Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kigasorgen traurig(((
no avatar
   Wuki1979
schrieb am 25.06.2010 12:56
Unsere Kleine ist jetzt 3 1/2 Jahre alt und geht seit einem halben Jahr in den Kiga.
Ich würde nicht sagen, dass sie sehr gerne hingeht, aber sie heult auch nicht.

Bevor sie in den Kiga gegangen ist, hat sie NIE nach uns gehauen. Leider wird das aber die letzten Wochen immer schlimmer.
Immer wenn es nicht nach ihrem Kopf geht, haut sie einfach hin.
Das nervt mich so dermaßen, vor allem, weil wir sie noch kein einziges mal geschlagen haben und das auch in Zukunft nicht tun werden.

Heute hat mir die Kigärtnerin erzählt, dass sie das eine Mädchen die ganze Woche geärgert hat und auch wenn man zu ihr sagte sie solle aufhören, hat sie nicht gehört.
Sie ist normalerweise total schüchtern und gibt lieber Spielsachen ab, anstatt darum zu kämpfen.

Ich kann jetzt nicht mehr machen, als ständig auf ihr einzureden, dass sie das Mädchen im Kiga nicht mehr ärgern soll.
Andererseits soll sie sich ja auch wehren, wenn sie jemand schlägt oder ihr etwas wegnimmt.

Bin im Moment total sauer auf die Kindergärtnerin. Sie haben das doch gelernt damit umzugehen, oder??
Und ich glaube nicht, das unser Kind auch nur annähernd so frech ist wie manche Jungs oder auch Mädchen in ihrer Gruppe.

Wie handhabt ihr das??


  Re: Kigasorgen traurig(((
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.06.2010 13:07
vielleicht spürt sie eine veränderung bei euch, seitdem du schwanger bist??


  Re: Kigasorgen traurig(((
no avatar
   sonnenberg
schrieb am 25.06.2010 13:14
Hallo
ich finde das klingt eher nach Unsicherheit. Vielleicht hat sie noch kein Mittel gefunden, sich mit Worten zu behaupten. Irgednwie innerlich gesehen, möchte sie sich bestimmte Dinge nicht mehr gefallen lassen, kann es aber noch nicht äußern und durchsetzen. Ich finde aber ganz klar, dass sie da die Unterstütztung von der Erzieherin bekommen sollte. Das ist doch gerade der Punkt, an dem sie mit ihrer Arbeit ansetzten sollte.

LG Sonne


  Re: Kigasorgen traurig(((
avatar    *kami*
Status:
schrieb am 25.06.2010 16:39
Meine Kleine hatte auch mal so ne Phase, aber da kannste im Grunde selbst wenig machen. Das ist in dem Falle wirklich Aufgabe der Erzierherin, die die Situation beobachtet und einschätzen kann. Gut, wenn Du darüber informiert bist, aber gegensteuern kannste da sehr wenig solange sie Dir nichts selbst drüber erzählt.

Gibt sich auch wieder .... alles nur ne Phase und oftmals wirklich darin begründet, dass die Zwerge unsicher sind und nicht wissen, wie sie sich anders wehren und durchsetzen sollen.


  Werbung
  Re: Kigasorgen traurig(((
no avatar
   Julje Rose
schrieb am 25.06.2010 20:40
Ich würde es mal auch aufs Alter schieben. Kidner in dem aLter können sich noch nciht verbal auseinandersetzen. da hilt dann nur Haare ziehen, Kratzen und Hauen.
Es wäre nur gut, wenn sie die Sicherheit hätte, dass sie das bei ihren Eltern nciht machen muss. Aber unsere Große verliert da in letzter EZit auch öfter mir gegenüber die Kontrolle und kratzt mir durchs Gesicht oder tritt mich. ICh bin dann auch immer ganz platt und sie ist sich keiner Schuld bewusst.


  Re: Kigasorgen traurig(((
no avatar
   jelena71
schrieb am 26.06.2010 10:27
Hallo, ja, ist mitunter ähnlich hier.
Ich könnte mir aber auch sehr gut vorstellen, dass es etwas mit deiner Schwangerschaft zu tun hat.
Meine "Große", die auch 3 ist, hatte das sofort geschnallt und hatte von Anfang an sehr damit zu kämpfen.
Wenn meine Große mich haut, sage ich ihr, dass sie das nicht soll. Ganz ernst und klar. Und wenn sie es nochmal macht, gehe ich weg.
Aber sie ist einfach momentan durch den Wind - und deine ist ja auch in einer neuen Situation. Daher sollten wir ihnen vielleicht auch Zeit lassen, wieder mehr Sicherheit zu gewinnen.
Gruß, Jelena




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020