Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: Reiten - Helm, Weste... Hilfe!
no avatar
  wuki0709
schrieb am 05.11.2011 14:46
Hallo,

ich würde auch nie einen drei oder vierjährigen zum Volti schicken.

Ich bin selber als Kind jahrlang zum Volt gegangen und das ist ein sehr schwerer sport. Und wenn einem Kind die Motorik zum Reiten fehlt, dann fehlt sie ihm erst recht zum Volti. Das ist ja nicht nur im Schritt mal die Arme loszulassen.

Volti geht auch richtig auf die Gelenke von einem
Zitat
Doing
Jo, drum machen meine Kids kein Volti sondern Reiten. Weil da ist es "chic" nen Helm und Weste zu tragen und nicht "peinlich" wie beim Volti.
Geht mir nicht in Kopf, aber ist halt so.



  Re: Reiten - Helm, Weste... Hilfe!
avatar  suppenhuhn66
Status:
schrieb am 05.11.2011 15:27
ich muss jetzt auch mal als laie die pferde und reiterfahrenen fragen: sollte man bei so kleinen kindern nicht warten mit dem reiten??
ich wollte mit meiner tochter auch 1x pro woche zum voltigieren (mir wurde gesagt damit fängt man an) gehen, davon wurde mir dringend abgeraten weil es angeblich für die wirbelsäule ganz schlecht ist....frühestens mit 8 jahren wurde mir gesagt.

die reitställe wollen natürlich verdienen und bieten es schon früher an.
ich bin ratlos.Hilfe

@charly: du hast ja von der unruhe des kerlchens geschrieben,vielleicht wäre da ja das therapeutische reiten was?

lg


  Re: Reiten - Helm, Weste... Hilfe!
no avatar
  wuki0709
schrieb am 05.11.2011 17:34
Hallo,

ja Volti geht total auf die Wirbelsäule und co. Zu den Stößen vom Pferd komen auch noch die Bewegungen von den Übungen dazu.

Schau doch mal ob es Minireiten bei euch gibt. Dort geht es nicht unbedingt ums Reiten. Das macht nur ganz wenig aus. Dabei geht es um die Pflege und so.

Und auch beim Therap. reiten wäre Schutzausrüstung sinnvoll


  Re: Reiten - Helm, Weste... Hilfe!
avatar  Doing
Status:
schrieb am 05.11.2011 19:10
Die meisten Reitschulen bieten Reitunterricht auch erst ab ca. 7 Jahren an. Weil vorher einfach das Verständnis fehlt, die Kinder die Dinge gar nicht umsetzen können etc.
Je früher sie allerdings das reiten anfangen, desto einfacher erlernen sie den so wichtigen Sitz. Nur Kinder sitzen von Anfang an ohne jede Erklärung "perfekt",
und nur mit einem perfekten Sitz kann man gut (im Sinne des Pferdes) reiten.
Je älter die Kinder sind, desto mehr verliert sich diese natürliche Anpassungsfähigkeit.

Deshalb z.B. geht Emma jetzt schon in die Reitstunde, auch wenn von reiten an sich noch nicht die Rede sein kann, es ist eher ein "getragen werden" und "in der Gruppe klarkommen" auf dem Pony.

lt. meinem Kinderarzt ist es ok wenn Kinder ab 2 Jahren öfter mal auf dem Pferd sitzen wg. dem Rücken.


  Werbung
  Re: Reiten - Helm, Weste... Hilfe!
avatar  suppenhuhn66
Status:
schrieb am 06.11.2011 06:14
danke für die infos!
ich werde es leiber erstmal bleiben lassen....

lg huhn




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019