Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Welche Matratze habt ihr für die 2m Betten Eurer Kleinen?
no avatar
   Ella31
schrieb am 07.02.2011 21:50
hallo ihr lieben,
da unser süßer demnächst ein neues großes bett bekommt, wollte ich mal fragen, welche matratze ihr dafür genommen habt?
danke + liebe grüße
ella


  Re: Welche Matratze habt ihr für die 2m Betten Eurer Kleinen?
no avatar
   Habibi
schrieb am 07.02.2011 22:00
50m von uns entfernt ist ein Matratzengeschäft welches seine Matratzen selbst herstellt.
Haben eine Junior Matratze. Die ist aus Kaltschaum, auf der einen Seite weicher und wenn sie älter sind zum drehen die andere Seite etwas härter. Bezug ist komplett mit Reissverschluss zum abnehmen und bei 90° waschbar. Kostenpunkt ca. 130€


  Re: Welche Matratze habt ihr für die 2m Betten Eurer Kleinen?
avatar    Kaasie
Status:
schrieb am 07.02.2011 23:34
Wir haben uns erst beim Matratzenfritzen und dann bei IKEA beraten lassen. Resultat war dasselbe und gekauft haben wir beim blauen Schweden.

Zusammengefasst: Ne wirklich teure (will sagen: gute, atmende usw.) Matratze braucht man mit dem geringen Gewicht noch nicht, weil lediglich die obersten cm "genutzt" werden. Zudem wird jegliche Atmungsaktivität ja erstmal mit Durchsiffschutz abgedeckt (zumindest bei uns) und wenn doch mal was daneben geht, ist auch egal, weil ja irgendwann ne neue kommt.
MaW: wir haben nicht die billigste gekauft, die teuerste aber bei weitem auch nicht sondern schlicht die, die man uns für Kinder empfohlen hat.


  Re: Welche Matratze habt ihr für die 2m Betten Eurer Kleinen?
no avatar
   Shinead
Status:
schrieb am 08.02.2011 11:01
Wir haben eine Rollmatratze für 50 Euro vom dänischen Lager. Wie schon geschrieben muss es nichts teures sein.


  Werbung
  Re: Welche Matratze habt ihr für die 2m Betten Eurer Kleinen?
no avatar
   schnuffelpuppe
Status:
schrieb am 08.02.2011 12:00
Da wir demnächst ein Billi-Bolli-Hochbett ordern, im Spezialaußenmaß 202cm x 134cm,
brauchen wir auch ein Spezialmatratzenmaß: 190cm x 120cm

Da das Bett bis auf gute 2m Höhe umgebaut werden kann und Junior es länger benutzen soll, kaufen wir gleich ein funktionelle Matratze von Prolana.
Das gute Ding kostet uns knapp 500 Euro, sollte aber auch gerne ihre 10-12 Jahre halten...

Hätte wir Standartmaß, würde ich bei 300€ liegen, da ich trotzdem eine funktionelle kaufen würde, ganz dem Spruch:

Die meiste Zeit unseres Lebens befinden wir uns in zwei Dingen, entweder in unseren Schuhe oder in unserem Bett. smile


  Re: Welche Matratze habt ihr für die 2m Betten Eurer Kleinen?
no avatar
   lieber in Bio
schrieb am 04.03.2011 09:18
Ich würde Dir eine spezielle Jugendmatratze empfehlen.
Vom Härtegrad und Dicke sind diese speziell auf die Bedürfnisse und Körpergewichte von Heranwachsenden ausgelegt.

Da ich selber immer natürliche Materialien bevorzuge, empfehle ich eine Kokoskernmatratze mit Mantel aus Schurwolle oder Baumwolle.
Eine Matratze mit zwei unterschiedlichen Seite kann sehr sinnvoll sein, wenn Deine Kleinen noch im Krabbelalter sind und die Matratze lange nutzen sollen. So kannst Du die härtere Seite zuerst nutzen und wenn die Kinder größer (und damit schwerer) werden zur weicheren Seite wechseln.
@ schnuffelpuppe
Prolana ist eine richtig gute Entscheidung.
Kontrollierte, natürliche Materialien, sorfältig verarbeitet und zwar in Deutschland, was für unsere Arbeitsplätze nur gut sein kann.

Baumberger-Schlafkomfort ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Auch in Bio-Qualität, auch in Deutschland gefertigt. Bestellbar ab 350€ in Standardgröße für unter 400€ (Stand 03.2011) als Sondergröße z.B. bei natursendung.de

@ Kaasie
bei geringem Körpergewicht braucht man keine atmungsaktive Matratze?
Atmungsaktiv ist in jedem Alter und für jedes Körpergewicht wichtig. Da wir beim Schlafen Feuchtigkeit verlieren (Schwitzen) muss die irgendwo hin. Staut sich die in der Matratze oder an deren Oberfläche weil diese nicht atmungsaktiv ist, wird sie klamm und fühlt sich unangenehm feucht an. Da ist unruhiger Schlaf vorprogrammiert. Wenn Du dann noch eine Polyesteschlafdecke vom Blauen Riesen mitgebracht hast, dann brauchst Du Dich über nassgeschwitzte Kinder am Morgen nicht zu wundern. (So eine hatte ich selber einige Jahre und dachte immer es liegt an mir!)
Lass Dir von den Polyester-Einzelhändlern nichts erzählen. Atmungsaktiv heißt luft- und feuchtigkeitsdurchlässig und ist auch für Kinder wichtig!


  Re: Welche Matratze habt ihr für die 2m Betten Eurer Kleinen?
avatar    Kaasie
Status:
schrieb am 14.03.2011 23:27
Zitat
lieber in Bio
Ich würde Dir eine spezielle Jugendmatratze empfehlen.
Vom Härtegrad und Dicke sind diese speziell auf die Bedürfnisse und Körpergewichte von Heranwachsenden ausgelegt.

Da ich selber immer natürliche Materialien bevorzuge, empfehle ich eine Kokoskernmatratze mit Mantel aus Schurwolle oder Baumwolle.
Eine Matratze mit zwei unterschiedlichen Seite kann sehr sinnvoll sein, wenn Deine Kleinen noch im Krabbelalter sind und die Matratze lange nutzen sollen. So kannst Du die härtere Seite zuerst nutzen und wenn die Kinder größer (und damit schwerer) werden zur weicheren Seite wechseln.
@ schnuffelpuppe
Prolana ist eine richtig gute Entscheidung.
Kontrollierte, natürliche Materialien, sorfältig verarbeitet und zwar in Deutschland, was für unsere Arbeitsplätze nur gut sein kann.

Baumberger-Schlafkomfort ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Auch in Bio-Qualität, auch in Deutschland gefertigt. Bestellbar ab 350€ in Standardgröße für unter 400€ (Stand 03.2011) als Sondergröße z.B. bei natursendung.de

@ Kaasie
bei geringem Körpergewicht braucht man keine atmungsaktive Matratze?
Atmungsaktiv ist in jedem Alter und für jedes Körpergewicht wichtig. Da wir beim Schlafen Feuchtigkeit verlieren (Schwitzen) muss die irgendwo hin. Staut sich die in der Matratze oder an deren Oberfläche weil diese nicht atmungsaktiv ist, wird sie klamm und fühlt sich unangenehm feucht an. Da ist unruhiger Schlaf vorprogrammiert. Wenn Du dann noch eine Polyesteschlafdecke vom Blauen Riesen mitgebracht hast, dann brauchst Du Dich über nassgeschwitzte Kinder am Morgen nicht zu wundern. (So eine hatte ich selber einige Jahre und dachte immer es liegt an mir!)
Lass Dir von den Polyester-Einzelhändlern nichts erzählen. Atmungsaktiv heißt luft- und feuchtigkeitsdurchlässig und ist auch für Kinder wichtig!


Naja, da man idR erstmal nen Matratzenschoner draufknallt, bis das Kind wirklich nachts trocken ist - ganz genau, egal. Ich rede nicht von Polypropylen sondern von nicht-gerade-Auping.
Manmanman....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021