Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Re: Vorschulalter, Zahlen, Buchstaben.... ???? wat länger...
no avatar
  Deborah
schrieb am 27.11.2009 18:23
Also, wenn ich Moris erstes Posting richtig verstanden habe (beim zweiten blicke ich nicht so ganz durch smile ), wird in Berlin mit 5 Jahren eingeschult. Das heißt, Deine Tochter kommt schon nächstes Jahr in die Schule? Puh, ganz schön heftig. Kann man auch zurückstellen lassen?

Wegen Deines Cousins kann ich Deine Sorgen übrigens schon verstehen. Ich würde einfach mal den Kinderarzt darauf ansprechen. Na ja, und die U´s sind an sich schon wichtig. Irgendeine Krankheit kann man sich bei KiA immer holen, da dürfte man das ganze Jahr nicht hingehen.


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.11.09 18:26 von Deborah.


  Re: Vorschulalter, Zahlen, Buchstaben.... ???? wat länger...
avatar  Lina+3
Status:
schrieb am 27.11.2009 18:37
a) Wenn du Angst hast, dass die Entwicklung nicht zeitgerecht ist, dann hol dir einen Termin bei einem Entwicklungsneurologen oder SPZ. Die sind noch gründlicher als der normale Kinderarzt, werden aber wahrscheinlich auch nach der U fragen.

b) Lenchen ist doch noch gar kein Vorschulkind. Vorschüler sind die Kinder, die jetzt 5 sind. Und das ist sie definitiv noch nicht.

Ich denke, du machst dir selbst gerade wahnsinnig viel Stress und Sorgen um Dinge, die sie weder vom Alter noch von der Entwicklung her können muss. Klar, es gibt immer Überflieger, die das alles mit 4 (oder noch früher) schon können. Aber es gibt genug normale Kinder, die das alles erst in der Schule lernen und trotzdem nicht doof sind. Nur, weil du von der Grundschule her traumatisiert bist, muss es doch bei ihr nicht genauso laufen. Und letztendlich ist doch aus dir auch was geworden, oder zwinker

Meine beiden lesen jetzt beim Autofahren die Temposchilder. Letztes Jahr konnten sie das definitiv noch nicht. Ist also meiner Meinung nach alles ganz normal.

LG


  Deborah, hab es geändert
no avatar
  Mori
schrieb am 27.11.2009 19:00
Oops, nun war es völlig verdreht, danke, hab es geändert ...
Hatte bei Wiki geguckt, die hatten das so blöd formuliert, daß ich auch nicht mehr durchsah ... aber da steht: Berlin - Kinder die bis 31.12. des VORJAHRES Fünf werden, werden eingeschult... ergo, alle die im EINSCHULUNGSJAHR noch SECHS werden .... brrrrrr ....

Mori


  Re: Vorschulalter, Zahlen, Buchstaben.... ???? wat länger...
no avatar
  Petra*Kids
schrieb am 27.11.2009 19:10
Meine 4,5 Jährige kennt auch keine Zahelen - völlig normal . Hier gibt es keine VOrschule, in der sie schon Buchstaben + Zahlen lernen - das passiert in der Schule. Da es meine Großen alles prima geschafft haben bislang, finde ich es völlig normal, dass das ein 4 jähriges Kind noch nicht kann (konnten die damals auch nicht). Nicht jetzt schon so einen Stress - der kommt noch früh genug auf die Kinder zu.
(meine Mittlere war letztens zum Bauchultraschall - die Ärztin meinte, dass die Kinder in der 3. Klasse heutzutage schon ganz schön
Stress und Leistungsdruck haben - bei uns ist es jetzt eine heftige Nahrungsmittelallergie - aber Stress haben die Kinder tatsächlich schon).
Bleib ruhig, es kommt. Jetzt muss es echt noch nicht sein.
Petra


  Werbung
  Re: Ach ja.. und Vorschulhefte heißen Vorschulhefte..
no avatar
  Emily
schrieb am 27.11.2009 19:13
Zitat
Nordsternchen
weil sie für Vorschulkinder sind und das ist sieja mit 4,5 noch nicht ??

Stimmt, hatte ich schon wieder vergessen... dabei hab ich es ja selbst auch geschrieben Ich werd rot... mit 4 brauchts sowas nicht. Ich war gedanklich schon wieder bei meiner eigenen Tochter.


  ICH HATTE EINEN DENKFEHLER smile)))
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 27.11.2009 20:30
Mensch, ich zieh übernächste Woche nach BRANDENBURG um Ich freu mich

ey - wie kann man sowas so verdrängen????

also - ordentliches Schulsystem Ja und ordentliche Grundschulen Ja

sag mal - ich fasse es nicht - der Umzug ist noch nicht eingebrannt Ich werd rot

also: man wird mit 5 oder 6 eingeschult, hier, stimmt. Maus dann mit gerad 6 - hätte ich gehofft.

aber ich denke, gerade entzerrt es scih in meinem Hirn wieder etwas grins


  Ich danke Dir für diesen Artikel
no avatar
  Mariesche
schrieb am 27.11.2009 22:48
..denn er spricht mir genau nach dem Herzen. Sicherlich gibt es Situationen, in denen man ein Kind fördern muss, um eben die sich ansonsten ergebenden Schweirigkeiten minimal zu halten. Aber dieser Förderwahn geht mir gelinge gesagt auf den S.... . Mein Sohn hat einen guten Sprachschatz und ein gutes Allgemeinwissen, weil ich mich jeden Tag mit ihm beschäftige und ihm alle Fragen beantworte, nicht mehr und nicht weniger.

Ich habe keine Lust, ihn zum KIga-Englisch zu schicken... .

Und Herr Largo weiß, was er sagt, das hat er schon of tgenug bewiesen.

Merco beaucoup,


  i am riding on my horse, duda, duda, ....
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 27.11.2009 23:28
ich führe mal wieder - gerne - an, dass das englisch, was sie im kiga machen, super viel spass macht, und der lehrer einer ist, der keinem das lernen vermiesen könnte grins

es ist - ich wollts auch nicht glauben - echt toll. so singen wir im auto entweder helen-doron-musik oder aber z. b. die filmmusik von spirit grins aber im original und nicht von PUR ROFL


  Re: i am riding on my horse, duda, duda, ....
no avatar
  Mori
schrieb am 28.11.2009 00:15
Hab mein Kind auch nicht zum Englisch geschickt, weil ich das a) unnötig fand und ich b) auch mal zufällig die Erzieherin dabei "erwischt" hatte und ihr Englisch gehört hatte zwinker
Inzwischen geht er doch hin ... weil die ganze Gruppe begeistert mitmacht, weil die Erzieherin so toll ist (okay, bis auf ihre Aussprache zwinker ) - und schaden wird es ihm nu auch nicht dolle ... hin und wieder kann er ja "Bella und Ben" mit AKKURATER Aussprache gucken...

Ich denk auch, schön ist, wenn sie lernen können, was sie WOLLEN, was ihnen Spaß macht, was ihnen auf nette Art vermittelt wird ...
und zuviel ist alles, was bei ihnen nicht grad dran ist - falls es nicht altersgemäß wirklich dringend DRAN ist.

Ich hätte ihn gern zum Trommeln geschickt - er will zum Fußball ...
Ich möchte mit ihm dauernd würfeln etc. - er liebt seine Playmo-Ritter ...
Ich würde ihn gern für Tiere interessieren - er fragt mich aus nach Vulkanen und Plattenverschiebungen, okay, und Sauriern zwinker

Förderwahn - nein.
"Beiläufiges Lernen" (so heißt es bei Triple P...) - ja gern.

Ich quatsch ihn immer mit allem Möglichen voll ... und manchmal wundere ich mich, WAS hängengeblieben ist.

Und es macht einfach Spaß, so ein kleines Menschlein dabei zu beobachten, wie sich eine Weltsicht formt, wie sich Erkenntnisse verbinden...

Mori


  Re: Vorschulalter, Zahlen, Buchstaben.... ???? wat länger...
avatar  monimum21
Status:
schrieb am 29.11.2009 11:06
mmhhh alos mein großer gehört leider auch zu den langsameren.
hatte bei den U's auch schon immer länger gebraucht. konnte meist alles erst 3-6 monate später wie gefordert.
mit 5J. konnte er locker bis 20 zählen manchmal auch oft bis 30. farben kannte er sicher. konzentration naja. 1 runde mensch--ärgere dich nichtwar schon viel

bei der U wird alles genau getestet, jedenfalls bei uns.

solangsam holt er aber vieles auf. hab ganz viel mit ihm geübt. mit lük-kasten und co.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019