Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: Brauch mal Hilfe....wie Hoch sind bei Euch die Krippengebühren?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 24.11.2009 21:30
Beim ersten Kind lagen die Gebühren noch so rund um 480 Euro bei einer vergleichbaren Buchungszeit, inzwischen kommt man hier auf knapp 300 Euro. Die Region macht da gar nicht viel aus, die Gebühren werden pro Gemeinde festgelegt. Wir haben im Umkreis von 25 km eine Gemeinde, in der der Krippenbesuch kostenlos ist und eine andere, in der wir pro Kind um die 800 Euro gezahlt hätten.

Jennifer.


  Re: Brauch mal Hilfe....wie Hoch sind bei Euch die Krippengebühren?
no avatar
  faith47
schrieb am 25.11.2009 07:54
Wir zahlen hier in Rheinland-Pfalz ab 01.08.2010 gar keine Beiträge mehr Ich freu mich
Der Kleine geht ab 1.4.10 in den Kiga und da zahlen wir bis 01.08.10 190EUR+60EUR Essensgeld im Monat für eine Halbtagsbetreuung von 7-14 Uhr.

30km südlich von uns, in Ba-Wü, hätte ich für die gleichen Zeiten ca. 100 EUR mehr gezahlt.


  Re: Brauch mal Hilfe....wie Hoch sind bei Euch die Krippengebühren?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.11.2009 09:32
45std/woche ohne essen (das kostet 2,05€ am tag, also so 40 € extra im monat + jeden monat 10€ frühstücksgeld) kosten in der region aachen einkommensabhängig bis zu 375€ (höchstsatz)...den wir leider zahlen müssen.

das 2. kind wäre kostenfrei bis aufs essensgeld.

kleine bemerkung: eine BUNDESeinheitliche regelung wäre längst überfällig! genauso wie ich der meinung bin, dass die "kulturhoheit" nicht mehr föderal gereglet werden sollte... dazu zählt natürlich auch "bildung". kiga/kita sind für mich bildungseinrichtungen, die im prinzip kostenfrei sein sollten, wie eben auch staatliche schulen...aber eben ohne "anschluss- und benutzungszwang", sprich kindergartenpflicht (analog zur schulpflicht).


  Re: Brauch mal Hilfe....wie Hoch sind bei Euch die Krippengebühren?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.11.2009 15:30
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.09.13 14:47 von huckepack.


  Werbung
  Re: Brauch mal Hilfe....wie Hoch sind bei Euch die Krippengebühren?
avatar  sonnenschein158
schrieb am 25.11.2009 17:52
Wir bezahlen für Julie bei 45 /Std pro Woche 281 € (Einkommensabhängig und der Höchstsatz) zzgl. Essensgeld von 2,50 € / Tag. Wenn man frühzeitig Bescheid gibt, kann man sich im Urlaub vom Essen abmelden. Ist ja schon mal ein Fortschritt.

Somit kommen wir auf ca. 330 € / Monat (NRW)


  Re: Brauch mal Hilfe....wie Hoch sind bei Euch die Krippengebühren?
no avatar
  maani
Status:
schrieb am 26.11.2009 15:21
Wir zahlen in einer Einrichtung der AWO in einer Kleinstadt bei München 102, Euro für den Kindergartenplatz des Großen ohne Essen für 7 Stunden täglich. und für den Kleinen 132,oo Euro in der Krippe (allerdings ist das schon 50% reduziert) für 7 Stunden täglich ohne Essen. Das 2. Kind kostet die Hälfte. Essensgeld ist pro Kind noch mal ca. 50,00 Euro zusätzlich. Die Gebühr ist nicht Einkommensabhängig.


  Re: Brauch mal Hilfe....wie Hoch sind bei Euch die Krippengebühren?
avatar  EinnaF
schrieb am 28.11.2009 03:23
Ganztags für ein dreijähriges Kind 741 US$ pro Monat, einkommensunabhängig.


  Re: Brauch mal Hilfe....wie Hoch sind bei Euch die Krippengebühren?
avatar  Mondstaub
Status:
schrieb am 28.11.2009 23:55
Betreuung von Krippenkinder (0-3 Jahre) von maximum 7 Stunden pro Tag im Monat 160,- Euro (ohne Essen).

Getränke (Tee und stilles Mineralwasser) incl.

Mittagessen wird separat nach tatsächlich genommenen Mahlzeiten abgerechnet. Pro Mahlzeit ca. 2,80 Euro. Essen kann ab- bzw. angemeldet bis 8.00 h am gleichen Tag Das ist super

Der Kiga / Krippe ist von einem ev. Träger und in einer 2000-Seelen-Gemeinde in der Nähe von Karlsruhe / Baden-Württemberg zwinker

LG
Mondstaub winkewinke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019