahre alt.

Haben heute Termin beim Doc. Allerdings habe ich jetzt im Netz nachgelesen, dass die Impfung, wie wahrscheinlich auch jede andere, ziemlich umstritten ist.

Wer von Euch hat damit schon Erfahrung?

Über zahlreiche Antworten wäre ich dankbar. Habe nämlich heute um 17:30 Uhr Termin zum Impfen....

vlg


  Re: Zeckenimpfung
no avatar
   samsam76
schrieb am 17.07.2012 16:58
Unsere sind geimpft, seit sie ein Jahr alt sind. Wir haben einen Garten und leider auch viele Zecken. Demnach kommt bei mir im Sommer fast täglich ein Kind mit einem Zeck an. Wir leben zwar nicht in einem unmittelbaren Risikogebiet aber sicher ist sicher. Hier gibt es auch viele Hunde die im Wienerwald etc. spazieren gehen und auch Zecken einschleppen.

Meine Kinder haben die Impfung gut vertragen und wenn man bedenkt, wogegen sie alles geimpft sind, kommt es auf die Eine nicht mehr an.

Wie bei allem, ich möchte mir später nicht wegen 30 EUR Vorwürfe machen müssen. Wir sind alle geimpft und wer weiß, wofür es gut ist.

Wenn dein Kind allerdings ein Stadtkind ist, das nie in Zeckengebiete kommt, dann ist es sinnlos. Selbst wenn ihr in ein Zeckengebiet auf Urlaub fahrt. Immerhin ist auch dort nur 1 von 100.000 Zecken infiziert, sodass eine Ansteckungsgefahr recht gering ist.


  Re: Zeckenimpfung
no avatar
   XEule
schrieb am 17.07.2012 17:02
Ich weiß net ob zu spät ist, wegen deinem Termin.

Zuerstmal gegen Zecken kannst Du Dich nicht impfen. Du kannst Dich gegen gewisse FSME Stämme impfen lassen, dass sind Erreger die schwere Hirnhautentzündungen hervorrufen können. Eine Zecke kann man trotzdem bekommen und auch eine Borreliose (auch von Zecken übertragenene Infektionskrankheit)

Ich habe mpfen lassen weil cih in der Familie mehrere Hirnhautenentzündungsfälle hatte und mir nicht vorstellen kann ein Risiko einzugehen dass nicht notwendig ist. Die Impfe war komplikationslos bei uns allen

Eulenmama


  Re: Zeckenimpfung
no avatar
   jade09
schrieb am 17.07.2012 17:11
Fenja hat heute ihre 2.Impfung bekommen.Unsere Kinderärzte impfen erst ab 5 Jahren gegen Zecken!


  Werbung
  Re: Zeckenimpfung
no avatar
   Thinka906
schrieb am 17.07.2012 17:54
Hallo,

ok, wegen des Termins sind wir zu spät, aber trotzdem zwinker

Wir gehen nächste Woche zur Impfung, weil unserer Landkreis frisch zum FSME-Risikogebiet erklärt worden ist. Zudem wohnen wir direkt am Wald (ein Stück Wald gehört sogar noch zu unserem Grundstück) und wir haben daher auch ständig Zecken. Da will ich zumindest eine Gefahr mal auschließen - Borrelioserisiko bleibt halt.
WAs unsere KiÄ noch prüfen wollte, ist, ob der Kleine schon geimpft werden kann. Sie sagt, es sind widersprüchliche Empfehlungen im Umlauf und die Praxis hat eine offizielle Anfrage beim PKi (?glaub ich??) laufen.
Ich bin natürlich interssiert zu lesen, wie eure Kinder die Impfung vertragen haben....

LG

Kristina


  Re: Zeckenimpfung
no avatar
   - Ilka -
schrieb am 17.07.2012 18:03
Wir haben auch impfen lassen und es gab keinerlei Probleme. Ich habe auch lange überlegt, da ich schon von vielen Nebenwirkungen / Impfschäden gelesen habe. Unsere KIÄ meinte dann, dass es inzwischen einen neuen Impfstoff gibt, der viel verträglicher ist. Damit hatte sie mich dann doch überzeugt und ich bin jetzt froh, dass ich mich durchgerungen habe.


  Re: Zeckenimpfung
no avatar
   bell02
Status:
schrieb am 17.07.2012 20:39
Wir wohnen in einem FSME-Risikogebiet im Schwarzwald und haben jetzt mit 3 Jahren impfen lassen. So wie unser Kia empfiehlt.
Impfungen wurden bisher prima vertragen.

LG bell


  Re: Zeckenimpfung
no avatar
   Habibi
schrieb am 17.07.2012 21:13
Wir wohnen auch in einem Risikogebiet. Unsere Kids sind mit 3 Jahren geimpft worden und hatten keinerlei Probleme. Ich bin froh drum da Tochter vor 4 Wochen mit einer Zecke am Kopf heim kam und eine am Bein. Mein Mann und ich sind auch geimpft.


  Re: Zeckenimpfung
no avatar
   SusieP
Status:
schrieb am 18.07.2012 11:35
mein Großer ist schon geimpft, die Kleine kommt erst nächsten Frühling dran.

ICh hab mal irgendwo gelesen, dass Kinder diese Frühsommermeningitis bis zum 3.Lebensjahr auch sehr gut selbst bekämpfen können und die Impfung daher vorher nicht unbedingt notwendig ist. BEWEISEN kann ich diese Aussage allerdings nicht mehr.

Bei uns in Österreich werden fast alle Kinder mit 1-2 Jahren geimpft. MEine wie gesagt erst mit 3 JAhren.

Aber ansonsten hab ich mir keine Sorgen oder Gedanken drum gemacht. Also NICHT impfen, käme nicht in Frage. Der Stich ist so mini und geht so schnell - mein Großer hat nichtmal die Miene verzogen.
Auch wir Erwachsenen sind Zecken geimpft


  Re: Zeckenimpfung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.07.2012 20:25
Laut unserem KiA ist der Verlauf von FSME bei Kindern unter drei im Normalfall harmloser als bei größeren Kindern/Erwachsenen, das Risiko auf eine Impfreaktion (Fieberkrampf) aber größer. Daher impft er erst ab drei.

Wir sind nicht direkt im Risikogebiet, aber rund um uns rum ist überall welches. Da sich unsere Kinder ihre Zecken bisher nur im heimischen Garten oder auf Kiga-Ausflug im Stadtwald zugezogen haben, höre ich da auf ihn.zwinker

Das heißt großes Kind ist geimpft, kleines wird erst noch.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020