Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Nichts, gar nichts,
avatar    Rica*
schrieb am 17.06.2010 15:47
wir kriegen keinen Cent von der Versicherung sehr treurigIch bin sehr sauersehr treurig


  Re: Nichts, gar nichts,
avatar    Gutemine*
schrieb am 17.06.2010 16:22
Das kann doch nicht wahr sein Ich bin sehr sauer warum denn das ????

Mensch zu all dem Streß jetzt das auch noch Ich bin sauer. Gibt es denn gar keine Chance, daß die Versicherung doch wenigstens einen Teil übernimmt, war doch Hausratsversicherung oder ???


  Re: Nichts, gar nichts,
avatar    DIDI aus Bääärlin
schrieb am 17.06.2010 16:43
Wie jetzt ?

Ich habe das andere Post nicht gelesen ...

Aber die Versicherung war doch erst zu einem späteren Zeitpunkt gekündigt, oder ?

In diesem Fall würde ich das nicht auf mir sitzen lassen.

Wenn ich eine Auto-Haftpflicht kündige, ist die bis zu diesem Termin auch greifbar ...

Oder liegt der Fall anders ?


  Re: Nichts, gar nichts,
no avatar
   Claudi
schrieb am 17.06.2010 16:52
Hallo,

wieso denn das?

Was ist der Grund der Ablehnung?

Gruß,


  Werbung
  Re: Nichts, gar nichts,
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.06.2010 17:27
Hallo,
Wer hat dir das gesagt, der Gutachter ? Der wird doch nur geschickt, wenn klar ist, dass die Vers. zahlen muss, damit er die genaue Schadenshöhe feststellen kann. Die schicken doch keinen Gutachter, wenn sie nicht zur Zahlung verpflichtet sindIch hab ne Frage , da kann denen doch die Schadenshöhe egal sein. Außerdem müssten sie ja den Gutachter auch bezahlen. Mit welcher Begründung haben sie abgelehnt ? Wenn der Vertrag bis Jahresende geht, dann müssen sie auch zahlen. Deine Beiträge hast du doch bestimmt bezahlt ? Sonst könnte es natürlich schwierig werden. Ich drück dir die Daumen, dass sich alles zum Guten wendet.


  Re: Nichts, gar nichts,
no avatar
   lucky*3
schrieb am 17.06.2010 18:16
wie das denn??? Was haben die als Grund angegeben?


  Re: Nichts, gar nichts,
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.06.2010 18:16
ach du schreck, auch das noch!
kenne mich da nicht aus, aber bei meinen Schwiegereltern, die haben ein Mehrfamilienhaus war so in etwas das gleiche, die dachten das sie bei Elementarschäden versichert sind, wurden wohl schlecht beraten,
dann hatten die auch ne Überschwemmung u. blieben auf den Kosten sitzen, irgend ne Klausel, ich muss die mal fragen, das war auch ein schlag ins Genick.


  Re: Nichts, gar nichts,
avatar    Pearl79
schrieb am 17.06.2010 19:32
Mit welcher Begründung denn bitte?! Ich bin sauer
Bei Rohrbruch gibt es doch nicht viel zu diskutieren, da wird gezahlt.
Wozu hat man denn die Versicherung?!Vertrag

Lass dich mal drücken streichel, behalt die Nerven!!!!


  Re: Nichts, gar nichts,
avatar    tvaettbjoern
Status:
schrieb am 17.06.2010 20:00
Ich hab ne Frage wieso denn das?

Das ist mir jetzt aber auch schleierhaft wieso sie gar nicht zahlen wollen.
Der Versicherungsschutz besteht doch noch...

Gute Nerven und einen dicken Knuddler knuddel

Imke


  Ganz einfach,
avatar    Rica*
schrieb am 17.06.2010 20:10
Naja, seit Donnerstag wissen wir das wir nicht gegen Elementarschäden versichert sind, bzw. das wir das jetzt brauchen würden. Unser alter Versicherungstyp meinte damals das wir mit Sturm/ Hagel und Rohrbruch sehr gut versichert wären. Hochwasser gibts hier nicht und wenn Wasserschaden wäre das Waschmaschine oder so und das ist drin.

Wir haben ihm vertraut und erst als jetzt unser neuer Versicherungsmensch die Hände überm Kopf zusammengeschlagen hat sind wir hellhörig geworden. In der neuen Versicherung ist es drin.

Der Gutachter heute war sehr, sehr nett und war selber ehrlich betroffen. Er ist Kinofreak und gerade Männes Kino fand er schlimm. Vor allem die Vorher / Nachherfotos, die Geräte, er konnte Männe gut verstehen.

Er war sehr kulant und hat angeregt das wir einen Pauschalbetrag akzeptieren (der lag schon über unseren Schätzungen) und dafür ohne Kostenvoranschlagsgerenn und Rechnung einreichen und Co. zügig an Geld kommen.

Bis er die Rohrbruch- DVD gesehen hat. Ein Rohrbruch zählt nur als Rohrbruch wenn das Rohr Leitungswasser oder Abwasser führt.

Unser kaputtes Rohr war ein Regenrohr welches direkt am Eingang zum Abwasserrohr kaputt war, dadurch das Hauptabwasserrohr blockiert hat und so kam das Wasser ins Haus. Wegen dämlichen 2cm war es ein Regenwasserschaden und kein Leitungs- bzw. Abwasserschaden und somit nicht versicherungspflichtig.

D.h. da hätte die nicht vorhandene Elementarversicherung gegriffen.

Also, dumm gelaufen.

Der Gutachter rät uns zu klagen wegen fahrlässig falscher Beratung durch den Versicherungsmensch, wäre langwierig aber die Rechtsschutz zahlt. Da es hier mehrere Fälle in der Nachbarschaft gibt mit genau der gleichen Geschichte dürfte die Beweisführung nicht unmöglich sein.

Und dann schickt er uns nochmal eine Spezialfirma um alle Rohre nochmal genauestens zu durchleuchten um evtl. noch was in den Leitungswasserrohren zu finden. Zahlt die VErsicherung um den Schadensfall endgültig abzuschließen.

Wir sind momentan geschockt und etwas ratlos. Samstag kommt unsere Anwältin und der neue Versicherungsmensch, der Gutachter will den Ablehungsbescheid bzw. sein Gutachten mailen, nur mit ablehnendem Gutachten kann man klagen.

Da denkt man, man ist bestens versichert, zahlt brav seine Prämie und das nicht zu knapp und dann so eine Scheiße.


  Re: Nichts, gar nichts,
avatar    DIDI aus Bääärlin
schrieb am 17.06.2010 20:22
Was ist das denn für eine Scheiße , verdammich nochmal und zugenäht und Mistkackdoofblödgrummel ...

Wir haben ja gerade auch nochmal unsere Versicherungen durchprüfen lassen.

Elementarschäden sind jetzt drin ...

Mir wäre aber auch niiiiiie im Leben eingefallen, dass das Dachrinnenrohr dazugehört.

Ist ja schließlich ein Rohr und nicht "Natur pur".

Aber da kann mal wieder sehen, dass man oftmals im Fall der Fälle noch der Angemeierte ist.

Das macht mich soooo dermaßen wütend.

Ich schick Dir ein paar knuddel knuddel knuddel


  Re: Ganz einfach,
avatar    Rica*
schrieb am 17.06.2010 20:23
Naja und richtig doof ist, es gilt bei uns eigentlich nicht da unsere Rohre nicht getrennt sind. Es sind alte Rohre, die führen Beides.

Wegen diesem dämlichen Zentimeter zu weit hinten am Rohr ist das Theater, wäre es direkt am Knick gewesen wäre es kein Problem Ich bin sehr sauer


  Vor allem
avatar    Rica*
schrieb am 17.06.2010 20:25
regt mich tierisch auf das der Typ ja echt gesagt hat das wir gegen alles versichert sind mit unserem Paket.

Wer kann den ahnen das da zw. Regenwasser und Leitungswasser ein Unterschied ist Ich hab ne Frage , beides naß!


  Re: Vor allem
avatar    DIDI aus Bääärlin
schrieb am 17.06.2010 20:45
Es ist zum Kotzen, oder ?

Wo unser Versicherungshansel vor Kurzem da war, hat er uns auch das Blaue vom Himmel erzählt ...

Uns ging es im Grunde darum, dass

1.) das Wasserbett endlich versichert ist ( bei den Anläufen zuvor, sollte mein Vertrag immer gleich in eine dynamische Versicherung gewandelt werden. Das wollen wir aber nicht. Ich wollte nur - gegen Aufpreis - dieses dämliche Bett mit drin haben )

und

2.) das Inventar des Wohnwagens versichert ist.

Rausgekommen ist, dass wir nunmehr viiiiel mehr Beitrag zahlen, weil

1.) die Wohnfläche sich plötzlich um den Keller vergrößert hat (Wir haben den Compi hier unten. Damit kann ich also noch leben)

2.) Die Wohnfläche im Obergeschoss auch "gewachsen" ist (da habe ich mich auf Messers Schneide mit ihm gestritten, weil ich der Meinung bin, die Dachschrägen müssten wie bei einem Mietvertag abgezogen werden)

und

3.) Elementarschäden, Implusionsschäden und eine Außenversicherung (die zählt angeblich auch für den Wohni-Inhalt) dazukamen.

Selbstverständlich konnte man den betehenden Vertrag nicht einfach aufstocken, sondern musste ihn nun doch wandeln. Es gibt da "Basis", "Standard" und "Surpreme" (oder so ähnlich) ... Das ist einfach für die Versicherungsnehmer ... *haha*

Ich habe mir auf so einer Vergleichstabelle jeden Fuzzel zeigen lassen und jeden Punkt überdacht sowie "Schadenmöglichkeiten" beispielhaft aufzählen lassen. Übrigens kam so ein Regenrinnenloch nicht vor (Ich vermute ja Böses. Muss unbedingt nochmal nachlesen) ...

Man ist so dermaßen hilflos in solchen Angelegenheiten. Es ist zum Schreien ...

Ich geh deswegen den Leuten so dermaßen auf den Zünder. Grundsätzlich denke ich nämlich, dass die mich nur bescheissen wollen, um endlich mal wieder eine Provision zu erhaschen ...

Beim BHW haben wir den einzigen, dem ich (fast) vorbehaltlos vertraue. Blöd nur, dass wir dort nur Bausparverträge haben ...

Ach Rica ...

Wollt Ihr denn jetzt klagen ?


  Re: Nichts, gar nichts,
avatar    Nordsternchen
schrieb am 17.06.2010 21:08
Boah, also wenn das mal keine Korinthenkackerei ist, dann weiß ich auch nicht.
Ihr Armen!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023