Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Gemeinsames Aufräumen mit dem Besuch?!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 26.11.2009 11:13
Hallo,

gestern war ein gemütlicher Nachmittag. Wir hatten Besuch von M.'s Kindergartenkumpel nebst Mutter.
Die Jungs haben wirklich 2 1/2 Stunden ganz toll und stressfrei zusammen gespielt, während wir Frauen ratschen konnten.

Als es dann dem Abschied zu ging, haben wir erstmal entdeckt, dass die beiden Bauarbeiter im Flur eine Großbaustelle abgesperrt hatten und auch M.'s Zimmer sah aus wie nach einer Bombenexplosion.

Damit habe ich an sich ja kein Problem, wenn denn dann aufgeräumt wird. Und zwar von beiden, gerne auch mit meiner Hilfe und/oder der der anderen Mama...

Mein spontaner Spruch, dass Grobe doch schnell gemeinsam zu beseitigen, verhallte ungehört und ich war zu feige? zu perplex?, das überdeutlich einzu"fordern".

Ich halte es mit M. umgedreht - schon aus erzieherischen Gründen aber auch wegen der Höflichkeit gegenüber dem Gastgeber - so, dass wir mit anpacken. Nicht bis zum letzten Fitzelchen, aber wenigstens das schlimmste Chaos.

Ist das so ungewöhnlich?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.11.09 11:14 von LianeM.


  Re: Gemeinsames Aufräumen mit dem Besuch?!
avatar  sonnenschein158
schrieb am 26.11.2009 11:19
Definitiv nicht ungewöhnlich !!

Das ist generell meine Frage, ob ich mit dabei bin oder wenn ich Julie irgendwo abhole.

"Müsst ihr noch aufräumen?" bzw. "Habt ihr aufgeräumt?"

Bei uns müssen Besucherkinder immer mithelfen und wenn sie bei uns mitessen sogar auch helfen den Tisch abzuräumen grins (das ist nämlich die Pflicht unserer Kinder)

Ich fordere das auch ein, denn wie soll es denn sonst auch mein Kind lernen ?


  Ja natürlich!
no avatar
  Micaela
schrieb am 26.11.2009 11:45
Bei uns wird auch mit den Besuchskindern das ärgste Chaos weggeräumt!
Und auch wenn ich mit ihnen zu Besuch bin oder ich sie dort abhole, wird gemeinsam aufgeräumt.
Ich denke, das gehört einfach dazu und ist absolut nicht ungewöhnlich.

Fürs nächste Mal bist du ja gewappnet und kannst es dann auch einfordern! Ja

lg Micaela
winken


  Re: Selbstverständlich ist das bei uns
avatar  Piratin 69
schrieb am 26.11.2009 11:54
wenigstens das Gröbste und so, dass man wieder treten kann.


  Werbung
  Na, gottseidank...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 26.11.2009 12:02
Denn so ganz hatte mein Sohn ja nicht Unrecht, als wiederum er sich weigerte, alles allein wegzuräumen...

Wir haben es dann gemeinsam gemacht - ich 80%, er 20% zwinker

Danke für die statements!


  Re: Gemeinsames Aufräumen mit dem Besuch?!
avatar  blitzbärchen
schrieb am 26.11.2009 12:55
Für uns ist es auch selbstverständlich beim Aufräumen zu helfen..schließlich weiß man ja auch selbst gut genug, wie anstrengend und unschön es nach einem solchen Tag ist, dann auch noch alles aufzuräumen...auch trage ich meist meine Tasse/Teller etc. in die Küche


  Re: Gemeinsames Aufräumen mit dem Besuch?!
no avatar
  mjuka
schrieb am 26.11.2009 16:19
Ich reihe mich ein: helfen ist selbstverständlich!!

Ute


  Re: Gemeinsames Aufräumen mit dem Besuch?!
avatar  Nordsternchen
schrieb am 26.11.2009 18:58
Ich schlage dann mal aus der Art (witzigerweise gab es hier vor einiger Zeit schonmal so eine Umfrage und da haben einige gesagt, dass sie es nicht wollen/fordern, naja, vielleicht melden die sich auch noch

Ich halte es lieber so, dass wir alleine aufräumen und woanders auch der Besuch aufräumt, weil das m. E. gar nichts bringt, wenn 2 Kinder zusammen aufräuen. Das Besucherkind weiß gar nicht, wo irgendwas hin soll, JOnna ist das manchmal egal, alles wird in irgendwelche Ecken gepfeffert, so dass ich eh dann dabei stehen muss und beaufsichtigen oder hinterher nochmal aufräumen.
Okay, wenn jetzt so ein Chaos ist, dann hätte ich vielleich tauch drauf bestanden. Jonna hat mal mit ihrem Cousin "Flohmarkt" gespielt und sie wollten Jonnas Klamotten verkaufen udn haben sie weiträumig in der oberen Etage verteilt, usammen mit allerlei anderem Zeugs. Da habe ich auch drauf bestanden, dass siedas wieder wegräumen.
Oder ich sage mal, dass sie erstmal ein spiel wieder wegräumen sollen, bevor sie das nächste rausholen.

Aber wenn es ganz normales Spielchaos ist, Playmobilfiguren, Lego o. ä. geht es 3 x schneller, wenn ich es selber mache und wenn Jonn adann woanders auch Chaos fabriziert, gleicht sich as wieder aus smile Ist bei uns im Freundeskreis auch gängige Praxis.
Genauso geht es mir aber auch,w enn ich Besuch habe. Das Thema hatten wir ja auch neulich mal. Da hab ich auch keinen Bock drauf, dass alle bei mir in der Küche rumwuseln, Schränke und Spülmaschine aufreißen etc. Da mach ich das auch lieber selbst smile


  Re: Gemeinsames Aufräumen mit dem Besuch?!
avatar  Mondstaub
Status:
schrieb am 28.11.2009 23:42
Ich bin der Meinung, dass man vom Besuch nicht verlangen kann, dass sie mithelfen beim
Aufräumen, aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaber ich selbst halte es aus Höflichkeit und
Hilfsbereitschaft so, dass ich als Besuch bei anderen mit aufräume.

Ich würde also nie auf die Idee kommen, Besucherkinder bzw. -mamis aufzufordern,
bei uns aufzuräumen, aber fände es für mich persönlich nicht so doll, wenn wir irgendwo
Chaos anrichten und nicht mithelfen würden zwinker

Natürlich freue ich mich umsomehr, wenn der Besuch (Kind und/oder Mama/Papa) aus
eigenen Stücken beim Aufräumen bei uns mithilft Ja

LG
Mondstaub winkewinke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019