Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Bin grad enttäuscht - vor allem an die Erzieherinnen
avatar    Nordsternchen
schrieb am 23.06.2010 09:28
Och Mensch, ich bin grad n bissel geknickt.

Jonna hat ja innerhalb ganz kurzer Zeit zwei neue Erzieherinnen bekommen, weil die vorherigen im Abstand vn 2 Monaten ihre Babies bekommen haben. Eine Erzieherin ist aus einer anderen Gruppe gewechselt, eine ist ganz neu, frisch von der Schule.

Nun haben wir ja am 10.07. unser Abschiedsfest bei uns im Garten. Eigentlich sollte es der 03.07. sein, aber ich a) die AS am 30.06. habe und b) eine andere vorschulfamilie zu einer Hochzeit außerhalb eingeladen war, wurde es verschoben (über den Termin wurde abgestimmt).

Nun erzählte mir die eine Erzieherin heute, sie könnte nicht kommen. Sie fahren Quad und sind in einem Quad-Forum und an dem Tag ist schon länger ein Ausflug nach Büsum geplant, an dem sie gerne teilnehmen möchte.

Die ehemaligen Erzieherinnen ahben den Abschied immer superschön gestaltet. Sie haben für jedes Kind ein Fotoalbum gemacht mit Fotos und lustigen Sprüchen aus der Ktia-Zeit und haben zu jedem Kind noch etwas gesagt.
Die Beiden sind zwar eingeladen mit ihren Babies, aber ich gehe mal davon aus, dass sie nichts machen werden.
Die neue Erzieherin ist ganz jung und frisch von der Schule und sehr sehr ruhig - fast schon verklemmt. Die spricht schon so kaum udn ich kann mir nicth vorstellen, dass sie da groß irgendwas machen wird.
Jetzt finde ich es natürlich sehr sehr schade, dass die andere Erzieherin nicht kommt.

ich bin da jetzt ein bissel hin- und hergerissen. Einerseits bin ich ja immer eine von denen, die Verständnis hat, dass die Erzieherinnen auch ihre Freizeit brauchen und genug Überstunden haben (wobei das Abschiedsfest ja nichtmal Arbeitszeit ist). Anderseits denke ich, wenn ich das wäre, ich würde auf den Ausflug verzichten, damit ich "meine" Kinder verabschieden kann - gerade wo sie momentan eh eine schwierige Zeit hatten mit den Wechseln. Ich weiß, dass man es nicht erwarten kann und ich hab ja auch volles Verständnis für Forumsaktivitäten grins
Ich würde aber trotzdem gerne mal von euch wissen, wie ihr das seht. Würdet ihr auf so einen Ausflug verzichten und zum Abschied eurer Gruppe gehen oder wäre euch der Ausflug wichtiger (es ist kein Ausflug übers WE sondern nur an diesem einen Tag an die Nordsee).

Danke für eure Meinungen


  Re: Bin grad enttäuscht - vor allem an die Erzieherinnen
no avatar
   himbeere
schrieb am 23.06.2010 09:46
Ich bin keine Erzieherin zwinker aber mir kommt deine Enttäuschung so bekannt vor...Ich kann dich so gut verstehen, ich wäre nicht nur enttäuscht, sondern richtig sauer.

Malte hat ja auch zwei super junge, völlig unerfahrene Erzieherinnen. Die frühere ist 9 Monate krank geschrieben wegen Schwangerschaft. Seit einem Jahr steht fest, dass am Donnerstag die Schultäten gebastelt werden.

Nun ging es vor einigen Wochen los: Ob die Eltern das Material selber besorgen könnten. Es wollte ja doch jedes Kind eine andere Schultüte, da wäre ihnen das dann zu stressig (daran sind sie aber Schuld, weil sie keine Vorgaben gemacht haben, sondern den Kindern ein ganzes Buch gezeigt haben zum Auswählen!) Okay. Ich bin die nächsten Tage auswärts arbeiten - wir brauchen morgen also extra einen Babysitter. Habe das erzählt und darum gebeten, dass sie dann meiner armen Bastelniete von Mann ein bisschen helfen sollen. Antwort: "Ich kann das doch auch nicht, ich hab das doch auch noch nie gemacht.. eigentlich stellen wir doch nur den Raum zur Verfügung!"

Nächster Punkt: Bitte schon um 18 Uhr basteln, damit für die Erzieherinnen kein Leerlauf entsteht (tolle Zeit! Welche Eltern können um 18 Uhr super auswärts basteln gehen?) Und bitte um 20 Uhr fertig sein, damit die armen Erzieherinnen nicht so lange Überstunden machen müssen (die sind zu dritt für 18 Kinder - da werden sich die Stunden wohl ausgleichen lassen!). Und es darf nichts gegessen werden, weil dann Geschirr anfällt. Getränke beim Kiga kaufen? Ach nein, das ist zu stressig...

Langer Rede kurzer Sinn: Ich ärgere mich maßlos über dieses mangelnde Engagement. Diese lahme Lustlosigkeit. Es trifft halt genau in die Kerbe, die das ganze letzte Jahr schon da war - O-Ton Erzieherin: "Die Vorschulkinder sind sooo anstrengend, die wollen immer so viel!"


Genau wie du fände ich es selbstverständlich, dass man alles tut, um den Schulkindern einen schönen Abschied zu bereiten. Dass man sich als Erzieherin da selbstverständlich zuständig fühlt! Das gehört für mich zum Job.

Ich mach meinen Job ja auch so - ich feier morgen Abend ein Abschiedsfest mit meinen Führungskräften, die ich jetzt anderthalb Jahre lang begleitet habe, und bereite alles möglich dafür vor. Also: Ich verzichte dafür sogar auf's Schultütenbasteln für meinen Großen!

LG
Himbeere


  Re: Bin grad enttäuscht - vor allem an die Erzieherinnen
avatar    Tanti
schrieb am 23.06.2010 09:48
Ganz ehrlich - egal WAS Dein Grund war - der eine Termin wurde u.a. ja auch wegen DIR verschoben.... DU hättest an dem anderen Tag auch nicht gekonnt.... Und das Gleiche musst Du auch den anderen zugestehen, Erzieherin hin oder her..... Grund hin oder her.....
Eine Hochzeit kann man nicht verschieben, ok grins..... aber auch da hätte man ja ggf die Prioritäten anders setzen können zwinker..............
OP ok, keine lebensbedrohliche Ursache, aber DU bist die Mutter.... Priorität????

Ich finde, es steht keinem zu, hier zu urteilen.....

Ich hab´Dich trotzdem lieb Bussi


  Re: Bin grad enttäuscht - vor allem an die Erzieherinnen
avatar    Rica*
schrieb am 23.06.2010 09:53
Ich verstehe dich total.

Als der Große aus dem Kiga kam war es ähnlich. Die Kinder hatten zum Abschied ein Theaterstück eingeübt, Kostüme gebastelt usw.

Dann musste die Erzieherin, die es mit ihnen gemacht hat wegen vorzeitiger Wehen ins KH und es hat sich tatsächlich keine andere Erzieherin gefunden die es mit den Kindern gemacht hat. Das Stück wurde ersatzlos gestrichen und die Verabschiedung war, naja, eher mau.

Fand ich für die Kinder ganz traurig.

Ich würde für so einen Anlass Privates zurückstellen (glaube ich).


  Werbung
  Re: Bin grad enttäuscht - vor allem an die Erzieherinnen
avatar    Nordsternchen
schrieb am 23.06.2010 10:40
Ähm... ich glaube, das ist n bissel falsch rübergekommen.

1. findet das Fest bei uns im Garten statt und wird von den Eltern der Vorschulkinder organisiert. Die Erzieherinnen sind Gäste und haben damit keine weitere Arbeit

2. ist es nicht Anspruch der Eltern, dass für jedes Kind ein Fotoalbum erstellt wird. Das haben die vorherigen Erzieherinnen gemacht und ich fand es sehr schön und habe mich natürlich drauf gefreut,w enn Jonna auch so eins bekommt. Aber nach dem Wechsel war mir gleich klar, dass es das dann wahrscheinilch nicht mehr geben wird und ich würde nie auf die Idee kommen, diesen Anspruch an die Erzieherinnen zu stellen. Wenn sie es machen, ist es schön, aber ich erwarte es nicht. Aus Jonnas Gruppe kommen 5 Kinder in die Schule.

ich würde mir einfach nur wünschen, dass sie anwesend wäre an diesem Tag und mir wünschen, dass es ihr auch wichtig wäre, ihre Gruppe zu verabschieden. Und ich habe ja auch gleich dazu geschrieben, dass ich eigentlich auch immer diejenige bin, die die Erzieherinnen in Schutz nimmt, wenn es um zusätzliche Aufgaben geht.

für mich ist es allerdings schon ein Unterschied, ob ich eine OP habe, deren Termin ich mir nicht aussuchen konnte oder einen Ausflug. Natürlich hätte ich auf St. Pauli verzichtet, wenn das vorschulkinderabschlussfest meiner Tochter wäre.
Im letzetn Jahr war ich zum Vorschulabschied nicht da, weil ich auf Piratins Geburtstag war, da war Jonna aber auch kein Vorschulkind. In diesem Jahr wäre ich dann auch nicht gefahren, was aber natürlich was anderes ist, da ich Mutter bin und nicht Erzieherin.

Also - um das nochmal klarzustellen - ich weiß natürlich, dass ich das von den Erzieherinnen nicht erwarten kann und dass es nicht selbstverständlich ist. Ich täts mir halt einfach nur wünschen, weil die Kinder gerade eine schwierige Zeit mitgemacht haben im Kindergarten und es über lange Zeit ständige Wechsel der Bezugspersonen gab. Bis die Stellen neu besetzt waren, hatten sie quasi jede Woche jemand anderes da sitzen, je nachdem welche Gruppe gerade gut besetzt war.

Ich wollte einfach nur mal eure Meinung, was euch als Erzieherin wichtiger gewesen wäre, mehr nicht. Ich werde auch auf gar keinen Fall jetzt zur Erzieherin gehen und sie bitten, den Ausflug zu verschieben oder sonstwas.


  Re: Bin grad enttäuscht - vor allem an die Erzieherinnen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.06.2010 10:53
Oh, die machen sowas überhaupt? Ich verneig mich das find ich ja schon mal höchst löblich, denn sowas gibts bei uns nicht, und in den anderen kitas... auch nicht, sind ja 3 in einer straße...

ich muss ja jtzt nicht sagen, wie ich quads finde schweigen äh... und die fahrer dieser schüsseln.... schweigen und schon gar, NACH der abstimmung dann zu sagen, man könne da nicht schweigen

finde ich jetzt nicht gerad gelungen.

aber wie gesagt: in anderen kitas gibts sowat von anfang an nicht... da ist dann die enttäuschung gar nicht erst so groß pfeifen

vielleicht könnt ihr mit den abgängerkindern und eltern was OHNE kita machen, privat? Picknick am see oder sowas ??? zwanglos, ggf. mit geschwistern und großeltern, also offen?


  Re: Bin grad enttäuscht - vor allem an die Erzieherinnen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.06.2010 10:56
oh, mein schreiben der antwort hat sich mit deiner antwort überschnitten - also in eurem garten würde ich es durchaus ohne erzieherinnen machen - die sieht man ja eh nie wieder schweigen grins oder?


  Re: Bin grad enttäuscht - vor allem an die Erzieherinnen
no avatar
   SandraT
schrieb am 23.06.2010 10:57
hm - überlage mal, wenn Du jünger wärst, frisch eine Gruppe Kinder hättest, aber schon lange etwas geplant (z.B. daggy zu treffen grins) und das auch einmalig wäre...

Ich persönlich würde die Kinder verabschieden aber ich kann mir sehr gut vorstellen, daß es für so junge Mädels eben "Job" ist und "Freizeit" gibt und sie da noch etwas egoistischer denken...

Wobei ich auch nicht glaube, daß die Kinder wirklich leiden, wenn sie nicht kommt. Etwas vorbereiten könnte sie ja auch so.

Warum bereitet Ihr Eltern nichts vor? Bei uns hatten wir den Erzieherinnen ein Buch geschenkt (die Rüpelschule) mit Fotos der Kids drübergeklebt über die Figuren im Buch und Namen druntergeschrieben und wer wollte, konnte als Eltern seinen Kids selber auch dasgleiche Buch zusammenstellen.

Ich finde die Erwartung etwas hoch, für jedes Kind nach so kurzer Zeit so etwas zu basteln... Kenne ich auch von keinem KiGa hier. Da gab es die Vorschulmappe und ein Holzbrettchen mit Namen.

Gruß,

Sandra


  Re: Bin grad enttäuscht - vor allem an die Erzieherinnen
avatar    Nordsternchen
schrieb am 23.06.2010 11:12
Ähm... red ich chinesisch ?
ich erwarte nicht, dass jemand was bastelt. Ich würde mir nur wünschen, dass sie anwesend ist und vielleicht die Kinder mit ein paar warmen Worten in die Zukunft entlässt. Anschließend sind Ferien und gerade weil man sich hinterher nicht mehr sieht, würde ich es einfach schön finden, mehr nicht.

Und die Erzieherin, die nicht kommt, ist nicht das junge Mädchen. Das kommt,w ird aber mit Sicherheit nichts sagen.

Hmm... aber irgendwie versteht keiner, worum es mir geht traurig Ich will weder, dass sie irgendwas organisieren, noch dass sie irgendwas basteln noch sonstwas. Einfach nur da sein, und wenn es nur für 1-2 Stündchen ist, und zeigen, dass die Kinder ihr wichtig sind. Jonna war schon sehr enttäuscht, als sie es heute morgen gehört hat. Ich denke nicht, dass es den Kindern egal ist, ob sie da ist oder nicht.

Und wie gesagt... ich erwarte auch nicht, dass sie jetzt ihren Ausflug absagt. Dass mand as nicht verlangen kann, weiß ich selber. Ich wollte damit lediglich sagen, dass es für mich, ganz persönlich, wenn ich in dieser Situation gewesen wäre, klar gewesen wäre, dass ich den Ausflug absage und "meine Kinder" verabschiede und wollte hören, wie ihr eure Prioritäten gesetzt hättet. Nicht mehr und nicht weniger. Ich verlange und erwarte überhaut nichts.


  Re: Bin grad enttäuscht - vor allem an die Erzieherinnen
avatar    Kerstin73
Status:
schrieb am 23.06.2010 11:17
Ich kann deine Enttäuschung auch verstehen und hätte von der Erzieherin auch mehr erwartet.

Aber dreh den Spieß um und mache deinem Kind ein schönes Abschiedsfest. trauere dem nicht nach was du nicht haben kannst. Ich bin dieses Jahr in einer ähnlichen Situation durch unsere Gruppenkonstellation. Yves ist nicht in der regulären Vorschulgruppe, sondern mit 4 weiteren Kindern in der ganz normalen "Mittelgruppen" also den nächsten Vorschülern und unsere 4 Kids dürfen an den Abschlussfeiern der anderen Gruppe nicht teilnehmen. Also haben wir dieses Jahr unser Sommerfest gleichzeitig zu einem Abschlussfest gemacht und ich habe es organisiert, damit mein Kind einen rührenden Abschied hat. Als alle feierten und meiner dann seine Schultüte vom Baum holte, streichelte mir noch eine Mama den Rücken und da flossen dann auch meine Tränen. Ich finde es sehr schade die Gruppe verlassen zu müssen, es ist so eine tolle Truppe.
Im nachhinein habe ich einigen Dank bekommen für solch ein schönes Fest und es war wirklich toll. Nun ist nächste Woche nur noch das Schlaffest, dann ist es vorbei!

Bekommen eure Vorschüler kleine Schultüten von der Kita? Könnt ihr ihnen sonst gebührend einen Abschied bereiten?


  Re: Bin grad enttäuscht - vor allem an die Erzieherinnen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.06.2010 11:23
sorry, steffi, ich gehe mal wieder davon aus, dass Du Dein posting zwar an meine antwort geheftet hast, aber nicht mich meinst, oder? Denn Deine antwort hat m. E. nichts mit meinem geschreibsel zu tun schweigen


  Re: Bin grad enttäuscht - vor allem an die Erzieherinnen
no avatar
   himbeere
schrieb am 23.06.2010 11:34
Ich glaube, ich hab mit meiner Bastelgeschichte jetzt den ganzen Thread durcheinander gebracht...sorry. traurig

Also nochmal und nur auf den Ausgangsthread bezogen:

Ich finde, sie hätte ihr Quad-Forumstreffen sausen lassen können. Ich persönlich hätte meine Prioritäten so gesetzt wie du, Steffi. Forumsausflug ein andermal, dafür nochmal Zeit für "meine" Kinder haben.

Noch dazu, wenn von ihr nichts weiter erwartet wird als Gast zu sein und einen schönen Nachmittag zu haben!!!

LG
Himbeere


  Ähm Greta...
avatar    Nordsternchen
schrieb am 23.06.2010 11:35
nee, das ging nicht an dich. Ich hab nur deinen Beitrag angeklickt,w eil ich alle anderen schn gelesen hatte und da hat sich das dan dran geheftet. ich nehm das immer nicht so genau wie du grins
Ich meinte eigentlich eher die, die mir vorwerfen, ich würde von den Erzieherinnen erwaten, dass sie basteln oder irgendwas auf die Beine stellen und mir überzogene Erwartungen vorwerfen.


  Re: Ähm Greta...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.06.2010 11:38
Ne, also.. ich würd glaube ich schon aus freien stücken auf die neuen erzieherinnen verzichten, mangels bindung schweigen oder hängt Jonna schon an denen? In der schulzeit sind die doch dann eh passé, stimmts?

also... forget it oder so.. macht euch einen schönen tag Ja darum gehts ja, um die erinnerung daran - und dass die kinder auch danach freunde bleiben Ja


  Re: Ähm Greta...
avatar    Nordsternchen
schrieb am 23.06.2010 11:58
Also, die "ältere" Erzieherin ist jetzt seit ca 3-4 Monaten da und sie waren ja auch zusammen jetzt 4 Tage auf Freizeit. Eine Bindung ist also schon vorhanden. Ich sehe es eben nicht so, dass sie sie ja hinterher eh nicht mehr sehen und sie von daher auch nicht kommen müssen sondern denke halt gerade, wenn sie sich danach nicht merh sehen, wäre ein Abschied schön. Im Kindergarten denke ich nicht,d ass sei da nochmal extra was für die Schulkinder machen.
Ich weiß, dass ich es nicht ändern kann und natürlich versuchen wir, den Abschied trotzdem so schön wie möglich zu gestalten, ganz klar.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021