Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  können kinder schon sodbrennen haben?
no avatar
  bobbyweib
schrieb am 30.11.2009 15:57
grund der frage. lars hat seid dem magen darm infekt vermehrt brauchweh. hauptsächlich nach dem essen im kiga.
zu erst sagte er nur immer bauchweh und ihm sei schlecht. nun hatte er mir schon 2 tage in folge erzählt das das essen im hals am herzen ist und hoch kommt ab und an das so eckelig schmeckt...

er richt auch oft übel aus dem mund.

ich meine im grundegenommen weiß ich von mir wie das ist.... habe ja reflux... komme aber mit schüsslersalz 9 ganz gut klar und muß mir nicht irgendwelche chemi reinhaun.

im kiga ist es den erziehern auch schon aufgefallen... das er oft über bauchweh klagt. heute sagte mir die eine das er beim spielen auf mal zu den anderen kindern sate ne ich mag nicht mit machen habe bauchweh und mir ist schlecht.

können das noch normale auswirkungen des magen darms sein.

der ist jetzt aber auch schon 2-3 wochen her.

komisch finde ich halt das es meist nach dem mittagessen im kiga ist oder dabei das er erst riesen hunger hat und dann nach ein paar happen kaum was ißt das ist halt neu.
hier zu haus ißt er meist ganz normal. klagt auch ab und an mal aber je später der abend je weniger ist mein gefühl.
ach ja und die sagen im kiga er wäre extrem unruhig die letzte zeit.heute beim theater wars wohl ne katastrophe.
und er wacht jetzt wieder oft weinend die nacht auf. was ist kann er irgend wie nicht sagen.aber das weinende aufwachen kennen wir von lars so garnicht mehr. der ist sonst immer nur noch so zu uns hergekommen.jetzt aber eben weinend.

also kann das noch mit dem MDV im zusammen hang sein???
ich weiß das viele nach einem MDV nicht gut milch und einige andere lebensmittel vertragen.
LG Chrissi


  Re: können kinder schon sodbrennen haben?
no avatar
  kiba
Status:
schrieb am 30.11.2009 17:49
Der MDV bringt die Margendarmtätigkeit durcheinander. Normalerweise läuft die Darmbewegung vom Magen zum After hin, nach einem heftigen Infekt kann der Darm aber auch schon mal ein wenig andersrum arbeiten, was auch zu Reflux führen kann.

Ich würd mal eine Stuhlprobe beim Kia untersuchenlassen, evtl. hat er da was hartnäckigeres.

Unabhängig davon gibt es aber auch Reflux bei Kindern.


  Re: können kinder schon sodbrennen haben?
no avatar
  Katja1981
schrieb am 30.11.2009 18:11
Ich denke auch das der MDV schuld daran ist das alles n bissl andersrum läuft.

Ja auch Kinder können Sodbrennen haben.
War heute grade deswegen mit meinem Grossen beim Arzt,weil er auch schon seit ein paar Tagen
über Halsschmerzen klagte und aber keinerlei Erkältungsanzeichen ect. hat.
Die KIÄ hat halt gemeint wir sollen die Ernährung umstellen,heisst :
- keine Weissmehlprodukte( bzw reduzieren)
- Süssigkeiten reduzieren bzw ganz weglassen
- viel Wasser trinken
- viel ballaststoffreiche Sachen essen

Ich bin schon ganz gespannt ob es bei ihm hilft.

An deiner Stelle würde ich einfach mal beim Arzt nachfragen.


  Re: können kinder schon sodbrennen haben?
no avatar
  bobbyweib
schrieb am 30.11.2009 19:33
hm also sonst ist eben vom ifekt hr nix mehr zu spühren.
wir hatten ja alle dolle erbrechen und durchfall. das war aber 2 tage und dann war gut.

ernährungsmäig essen die 2 fast nur vollkonrbrot nur am wochenende mal ein brötchen. süßes gibt es nur an auffrage und das ist nicht so oft wenn ich da andere kinder angucke. trinken tun wir fast nur wasser ab und an mal m eist zum wochenende mal apfelschorle. ist eben weil ich das auch nicht gut vertrage.

stuhlprobe hm ich weiß nicht vbom stuhl her ist ja alles super in ordnung.

ich denke ich werde das noch mal gen au beobachten un d vieleicht mal aufschreiben wann er das hat und was er gegessen hat. im kiga habe ich ja nicht so den einfluß drauf.
und ich werde auch streßfaktoren mit eintragen. denn der zeit läuft es wie gesagt im kiga für ihn naja.... weil er so unruhig ist. vieleicht kommt es auch weil er da irgend wie streß macht /hat....
wer weiß. werde die erzieherinnen mal um mithilfe bitte um ne kleine zusammen fassung auch was es zu essen gab und ob er was gegessen hat und wie viel und so.
vieleicht kommen wir dann dem ganzen auf die spur.

reflux liegt bei uns in der familie. meine oma hatte das ganz dolle meine mutter hat es auch recht of und ich habe reflux grad 3 bei der letzten spiegelung gehabt...
nur ich merke da kaum was von nur wenn ich drauf achte. die ärzte haben mir das gesagt und seid dem bin ich da etwas achtsamer drauf und dann merke ich es auch und nehem gleich schüslersalz nummero 9 und dann geht es dann schnell besser.ich muß zwar mehrere von nehmen aber besser als rennie oder maloxan was ich vom doc mal aufgeschrieben bekommen hatte. rennie konnte ich futtern wie bong bongs und maloxan naja war auch nicht gerad bewegend. da hilt mir die numero neun echt besser muß ich sagen.

also dan ke für die antworten. ich denke ich gucke noch mal so 2 wochen wenn es nicht besser wird werde ich das mit der kiä mal besprechen die macht ja auch homöopathie die hat bestimmt was was da gut wäre.
LG CHrissi


  Werbung
  Re: können kinder schon sodbrennen haben?
no avatar
  bobbyweib
schrieb am 30.11.2009 20:04
die heilerde hilft mir bei sodbrennen nicht wirklich so gut und langanhaltend. ich habe die kapseln hier und ars würe die bestimmt runter bekommen. der kann schon gut tabletten nehmen. mußten ne zeit was geben zur abwehrstärkung.
aber es steht drin das das für kinder in dem alter nicht gegeben werden soll.
LG Chrissi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019