Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: Stressige Großeltern
avatar    Kaasie
Status:
schrieb am 10.02.2011 09:36
Ich verstehe ehrlich gesagt das Problem nicht.
Meine Eltern wohnen 600 km weit weg und
- kommen uns besuchen (schlafen dann im Zimmer der Großen und die Maus bei uns im SchlaZi)
- wir fahren zusammen hin und übernachten alle dort.

Wenn wir dort sind, freut Oma sich nen Keks, dass sie mit ihren ganen Enkeln rumschubbern kann und ich besuche meine ganzen alten Freunde OHNE Kinder.
Traumhaft!

Muss aber dazu sagen, dass ich die Große durchaus ein paar Tage allein dort lassen würde - ist nur zu weit, um sie "mal eben" dorthin zu bringen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.02.11 09:38 von Kaasie.


  Re: Stressige Großeltern
avatar    tvaettbjoern
Status:
schrieb am 10.02.2011 10:15
Unterschreibe bei Mariesche und Ponyhütchen.

Meine Eltern wohnen auch 300 km weit weg von uns, und wir besuchen uns regelmässig., telefonieren regelmässig.

Mal fahren wir hin, mal kommen meine Eltern her. Meine Kinder waren auch schon mit zwei Jahren alleine bei meinen Eltern.

Ich finde, man sollte Deiner Mutter schon mal die Chance geben aufs Enkelkind aufzupassen.

Aber ehrlich gesagt hört es sich ja eher nach einem Problem zwischen Deiner Mutter und Dir an, als das es direkt ums Kind geht.

Schade, denn so bekommt Dein Kind nicht die Möglichkeit auch die andere Oma zu geniessen.

LG Imke


  Re: Stressige Großeltern
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 10.02.2011 10:31
Zitat
tvaettbjoern
Unterschreibe bei Mariesche und Ponyhütchen.

Meine Eltern wohnen auch 300 km weit weg von uns, und wir besuchen uns regelmässig., telefonieren regelmässig.

Mal fahren wir hin, mal kommen meine Eltern her. Meine Kinder waren auch schon mit zwei Jahren alleine bei meinen Eltern.

Ich finde, man sollte Deiner Mutter schon mal die Chance geben aufs Enkelkind aufzupassen.

Aber ehrlich gesagt hört es sich ja eher nach einem Problem zwischen Deiner Mutter und Dir an, als das es direkt ums Kind geht.

Schade, denn so bekommt Dein Kind nicht die Möglichkeit auch die andere Oma zu geniessen.

LG Imke

Ich finde es komisch,wenn man von sich auf andere schließt ehrlich gesagt ...

Nur weil man selber "nette" Eltern hat , trifft das noch lange nicht auf andere zu ....

Meine Schwiegermutter würde NIEMALS mein Kind alleine bekommen ...NIE ...und das hat seine Gründe und zum Glück bin ICH die Mutter und kann das entscheiden ....


  Re: Stressige Großeltern
avatar    Scotcattie
Status:
schrieb am 10.02.2011 11:11
Hey,

wir haben auch 300 km zu Oma und Opa, die fahre ich mit den Jungs einmal im Monat Freitag bis Sonntag, wenn mein Mann WE arbeitet. Da freuen wir alle drei uns immer drauf...

Und in den Sommerferien sind sie alleine 10 Tage dort, erstmals war der Große, damals noch alleine, mit so 18 Monaten bei ihnen. War nie problematisch - allerdings sind meine Buben schon immer gerne durch die Welt gereist und sind sehr gerne mal woanders...

Gruß Cattie


  Werbung
  Re: Stressige Großeltern
avatar    Katrini
schrieb am 10.02.2011 11:48
Ich habe die antworten nicht gelesen.

Meine Zwillinge haben gar keine Großeltern, meine Mutter ist vor 10 Jahren an Brustkrebs gestorben und ich würde meine Söhne liebend gerne mal eine Woche zu ihr geben. Meine Kinder würden meine Mama lieben, wenn sie sie kennen würden.

Und ich hätte kein Problem mal eine Woche "Urlaub" von den Rackern zu haben - ich weiß ja, sie wären in guten Händen.


  Re: Stressige Großeltern
avatar    Kaasie
Status:
schrieb am 10.02.2011 12:39
Zitat
Mikama
Zitat
tvaettbjoern
Unterschreibe bei Mariesche und Ponyhütchen.

Meine Eltern wohnen auch 300 km weit weg von uns, und wir besuchen uns regelmässig., telefonieren regelmässig.

Mal fahren wir hin, mal kommen meine Eltern her. Meine Kinder waren auch schon mit zwei Jahren alleine bei meinen Eltern.

Ich finde, man sollte Deiner Mutter schon mal die Chance geben aufs Enkelkind aufzupassen.

Aber ehrlich gesagt hört es sich ja eher nach einem Problem zwischen Deiner Mutter und Dir an, als das es direkt ums Kind geht.

Schade, denn so bekommt Dein Kind nicht die Möglichkeit auch die andere Oma zu geniessen.

LG Imke

Ich finde es komisch,wenn man von sich auf andere schließt ehrlich gesagt ...

Nur weil man selber "nette" Eltern hat , trifft das noch lange nicht auf andere zu ....

Meine Schwiegermutter würde NIEMALS mein Kind alleine bekommen ...NIE ...und das hat seine Gründe und zum Glück bin ICH die Mutter und kann das entscheiden ....

Du fragst aber auch nicht, was wir machen würden. TE schon.


  Re: Stressige Großeltern
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 10.02.2011 14:03
Ja sicher ..aber sie fragt ja nicht , was ihr machen würdet in eurer Situation sondern in Ihrer zwinker


  Re: Stressige Großeltern
avatar    tvaettbjoern
Status:
schrieb am 10.02.2011 14:38
@ mikama: Stimmt, aber sie kam ja auch erst nach und nach damit rüber, das das eigentliche Problem zwischen ihrer Mutter und ihr liegt.

Also, an ihrer Stelle würde ich entweder ein klärendes Gespräch mit meiner Mutter führen, damit danach das Verhältnis besser ist, und die Möglichkeit besteht, das das Kind doch nochmal zur Oma kann.

Oder ( und danach sieht es ja eher aus ):

Der Mutter sagen, das es keinen Wert hat, weil die Mutter sich beleidigend und abwertend dem Mann gegenüber äußert, und das Verhältnis sowieso nicht zu retten ist.

Sekt oder Selters. Hopp oder Topp.

LG Imke


  Re: Stressige Großeltern
no avatar
   Liv-Arwen
schrieb am 10.02.2011 14:39
Ich finde, dass Großeltern auch Rechte an den Enkeln haben und es ist schon erschreckend wenig, wenn sie sie nur 3 bis 4 mal im Jahr bei sich haben dürfen.
Deine Mutter ist m.E. zu Recht eifersüchtig auf deine Schwiegereltern. Diese sehen eure Tochter aufwachsen und dürfen für sie da sein. Sie nicht...
250 km Entfernung ist nicht aus der Welt und am WE durchaus fahrbar. Da bleibt man dann eben mal über Nacht. Für eure Tochter wäre es nur positiv, auch viel mit deinen Eltern unternehmen zu dürfen.

Weiterhin finde ich, dass ein Kind im Alter von drei Jahren sehr wohl bei den Großeltern ein paar Tage bleiben kann.

Liebe Grüße


  @mikama, das ist so nicht richtig
no avatar
   Mariesche
schrieb am 10.02.2011 16:43
Sie hat in ihrem Posting ihre Gründe angegeben, nämlich zu weit weg und Kind zu jung. Auf der Basis DIESER Angaben antwortet man/frau dann. Und nur mal so, ich kann MICH durchaus von anderen unterscheiden, meine Eltern hätten mein Kind aus anderen Gründen auch nicht bekommen, meine Schwiegereltern jederzeit und gerne!

Alles Gute,


  Re: Stressige Großeltern
no avatar
   SandraT
schrieb am 11.02.2011 23:45
ich würde unsere beiden (4 und 8) heute noch nicht zu den Schwiegies geben - und KEINEM, der 350 km weg ist. Warum??? Betteln die Kinder darum? Sind sie Spielzeuge, welches man verleiht? Wollen sie es überhaupt?

Unsere Kleine hat sogar noch nie bei Oma geschlafen, obwohl diese im selben Ort wohnt. Einfach weil sie jede Nacht aufwacht. In ca. vier Wochen schläft sie testweise bei ihrer Freundin eine Straße weiter, weil SIE es möchte, bzw. beide und die andere auch schon hier geschlafen hat.

Deine Mutter könnte sich auch in einen Zug setzen und Euch besuchen kommen. Ist sie dazu zu schlapp, kann sie sich auch nicht mehrere Tage um eine Dreijährige kümmern...

Außerdem kennt Euer Kind sie kaum und sie Euer Kind kaum.

Sag einfach, Du kannst Ihren Wunsch verstehen aber Eure Tochter möchte es (noch) nicht und Euch ist es auch zu früh - fertig.

Gruß,

Sandra


  Re: Stressige Großeltern
avatar    redhair
Status:
schrieb am 12.02.2011 13:09
Also ein Recht haben Großeltern zwars schon aber immer zum Wohle des Kindes !!!
Hier wird teilweise eigene Probleme versucht über die Kinder zu kompensieren.
Wenn es Probleme zwischen beiden Parteien gibt dann setzt sich diese auch im Umgang der Kinder nieder.
Auch ich würde meine beiden NIE alleine zu meinen Schwiegis geben wie Mikama schrieb man selbst ist
Mutter und entscheidet das !


l g redhair


  Re: Stressige Großeltern
avatar    Sheepchen
schrieb am 12.02.2011 18:42
Meine Schwiegereltern wohnen auch eine Ecke weg und wollten Laurin mal für ein paar Tage nehmen- ich konnte es nicht und sie haben es verstanden..
Meine Mutter dagegen wohnt nicht weit weg und jammert immer, dass sie ihn kaum sieht- wenn man aber 10 Minuten Autofahrt nicht auf sich nehmen kann, dann ist das wohl nicht meine Sorge zwinker

Ich finde es nicht gerade schön, dass deine Eltern so wenig Verständnis zeigen. Bei 350km geht es sicher nicht um ein Wochenende, denn dann würde ich es echt versuchen. Und den Spruch deiner Mutter kann ich auch nicht nachvollziehen.. Ganz schön gemein dich so unter Druck zu setzen.

LG Schäfchen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021