Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Wie Immunsystem stärken ?
no avatar
  monisia
schrieb am 05.11.2011 17:36
Guten Abend,

meine Tochter (4j) ist sehr Infektanfällig. Sie nimmt seit 2Jahren regelmäßig Flutide Spray, Montelu Bronch Tbl und bei Bedarf Salbutamol Spray. Leider hat es sie schon wieder erwisch, diesmal Mittelohrentzündung beidseits und Rachenentzündung. Immer hat sie hohes Fieber dabei, meistens 3-4 Tage.
Schon das 6 mal dieses Jahr muß sie Antibiotika einnehmen. Am Montag hatten wir die letzte Gabe( hatte Scharlach) und müssen heute erneut anfangen.
Weiß jemand was ich noch machen können ??Gibt es etwas womit das Immunsystem gestärkt werden kann.

Vielen Dank

monisia


  Re: Wie Immunsystem stärken ?
no avatar
  kiba
Status:
schrieb am 05.11.2011 19:39
Bei uns war es letzten Winter so übel, dass ich im März mit dem Zwerg alleine für 2 Wochen auf die Kanaren geflogen bin.Vom Kia empfohlen, schmerzt allerdings arg im Geldbeutel, hat sich aber super ausgezahlt. Er war seitdem bis jetzt nicht mehr ernsthaft krank.
Bekommt auch Kortison Inhalat. Hatte zuvor 2x Lungentzündung, Grippe, etc. ... .


  Re: Wie Immunsystem stärken ?
no avatar
  Steinchen*
Status:
schrieb am 08.11.2011 23:55
ich verfuetter jeden tag physallis an alle...


  Re: Wie Immunsystem stärken ?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 09.11.2011 08:46
ein nicht intaktes oder noch nicht aufgebautes immunsystem ist schlecht zu stärken grins und es wird erst DURCH infekte aufgebaut. wer einmal masern hatte, bekommt sie nicht wieder. bei BAKTERIEN ist es aber so, dass man öfter daran erkranken kann, zumal es div. scharlach-(streptokokken-)untergruppen gibt. da hilft sehr gut ein antibiotikum! dafür, dass man nicht alles EINFÄNGT, kann man was tun - neben händewaschen, isolationshaft und viel frischer luft ist sauna gut, viel trinken (feuchte schleimhäute sind abwehrstark) und keine immunsupressiva nehmen - also stoffe, die das immunsystem schwächen. dazu zählt halt cortison. das nimmt sie. flutide. einerseits hilfts, andererseits blöd.

ich empfehle bei infektanfälligkeit gerne - neben einer homöopathischen konstitutionstherapie gegen die schwäche in bronchialsystem - folgendes:

- contramutan saft gem. gebrauchsanweisung! wirkt, je länger genommen, desto besser, also das immunsystem gewöhnt sich an den stoff und reagiert schneller.
- darmflora, ein großer teil unseres immunsystems, stärken mit mutaflor susp., omniflora, symbioflor, bigayatropfen, täglich zusätzlich so zeugs wie actimel oder prObiotische joghurts
- SAUNA ab 4
- thymiansaft, thymian wirkt antibiotisch. schnoddert auch immens ab...
- natürlich IMMER bei erkältungen nase frei mit nasivin spray! vor allem nachts! sonst ohren zu und MOE...

gute besserung - leider ist das aber auch sozusagen normal, man muss damit leben, bis sie ausziehen. dann kümmern sie sich meist selbst um taschentücher und medikamente...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019