Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  habt ihr vor dem Termin auch immer Muffesausen?
no avatar
   lucky*3
schrieb am 16.06.2010 14:58
morgen ist mein alljährlicher FA-check, bereits 2x verschoben weil immer was dazwisch kam, aber jetzt ist es Zeit. Irgendwie habe ich vor diesem Termin immer 'was wäre wenn..' im Kopf.

Gestern traf ich beim KiGa-Fest noch die Mama einer KiGa-Freundin meiner Kleinen. Ich hab zwar schon mitbekommen, daß bei ihr Brustkrebs festgestellt wurde, aber das muß ja nicht immer gleich was schlimmes bedeuten.
Sie hatte ein Tuch auf dem Kopf und da habe ich mit ihr geredet. Im Januar war sie bei der Mammografie -sie ist 45- und alles war ok. Vor ein paar Wochen hat sie einen Knoten gefunden, nicht viel dabei gedacht, aber eben doch zum Arzt gegangen. Sie hat einen 10 cm großen schnell wachsenden hormongesteuerten Tumor. Bekommt jetzt Chemo, dann die OP dann Bestrahlung. Sie ist nicht verheiratet, ist selbständig mit einem kleinen Geschäft -

wow, wie schnell alles anders sein kann. Jetzt habe ich noch mehr Respekt vor dem Termin morgen. Wobei das Leben ja trotz aller Vorsorge und aller negativen Untersuchungen in kürzester Zeit total anders sein kann.

War jetzt schon länger nicht mehr bei den Ärzten, hatte jetzt 2 Jahre ohne eingereichte Rechnung an die PKV, da bekommt man ja ne schöne Summer zurückbezahlt, nimmt man ja gerne mit. Aber dieses Jahr möchte ich mal wieder alles durchmachen, Check beim Hausarzt, der letzt war vor 11 Jahren, zum Hautarzt, da war ich vor 4 Jahren das letzte Mal. Augenarzt ist auch bald fällig, die erste Lesebrille vom Discounter für 6 Euro liegt für Notfälle schon bereit - sonst fällt mir gerade nichts sein!

Seid ihr da sorgfältiger mit euch?


  Re: habt ihr vor dem Termin auch immer Muffesausen?
no avatar
   Deborah
schrieb am 16.06.2010 15:19
Gynäkologische Vorsorge ist für mich der schlimmste Zittertermin, da hab ich nämlich in jungen Jahren schon einiges durchgemacht. Aber gerade deshalb gehe ich dort super regelmäßig hin - bin ich damals nämlich nicht und das war ein großer Fehler ... Ich schwitze jedesmal Blut und Wasser, bis ich endlich gesagt bekomme, es ist alles in Ordnung. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schnell man den Boden unter den Füßen verliert, wenn die gegenteilige Antwort kommt ...

Zum Hautarzt gehe ich auch jährlich, da ich massenweise Leberflecke habe und mir auch schon einige entfernt werden mussten. Augenarzt muss ich nur alle zwei Jahre hin (laut Arzt), habe nur eine leichte Lesebrille und sonst keine Probleme mit den Augen.

Beim Hausarzt bin ich einmal im Jahr zum großen Check-up, da war zum Glück noch nie was gravierendes, aber man weiß ja nie, nicht alle Krankheiten machen Beschwerden.

Ich glaube, wenn man einmal was richtig übles erlebt hat, ist man automatisch sorgfältiger. Ich habe mir damals geschworen, nie, nie, nie wieder die Vorsorge schleifen zu lassen!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.06.10 15:58 von Deborah.


  Re: habt ihr vor dem Termin auch immer Muffesausen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.06.2010 15:34
Ich bin im Jahr ungefähr 6 mal bei meiner Frauenärztin - mit Vorsorge - ich habe schwere Endo, div. Zysten, die ich immer ohne Narkose punktieren lasse, Hormonprobleme wegen fehlendem Eierstock, pipapo. Vor Brustkrebs habe ich keine Angst. Die Endo frisst mich aber auf...

Beim Internisten bin ich oft. 6-10 mal wegen div. Erkältungskrankheitsfolgen *hust* Zahnschmerzen Zahnarzt 1mal, wenn nix anliegt. Orthopäde n mal (je nach Malesten - Schulter ist steif, Rücken ist zu gerade), Hautarzt jährliche Kontrolle, Augenarzt bei Problemen (alle 2 Jahre?).

Donnerstag bin ich bie der Gefäßspezialistin, wegen der Blutgerinnungsstörung.

Wohl dem, der gesund ist smile und nicht hin MUSS. Vorsorgen würde ich aber trotzdem machen - man wird ja nicht jünger grins und nicht elastischer zwinker


  Re: habt ihr vor dem Termin auch immer Muffesausen?
no avatar
   *Räubermädels*
schrieb am 16.06.2010 15:52
Ich gehe regelmäßig zum FA, allerdings nicht halbjährlich (ich verschwitze es immer) sondern so 4/3-jährlich. Ich habe auch immer Schiss, v.a. da meine Mutter ein Mammakarzinom hatte ... gerade deshalb aber gehe ich und verzichte auf die Rückzahlung der PKV
.
Zahnarzt - ist mein persönlicher Horror - da gehe ich auch im ungefähr gleichen Rhythmus hin.

Check beim Hausarzt. Da habe ich mir einen Rüffel eingesteckt (einen netten allerdings), da ich das sehr unregelmäßig mache, mir gehts grundsätzlich wunderbar ... aber klar, trotzdem sollte man die Blutwerte regelmäßig untersuchen lassen.

Ich habe aber krankheitstechnisch auch schon Einiges hinter mir, vielleicht ist man da wirklich vorsichtiger.

LG
Nele (die jetzt gleich einen Termin zur Mammographie ausmachen wird - hat mir der FA im April aufgetragen)


  Werbung
  Re: habt ihr vor dem Termin auch immer Muffesausen?
no avatar
   himbeere
schrieb am 16.06.2010 16:09
Hausarzt-Check habe ich noch nie machen lassen. Was nicht heißt, dass ich den nie sehe - jährlich wieder erwischt mich eine heftige Grippe, bei der der dann ins Haus kommen muss (heuer dank Grippe-Impfung nicht), oder er sieht mich wegen diverser anderen Malessen... (einmal war's ein vereiterter Fingernagel, mehrfach im Winter hartnäckige Nebenhöhlenentzündungen usw.)

Vor den Frauenarzt-Terminen ist mir auch nie so ganz wohl. Aber ich gehe regelmäßig, lasse mir immer gleich den nächsten in einem halben Jahr geben, wenn ich fertig bin. Ich bin erblich sehr vorbelastet, was Brustkrebs angeht. Also gehe ich auch brav alle zwei Jahre zusätzlich zur Mammographie - einmal wurde ich ein zweites Mal einbestellt, weil sie sich bei der Auswertung der Bilder nicht sicher waren, zum Glück war dann doch nichts. Das kann so schnell gehen. Letzte Woche ist eine Kollegin gestorben, die ich vor ca. 6 Jahren eingestellt habe. Sie hinterlässt zwei Kinder und einen ebenfalls schwer krebskranken Mann. Es geht mir so nah.

Mir wurde auch schon dieser Brustkrebs-Gentest empfohlen. Bisher habe ich mich immer dagegen entschieden. Und meine FÄ meint, ich hätte ja Glück mit meiner Brustgröße, da könne man Veränderungen mindestens schnell ertasten zwinker Trotzdem nicht wirklich beruhigend. Der Brustkrebs meiner Mutter war auch nicht tastbar. A propos: Tastet ihr regelmäßig unter der Dusche, wie es empfohlen wird? Das kommt bei mir zu kurz, gebe ich zu.

LG
Himbeere


  Re: habt ihr vor dem Termin auch immer Muffesausen?
no avatar
   Deborah
schrieb am 16.06.2010 16:18
Mir wurde erklärt, dass man am besten im Liegen abtasten bzw. etwas ertasten kann. Deshalb mache ich das immer ganz entspannt (ha,ha) im Bett.


  Re: habt ihr vor dem Termin auch immer Muffesausen?
no avatar
   lucky*3
schrieb am 16.06.2010 16:56
zum Lesen brauche ich die Brille ja noch nicht, hab sie jetzt 2x aufgesetzt weil ich Spreissen (heisst das so auf nicht-schwäbisch?) bei den Kindern entfernen mußte.


  Re: habt ihr vor dem Termin auch immer Muffesausen?
no avatar
   lucky*3
schrieb am 16.06.2010 16:57
nein, nicht sonderlich sorgfältig. Ab und zu oberflächlich beim Duschen!


  Re: habt ihr vor dem Termin auch immer Muffesausen?
no avatar
   Emily
schrieb am 16.06.2010 18:05
Doch, ich mach die Checks schon ziemlich regelmäßig. ZA oft nur 1 x jährlich, weil an Terminen bei 5 Personen so einiges zusammenkommt und ich mich da hintenan stelle, wenn es eng wird. Augenarzt ist demnächst fällig, wenn die derzeitigen vielen TErmine rum sind - ist dringend nötig, das merk ich selbst. Hausarztcheck muss ich im Sommer wieder machen, der macht das Hautscreening gleich mit (hat eine Zusatzausbildung). Und FA war ich erst. Kurz nach dem FA-Termin hatte ich übrigens auch einen Knoten getastet, FA hatte Urlaub. Hausarzt hat mich stante pede zur Mammographie geschickt, noch am gleichen Tag. War aber "nur" eine Zyste, sowas hab ich öfter mal, daher war ich zwar erschrocken, aber nicht panisch. Zur FA musste ich dann nur zur US-Nachkontrolle, da war sie schon wieder weg, dafür eine andere da, winzig klein und nicht tastbar, sagte sie... ich neige leider zu den Dingern traurig.

Schilddrüse hab ich mir noch vorgenommen, die Werte sind zwar immer unauffällig, aber da ist ein Knoten und das möchte ich mal abgeklärt haben.

So lange meine Kinder noch klein sind und mich brauchen, sehe ich das als einen wichtigen Teil meiner Verantwortung ihnen gegenüber: Dafür zu sorgen, dass es mir gut geht bzw. dass Probleme möglichst bald entdeckt und evtl. behandelt werden können. Aber ich geb zu, manches schiebt man trotzdem lange vor sich her... nobody's perfect Ich werd rot.

Konkret: Angst hab ich vorher kaum, das schieb ich weg. Ich denk mir, wenn was ist, ist das so, ob ich vorher Panik schiebe oder nicht - dann reicht es aber, sich Gedanken zu machen, wenn die Tatsache feststeht. Vorher zu orakeln hat keinen Sinn.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.06.10 18:07 von Emily.


  Re: habt ihr vor dem Termin auch immer Muffesausen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.06.2010 20:07
Ja hab ich immer, mir ist nie wohl dabei.
Beim HA habe ich noch nie ein Gesundheit-check machen lassen.


  Re: habt ihr vor dem Termin auch immer Muffesausen?
no avatar
   Hasenmama "das Original"
schrieb am 17.06.2010 21:45
ich muss alle halbe Jahr zur Mammographie und Ultraschall da ich 2 Knoten habe. Eine Konisation habe ich hinter mir, deshalb ist die Krebsvorsorge für mich so normal wie zum Friseur zu gehen. Dieses Warten auf ein Ergebnis und die anschließende OP brauche ich kein zweites mal mehr.

Hautarzt auch jährlich (aber erst seitdem mein Bruder schwarzen Hautkrebs) hatte. Einen Checkup beim HA habe ich noch nie machen lassen. Vieles weiß ich einfach (dank Gerinnungsstörung muss ich Heparin spritzen wenn ich >5 Stunden im Auto oder Flieger sitze).


Angst habe ich aber immer wenn ich beim FA oder Radiologen bin, und das merke ich wenn ich raus komme, denn dann bin ich immer völlig platt.


VG Hasenmama


  Re: habt ihr vor dem Termin auch immer Muffesausen?
avatar    Mondstaub
Status:
schrieb am 18.06.2010 13:50
Ja Unbedingt! Ich gehe immer regelmässig zum Gyn (1-2 x im Jahr) und Zahnarzt (1-4 x im Jahr) und Hautärztin (muss mal wieder)

So auch mit meinen Kindern, Männe scheuche ich auch schon pfeifen (nicht so oft wie ich, aber trotzdem grins) und sogar unsere Katze (1 x im Jahr zum Impfen und Check) Blume




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022