Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Erfahrung mit geschwollenen, roten, heiden Gelenken nach Infekt?
no avatar
   sam33
schrieb am 27.02.2011 22:06
Hallo ihr Lieben!

Meine Tochter ist drei Jahre und hatte vor einer Woche Brech- Durchfall. Die Beschwerden ließen schnell nach, lediglich der Stuhl ist noch etwas weicher als normal.
Nun hat sie seit heute die Gelenke an den Händen, Füßen, Knien rot und geschwollen. Auch andere Hautstellen ist rot und es finden sich Pusteln.

Wir waren zum Notarzt, der meinte, es handele sich um eine reaktive Arthritis aufgrund des Infekts. Behandelt wird sie nun mit Nurofen und einem Antihistamin. Hat jemand Erfahrung damit?

Ich überlege, morgen mit ihr zu unserer Kinderärztin zu fahren, damit sie mir ihre Meinung sagt.

Liebe Grüße


  Re: Erfahrung mit geschwollenen, roten, heiden Gelenken nach Infekt?
avatar    silwer
schrieb am 27.02.2011 22:35
Das war auch mein Gedanke. Mit den Gelenken hatte Jan noch nicht. Aber nach MDV schonmal üble Nesselsucht. Unsere KiÄ meinte es gäbe einige MDV die wenn sie von den Fresszellen verdaut werden nochmal ein Toxin freisetzen was dann diese Nesselsucht mach. Und so kann man auch Gelenkprobleme bekommen nach solchen Infekten.
Jan bekam auch nur Fenistil damit es nicht so juckt.


  Re: Erfahrung mit geschwollenen, roten, heiden Gelenken nach Infekt?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 28.02.2011 08:10
wenn es wirklich eine reaktive arthritis ist, dann sollte man auf jeden fall antibiose machen, damit herz und nieren verschont bleiben! ich weiß, wovon ich rede - bei mir gings aufs herz nach so einem infekt - schönen dank auch, ich habe jahrelange therapien hinter mir. lieber gleich und kurz reagieren, als lang danach rummachen müssen, echt.

geht zum kia, der kann das gut unterscheiden, ob es allergisch ist oder ein toxin oder reaktive arthritis. dazu mal bei "rheumatisches fieber" googeln, das ist vielleicht deutlicher...

gute besserung also von


  Re: Erfahrung mit geschwollenen, roten, heiden Gelenken nach Infekt?
no avatar
   sam33
schrieb am 28.02.2011 14:16
Danke für eure Antworten. Unsere Kia bestätigte eben die Medikation des Notdienstes und sagte, wir sollen Mittwoch zum Bluttest, falls es bis dahin nicht ganz verschwunden ist.
Die Schwellungen sind seit gestern fast ganz weg, Schmerzen natürlich im Griff Dank Nurofen.
Mittwoch soll ich dann auch eine Stuhlprobe wegen des Durchfalls mitbringen.

Puh, bin froh, wenn es einfach so weggeht.....


  Werbung
  Re: Erfahrung mit geschwollenen, roten, heiden Gelenken nach Infekt?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 28.02.2011 14:32
gottseidank! stuhlprobe ist super wichtig - sowas kann scih schon mal lange halten. na dann weiterhin gute besserung!


  Re: Erfahrung mit geschwollenen, roten, heiden Gelenken nach Infekt?
no avatar
   sam33
schrieb am 01.03.2011 22:42
Hallo!
Also, unsere Kleine war heute den ganzen Tag ohne Schmerzmittel, Nurofen, und OHNE Beschwerden! Schwellungen sind ganz weg, der Ausschlag auch fast. Laut Kia muss deshalb morgen kein Bluttest sein. Ergebnis von Stuhlprobe gibt es Freitag.

Liebe Grüße


  Re: Erfahrung mit geschwollenen, roten, heiden Gelenken nach Infekt?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.03.2011 07:55
super! das hört sich doch klasse an, gottseidank nix schlimmeres!


  Re: Erfahrung mit geschwollenen, roten, heiden Gelenken nach Infekt?
no avatar
   sam33
schrieb am 02.03.2011 08:28
Danke, liebe Greta!

Alles Gute für euch!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021