Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Alles soll Mama machen - ich dachte, die Phase wäre abgehakt
no avatar
   Goldkruemel
Status:
schrieb am 04.03.2011 11:56
Das nervt ganz schön. Alles soll ich beim Midi machen. Er macht einen Megaaufstand, wenn dem nicht so ist.

Abends beim Zubettgehen, wechseln Männe und ich uns immer ab, wenn er denn so früh daheim ist. Ein Abend bringt er den Midi und ich den Mini und andersrum. Jetzt ist es aber so, dass wir jeden 2. Abend, nämlich wenn Männe den Midi dann ins Bett bringen möchte, er einen solchen Aufstand macht. Er behauptet dann steif und fest, dass ich immer nur den Mini ins Bett bringen würde und ihn nie. Weint, lehnt Papa ab, wird verletzend ihm gegenüber.

Ich weiß nicht, wie wir da wieder Normalität reinbekommen. Klar, er ist eifersüchtig, aber genau deshalb achten wir sehr genau auf die Einhaltung des Abwechselns. Mini will ja schließlich auch beide mal haben.

Habt Ihr da eine Idee? Meint Ihr eine Art kindgerechter Kalender könnte helfen, wo ich eintrage, wer wann dran ist?

Auch nachts lässt er sich NULL von meinem Mann beruhigen und kriegt Anfälle, wenn ich dann nicht komme. Das blöde ist, wenn ich gerade mal nicht kann, weil der Zufall es will und ich gerade mit dem Mini beschäftigt bin, dann schreit er rum, will aus dem Zimmer zu mir, im Zweifel weckt er den Kleinen ganz auf und dann sitzen wir hier 2 Stunden rum und haben wache Kinder. Wenn ich "frei" bin, dann gehe ich natürlich zu ihm und beruhige ihn.

Sollte man nachgeben oder hart bleiben? Auf der einen Seite möchte ich nicht alle wach haben, auf der anderen Seite denke ich, es kann nicht sein, dass er so sehr einfordert. Der Papa ist ja schließlich sein Papa, der ihn ebenfalls lieb hat und es sollte doch möglich sein, auch von ihm getröstet zu werden?

Menno, brauch echt mal Rat smile


  Re: Alles soll Mama machen - ich dachte, die Phase wäre abgehakt
no avatar
   schnuffelpuppe
Status:
schrieb am 04.03.2011 13:25
Öhem, wir haben das hier auch. Trotz fehlendem Mini wird Terror gemacht, das Mama alles machen soll, Papa muss wech.
Momentan ists wieder eher andersrum.
Papa soll ran, muss sogar mit puzzeln, was der Göttergatte abgrundtief hasst, sich seinem Sohn zu Liebe aber nicht anmerken lässt...


  Re: Alles soll Mama machen - ich dachte, die Phase wäre abgehakt
no avatar
   XEule
schrieb am 04.03.2011 13:32
Bei uns geht immer der Elternteil der iengefordert wird. So bringe ich meist den Großen isn Bett und mein Mann den Kleinen. GGf auch einer beide oder beide zusammen beide Kinder. Vorlesen klappt inzwischen auch gut gemeinsam. Es ist immer phansenweise mal der eine mal der andere eingefordert. Ich würde also zum nachgeben tendieren sofern der Mini nicht auch Dich fordert. Wenn den Midi genug Mama getankt hat, wir der Papa einfordernzwinker

Ich kriege immer zu hören, ach Mama dich sehen wir den agnzen Tag, mein Papa Tank ist leer, heute will ich nur den Papa.

Eulenmama


  Re: Alles soll Mama machen - ich dachte, die Phase wäre abgehakt
no avatar
   Goldkruemel
Status:
schrieb am 04.03.2011 13:59
Huhu,

gemeinsam geht leider noch nicht gut. Der Mini ist dann nicht stillzukriegen, was ja Einschlafvorraussetzung ist zwinker

Noch fordert der Mini halt nicht ein... Aber wenn er zufrieden ist, meint ihr, sollte ich dem Midi nachgeben und ihn immer bringen, wenn er das möchte? Also jeden Abend? zwinker

Ich weiß nicht, was mich davon abhält, wahrscheinlich bin ich jetzt schon bemüht, immer gleiche Bedingungen zu schaffen. Aber das kann man sich wahrscheinlich eh von der Backe kratzen und klappt nicht immer und überall.

Vielleicht erübrigt es sich auch, wenn er merkt: Wenn ich die Mama möchte, dann kommt sie auch zu mir. Und es verpufft von selbst. Und dann ist vielleicht auch mal wieder der Papa "in".


  Werbung
  Re: Alles soll Mama machen - ich dachte, die Phase wäre abgehakt
no avatar
   mini27
schrieb am 04.03.2011 14:10
bei uns im kiga war gerade ein vortrag zu diesem geschwister problem und da wurde nochmal betont das die ersten es wirklich am schwierigsten haben und man deswegen nicht wie du unbedingt darauf achten muss das es halbe-halbe aufgeteilt ist sondern wenn der grosse einfach gerade mehr zuwendung braucht und der kleine anders auch zufrieden ist dann sollte man diesem bedürfnis nachgehen. also, ruhig mal öfters zeiten für den grossen einrichten. der wurde ja auch mal vom thron gerschuppst und muss lernen damit umzugehen. der kleine kennst ja gar nicht anders zwinker
mini


  Re: Alles soll Mama machen - ich dachte, die Phase wäre abgehakt
no avatar
   Goldkruemel
Status:
schrieb am 04.03.2011 14:15
Danke, das hilft mir wirklich weiter. Ist schon wahr, die Großen haben es da nicht leicht. Dann werde ich mal ein paar Exclusivnummern hinlegen für den Schatz zwinker


  Re: Alles soll Mama machen - ich dachte, die Phase wäre abgehakt
avatar    Alisea
schrieb am 04.03.2011 16:34
Hallo!

Ist bei uns im Moment ganz genauso, auch ohne Mini grins
Das ist wirklich sehr anstrengend, auch wenn kein kleineres Geschwisterchen da ist. Papa darf noch nicht mal die Schuhe anziehen helfen. Geschweige denn ins Bett bringen Treffer

Ich würde auch sagen, wenn dein Kleiner zufrieden ist, dann "gib nach" und bringe eben den Großen jeden Abend ins Bett.

winken


  Re: Alles soll Mama machen - ich dachte, die Phase wäre abgehakt
avatar    Mondstaub
Status:
schrieb am 04.03.2011 23:25
Bei uns ist es so, dass alles ich machen muss, sobald ich anwesend bin. Von Papa lässt sie sich dann so gut wie nix machen, aaaaaaaaaaaber ...
wenn die beiden ohne mich auf sich gestellt sind, klappt alles wunderbar traurig

Vllt. wechselt Ihr nicht jeden Abend, sondern halbwöchentlich, damit Midi das Gefühl kriegt, da war doch was ...

Oder nehmt einen lustigen Kinderkalender, kauft kleine Aufkleber in verschiedenen Farben / Motiven o.ä. und klebt es für jeweils den Tagen zusammen mit Midi drauf, damit er selbst gucken kann, dass es auch so ist oder vllt. besser noch am Rande eines längsformatigen Kalenders zwei Riesenbüroklammern, die entsprechend tageweise verschoben werden können, damit die Kinder wissen, welcher Tag gerade ist. Und das Verschieben kann Midi auch selbst in die Hand nehmen zwinker


  Re: Alles soll Mama machen - ich dachte, die Phase wäre abgehakt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 05.03.2011 10:20
Hallo,

klingt eher das es ein Mamakind, dass ja nicht schlimm ist.
Ich würde sagen, er hat dich gut im Griff.
Er hat gelernt das er dich da haben möchte und wenn er einen Aufstand macht,
dann kommst du.
Wenn du nicht da bist, dann geht es ja nicht, dass weiß er.
Ich würde es ohne Kalender probieren,
denn es ist auch nicht immer einfach wenn Kinder wissen das,
dass Elternteil nicht da ist.
Ihr müßt es einfach probieren und irgendwann habt ihr das passende.

LG Lexi


  Re: Alles soll Mama machen - ich dachte, die Phase wäre abgehakt
no avatar
   XEule
schrieb am 06.03.2011 06:12
Ganz ehrlich ich glaube nichtd as es den Kiddies darum geht die Eltern im Griff zu haben, sie haben Bedürfnisse und die wollen sie erfüllt haben, ganz wie Erwachsene auch. Wenn ich abends mit meiner besten Freundin telefonieren will, dann tue ich das auch, und die sagt dann nicht zu mir, heute ist aber Dein Ehemann dran mit Dir zu redenzwinker Ich höre mir die Frauenprobleme erst wieder an, wenn Du einen abend mit Deinem Mann verbracht hast *grins*

Oder umgekehrt, wenn ich mit meinem Mann kuscheln will, sagt der auch nicht, das amche ich erst, wenn du Deine beste Freundin in den Arm genommen hast, das ist jetzt sonst ungerechtzwinker

Bei der ganzen Geschichte geht es um emotionale Bedürfnisse, und wenn der Midi ganz dringend Mama braucht und der Mini die Mama gerade nicht braucht, empfinde ich als ungerecht dem Midi den Wunsch nicht zu erfüllen, denn dann istr er immer derjenige, der seine emotionalen Bedürfnisse nicht befriedigt bekommt. Dem Mini scheint es egal.

Wenn der Mini auch mama braucht, ja dann muss man eine gemeinsame Lösung finden. Und wenn Mama das zu viel wird auch, dann muss man halt die Attraktivitzät des Papas steigernzwinker Ein Männerprogramm einführen, zum beispiel ein spezielles Buch, was mama total blöd findet, Midi aber inetressant und mit Papa liest

Eulenmama




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020