Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  MOE - AB geben oder nicht??
no avatar
   Enna
schrieb am 10.02.2011 18:50
Merle hat eine MOE. Wir haben damit keine Erfahrung, beide Kinder neigen da eigentlich nicht dazu. Sie bekam heute von der Kiä ein bestimmtes Pflaster hinters Ohr geklebt, darunter bildet sich dann wohl eine Blase, die den Infekt "herauszieht". Gleichzeitig bekam sie noch ein AB aufgeschrieben, für den Fall der Fälle. Die Kiä meinte allerdings, wir sollen erstmal abwarten, meist sei das nicht bakteriell. Merle hat starke Schmerzen und fühlt sich sichtbar unwohl. Sie ist kein Kind, das schnell jammert - wenn sie es dann tut, weiß ich, es geht ihr richtig schlecht. Soll ich das AB nun geben oder nicht?? Wie machen das die MOE-erfahrenen hier?? Wie lange dauert der Spaß?? Sie tut mir echt leid...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.02.11 19:03 von Enna.


  Re: Bei MOE immer geben
avatar    Piratin 69
schrieb am 10.02.2011 18:56
dann ist die Maus auch spätestens nach 2 Tagen wieder fit. Ich spare dann auch nicht mit Nurofensaft. Ohrenschmerzen sind schrecklich. Gute Besserung


  Re: Bei MOE immer geben
avatar    saba71
schrieb am 10.02.2011 19:18
Wir haben schon einige MOEs hinter uns. Meist lief es im Endeffekt doch auf AB hinaus. Auf jeden Fall was gegen die Schmerzen. Nurofen ist da besser als Paracetamol, da es auch gegen die Entzündung hilft. Und dies alle 6 Std. Zusätzlich gibt es bei uns immer abschwellende Nasentropfen. Die sind ganz wichtig. Außerdem gebe ich immer noch zusätzlich Otovowen-Tropfen. Diese Kombi würde ich bis morgen abend versuchen. Wenn es dann nicht deutlich besser ist, AB geben.
Gute Besserung streichel


  Re: MOE - AB geben oder nicht??
avatar    redhair
Status:
schrieb am 10.02.2011 19:38
Wir haben drei MOE s hinter uns.Bisher lief es immer auf Antibiotika hinaus.
Gegen Schmerzen sind wirklich Nurofen Saft im 6 h Takt zu geben .
Bei uns dauert das ganze Spektabel so um die 14 Tage.

l g redhair


  Werbung
  Re: MOE dauert doch keine 14 Tage
avatar    Piratin 69
schrieb am 10.02.2011 19:42
und schon gar nicht nach AB-Gabe. Wieso dauert das bei euch sooo lange?


  Re: MOE - AB geben oder nicht??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 10.02.2011 19:45
Maus hat früher vom KiA immer AB bei MOE bekommen, hat ja auch geholfen

Letzten Oktober waren wir mit ihr am WE beim Notdienst wg schlimmer MOE und es gab kein AB, sondern Otowoven Tropfen. Die gabs stündlich (mit gestellter Eieruhr), schmecken grausig, aber sie war schneller schmerzfrei und durch mit der MOE als mit AB
Letzte Woche hatte sie wieder MOE, es gab einen Tag lang stündlich die Tropfen, 2 Tage danach je morgens und abends und alles war wieder gut

Leider neigt sie zu MOE und die Tropfen sind mir deutlich lieber als ständig AB

Gute Besserung!!!!


  Re: MOE - AB geben oder nicht??
no avatar
   Enna
schrieb am 10.02.2011 20:04
Otovowen Tropfen haben wir auch. Und noch Globuli (ich glaube Apis), das soll sie stündlich im Wechsel nehmen. Übrigens hat sie KEIN Fieber, was mich bzgl. des ABs noch zögern lässt. Normalerweise gebe ich eher schnell AB, da ich die Kinder nicht so leiden sehen kann und sie gerne schnell wieder fit habe (also natürlich nur, wenn es angezeigt ist und die Kinder schlimm dahängen, nicht, dass das jetzt falsch rüber kommt...). 14 TAGE ist ja der Horror.... Wäre Fieber nicht zu erwarten??? Wie gesagt, habe bei MOE keine Erfahrung (außer am eigenen Leib, daher weiß ich,wie fies Ohrenschmerzen sind. Fieber hatte ich aber auch keins.)


  Re: MOE - AB geben oder nicht??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 10.02.2011 20:15
Ein AB ist meist umsonst, da 70% der MOEs viral verursacht werden.

Wir geben immer Otovowen, Ohrentropfen und Nurofen. Nur bei Fieber kommt das AB zum Einsatz.


  Re: MOE - AB geben oder nicht??
avatar    saba71
schrieb am 10.02.2011 20:22
14 Tage hat bei uns keine MOE gedauert. Weder mit noch ohne AB. Und Fieber hatten wir von ganz leicht erhöhter Tempi bis über 40° bei einer MOE schon alles.


  Re: MOE - AB geben oder nicht??
no avatar
   daniguni
schrieb am 11.02.2011 10:43
Ich staune... Wenn meine Kinderärztin im Zweifel ist, ob es Viren oder Bakterien sind, dann piekst sie meiner Tochter in die Fingerkuppe und untersucht einen Tropfen Blut und fertig. Kein "Warten Sie mal ab..." und kein "entscheiden Sie dann selbst". Das wird also nicht überall so praktiziert?


  Re: MOE - AB geben oder nicht??
avatar    Katja0577
schrieb am 16.02.2011 08:50
Hallo,

wir haben schon die 4. MOE für diesen Winter hinter uns. Die ersten 3 wurden mit AB behandelt, da man das AB 10 Tage nehmen sollte, läuft das meistens auch auf eine Krankschreibung für 14 Tage hinaus. Die letzte MOE haben wir mit Nurofensaft, Otovowen-Tropfen und Nasenspray behandelt, hat auch fast 14 Tage gedauert, bis die Ohren wieder richtig in Ordnung waren, waren zur Nachkontrolle. Auch diesmal hatte er wieder 40 Fieber, aber durch den Nurofensaft ist das Fieber nach spätestens 3 Tagen runter. Bei MOE wird viel zu schnell AB verschrieben. Vor AB-Gabe sollte erst einmal getestet werden, ob es ein Virus- oder ein bakterieller Infekt ist. Bei einem Virusinfekt nützt AB wenig.

LG und gute Besserung
Katja




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021