Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage nach der U8
no avatar
   ciccia
schrieb am 12.02.2011 09:54
Guten Morgen,

nach Ewigkeiten melde ich mich mal wieder und ich hoffe es geht Euch gut???

Gabriel hatte am Donnerstag U8 und im Prinzip war auch alles okay, allerdings bin ich dennoch frustriert. ICH finde Gabriel spricht sehr schlecht und die Erzieherinnen im Kindergarten bestätigen dies. Diese rieten uns schon vor 6 Monaten zur Logopädie, damals meinte unser Kinderarzt, dass wir auf jeden Fall bis zur U8 warten. Nun meint er wieder, dass wir das in 6 Monaten nochmal kontrollieren, was ich aber nicht verstehe. Warum denn bitte solange warten, zumal ich das Gefühl habe, dass es Gabriel selber total frustet. Ich hab fast schon gebettelt, aber er blieb dabei.

Nun meine Frage: Würdet ihr einen anderen Arzt aufsuchen? Kann z.B. auch ein HNO Arzt Logopädie verschreiben? Oder soll ich entgegen meiner Überzeugung nochmal 6 Monate warten?


  Re: Frage nach der U8
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 12.02.2011 10:25
Also immer wieder ein halbes Jahr verstreichen lassen find ich etwas viel, vorallem wenn noch keiner drauf geschaut hat der wirklich vom Fach ist, also ein HNO Arzt ( Pädaudiologe).
Mein Großer hat auch ein Sprachproblem, ich hab bei der U7a (?) das erste mal meinen Kinderarzt angesprochen und hab eine Überweisung bekommen, das war noch vor dem Kindergarteneintritt. Der HNO hat ihn gründlich untersucht um organische Defizite auszuschließen. Als da alles okay war sollten wir 3 -4 Monate abwarten weil er zu der Zeit in den Kiga gekommen ist. Durch den Kigastart ist einiges dazu gekommen an Sprache. Letzten Endes ist Jannes aber durch den Delfin 4 Test gefallen und bekommt Sprachförderung im Kindergarten, der HNO hätte aber wenn sich von alleine nichts getan hätte ihm Logopädie verschrieben. Er verhaut sich manchmal immer noch mit den Endungen, aber es ist viel besser geworden.
Ich würde nicht mehr abwarten und mir einen Termin bei HNO holen oder auf eine Überweisung bestehen. Bei Euch müßte doch auch jetzt im Frühjahr der Delfin 4 Test anstehen, oder?

Lieben Gruß Nadine


  Re: Frage nach der U8
no avatar
   Blüte
schrieb am 12.02.2011 10:39
Guten Morgen,

ich denke, ich würde einen anderen Arzt aufsuchen.

Mein Kind hatte ja auch ein massives Sprachproblem und da sagten auch zwei Kinderärzte übereinstimmend, dass Logopädie erst richtig sinnvoll ab dem 4. Lebensjahr sei.

Nachdem es aber ein halbes Jahr vor der U8 kaum Fortschritte zu geben schien, machte der Kinderarzt einen Sprachtest, der (aufgrund mangelnder Mitarbeit von Madame) grausig ausfiel, schlimmer als der tatsächliche Stand, deutlich schlimmer. Jedenfalls bekamen wir da bereits die Überweisung zum Logopäden.

Also wenn du das Gefühl hast, dass etwas nicht stimmt und das Kind leidet, würde ich nicht noch einmal 6 Monate warten, das ist eine lange Zeit.

Alles Gute,

Blüte


  Re: Frage nach der U8
avatar    Mondstaub
Status:
schrieb am 12.02.2011 11:25
Zitat
Blüte
... und das Kind leidet, würde ich nicht noch einmal 6 Monate warten, das ist eine lange Zeit.

...

Aufgrunddessen würde ich nochmal eine andere Meinung einholen Ja


  Werbung
  Re: Frage nach der U8
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 12.02.2011 12:29
Dass man mit Logo frühestens mit 4 Jahren anfängt ist sowieso völlig überholt. Zeigt, dass Euer KIA sich nicht weiterbildet - ich würde da nicht bleiben wollen zwinker .
Je früher, umso besser, denn die Zeit bis zum Schulstart wird sonst evtl. knapp, je nachdem wie tiefgreifend die Probleme sind und wie schnell man sie auflösen kann...
Zum HNO führt eigentlich der allererste Weg, denn nur ein Kind was gut hört, kann auch gut sprechen (und das kann man als Eltern nicht gut genug beurteilen). Ggf. käme auch ein Termin beim Pädaudiologen in Frage.
Vertrösten ließe ich mich auf keinen Fall, wenn schon Leidensdruck beim Kind offensichtlich ist.


  Re: Frage nach der U8
no avatar
   wickie
schrieb am 12.02.2011 12:40
naja, wie snapattack schreibt, logogpädie erst ab vier ist schon seit vielen, vielen jahren überholt. völliger quark abzuwarten bis sich alles falsch eingeschliffen hat, das kind realisiert das es sprachprobleme hat und sich dann zudem noch nicht traut, oder auf andere art versucht sein defizit zu kompensieren.
ich würde mir vor allem wegen deiner schilderung er sei frustriert auf jeden fall eine andere meinung einholen. das gehör gehört überprüft und nötigenfalls machen logopäden auch einfach nur beratungssitzungen und ihr übt dann zuhause, oder es ist eben doch eine therapie nötig, dann eben so.

alles gute für euch
wickie


  Re: Frage nach der U8
no avatar
   XEule
schrieb am 12.02.2011 12:41
Hallo, solange warten finde ich auch lange.
Ich sehe folgende Möglichkeiten:
1) Wende Dich an einen Päd-Audiologen, wir waren bei einem ganz tollen in FFM, da könnte ich bei Bedarf die Daten rausrücken. Die gibt es aber überall. Bei uns konnte man ihne Überweisung hin
2) Sprich den KIA nochmal an, er hat die Möglichkeit zunächst eine einzige Logopädiestunde zu verschreiben und den bericht der Logopädin abzuwarten.
3) Frage im Kindergarten nach, ob sie Dir Namen von Logopädinnen nennen können udn telfoniere mal mit denen und frage mit welchen Ärzten die Praxen zusammenarbeiten.
4) Nimm einen normalen HNO, Procedere wie beim Pädaudiologen
5) Wir hatten schon mit 3,5 Jahren mal Logopädie vom Knderzahnarzt verschrieben bekommen, weil der Große sehr sabberte und das Mskelgewebe im ungleichgewicht war.

Zu Guter Letzt Kinderärzte haben beschränktere Budgets als Fachärzte und deshalb wenn dir ernsthaft was komisch vorkommt, höre auf das Bauchgefühl und wende Dich an Fachleute. Zahnärzte, HNOs udn Pädaudiologen können Logopädie verschreiben und tuen das in der Praxis zumindest in FFM auch häufiger als Kinderärzte

Alles Gute
Eulenmama


  Re: Frage nach der U8
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 12.02.2011 16:47
ich würde mit dem Kind einen Termin beim Pädaudiologen holen. Die haben andere Kriterien und andere Untersuchungsmethoden, testen intensiver als Kinderärzte und haben auch eine spezielle Ausbildung dafür. Gerade wenn ein Kind selbst darunter leidet, ist es höchste Zeit für Logopädie, damit das Kind selbst Erfolgserlebnisse bekommt und Fortschritte registriert. Und selbstverständlich kann der Pädaudiologe (geh unbedingt zu so einem und nicht zu einem einfachen HNO) die Logopädie verordnen. Du gibst ja deine Karte da ab und sie können auch eine Verordnung schreiben und ggf. sogar einen passenden Logopäden empfehlen.

LG


  Re: Frage nach der U8
no avatar
   kiba
Status:
schrieb am 12.02.2011 21:57
Ich würde zum Pädaudiologen gehen.

Wie schaffst Du das mit Vieren? Hut ab!

Liebe Grüße
Kiba


  Re: Frage nach der U8
no avatar
   ciccia
schrieb am 13.02.2011 06:48
Guten Morgen,

danke für die vielen hilfreichen Antworten.

Also Gabriel hört äußerst gut. Das hat unser Kinderarzt schon vor 6 Monaten beim Pädaudiologen testen lassen und auch dieser meinte damals, dass man noch bis zur U8 abwarten solle, weil sich da noch vieles tun kann. Der normale HNO allerdings, bei dem wir wegen der Polypen sind, tendierte eher zur sofortigen Logopädie. Auch bei ihm fiel der Hörtest aber überdurchscnittlich gut aus. Zu jenem HNO würde ich gerne nochmal gehen und um Logopädie bitten.

Kiba, mit den vieren läuft es soweit ganz gut. Allerdings gehe ich auch seit 1 Monate wieder Vollzeit arbeiten und Papa hat Elternzeit und ich muss gestehen, obwohl mir die Kinder fehlen, genieße ich es. Arbeiten kann echt entspannend sein *gg*

Die Mädels sind aber auch echt brav und mit den Jungs klappt es zur Zeit auch gut. Mit Gabriel war es ne zeitlang echt schwer und ich bin zur Erziehungsberatung gegangen, weil ich mir nicht mehr zu helfen wusst (Wutausbrüche, Aggression und absolut nicht gehört). Ich habe sehr an mir gezweifelt, weil ich die Motivation hinter seinem Verhalten nicht erkennen konnte. Inzwischen verstehe ich besser, warum er so handelt und kann besser darauf reagieren. Natürlich ist noch nicht alles eitel Sonnenschein, aber Gabriel und ich haben einen guten Weg gefunden.

So und jetzt motzt Jonathan und will spielen, während der Rest der Meute noch schlummert...auf gehts




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020