Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Vielen Dank für die Anteilnahme
no avatar
  Esda
schrieb am 22.11.2009 21:44
Vielen Dank für die vielen Postings, PNs, Briefe, SMS und Anrufe.

Am Donnerstag war die Beerdigung, doch am Sonntag vorher haben sich die Kinder vom Opa verabschiedet.
In der Friedhofskapelle sind die Kinder nicht an der Türschwelle (bei uns) stehen geblieben, sondern sind geradewegs zum Opa gelaufen. David streichelte seine Wange und die Mädels links und rechts stehend seine Arme und Hände. Sie stellten ihre Fragen zum Tod, Sterben, Seele und was Opa jetzt fühlt und sieht. Auch dass jetzt die Oma bei uns einziehen kann, denn sie wird den Opa doch sehr vermissen. Johanna bot sogar ihr Bett an...
Sie haben auch viel Gebasteltes und Gemaltes dem Opa in den Sarg gelegt.

Wie unterschiedlich Kinder auf das Thema reagieren ... die Kinder meiner Schwester wollten nicht den Opa sehen und sich von ihm verabschieden (Die drei sind genau ein Jahr jünger als meine). Gebastelt und gemalt habe sie ihm auch vieles.

Ich bin so erstaunt, wie meine Kinder mit dem Thema umgehen.
Meinte nicht Matthea am Sarg, dass der Opa jetzt ein König sei und Johanna sagte, dass er so hübsch sei. Wie wenn er heiratet. (Mein Vater trug seinen feinen Anzug und die rote Kravatte). Er wohnt jetzt mit Kyra im Himmelsschloss und wird sie besuchen. Kati, deine Kyra ist unvergessen bei meinen Mädels. Es zerriss mir schier das Herz, wie sie dort am Sarg sich unterhielten. So feinfühlig, so sensibel, so natürlich ...

Es ist so unbegreiflich ... so irreal ... als ob ich aus einem schlechten Traum aufwachen müsste ...
Doch es gibt kein Aufwachen. Das ist die harte Realität, mit der wir uns anfreunden müssen.

Sopherl, hast du noch den Besuch rechtzeitig hingekriegt?
Betti, was ist mit eurem Telefon?

Ich jag jetzt das Posting online. Ich könne noch viel mehr schreiben, doch die Sprachlosigkeit ... diese Traurigkeit ... diese Lähmung ... die nimmt besitzt von einem und lässt nur bruchstückhaft was schreiben.
Ich könnte eigentlich mir die Finder wundtippen, was ich alles auf dem Herzen hab....

  Signatur   Lieben Gruß,

Esda mit zwei wüsten Rennmäusen (Juni 2002), einer Teppichratte (Nov 2004) und Mausi (Okt 2006)


Mein Mantra:
Sauerstoff rein. Kohlendioxyd raus. Nicht schreien.
Sauerstoff rein. Kohlendioxyd raus. Nicht schreien.
Sauerstoff rein. Kohlendioxyd raus. Nicht schreien.
Sauerstoff rein....



  Re: Vielen Dank für die Anteilnahme
no avatar
  henriette
schrieb am 22.11.2009 21:51
liebe esda,

ist es nicht auch versoehnlich und troestlich, wie deine kinder auf den tod deines vaters und irgendwie auch mit dem verstorbenen reagieren.

alles gute

h.


  Re: Vielen Dank für die Anteilnahme
no avatar
  bobbyweib
schrieb am 22.11.2009 22:11
nur still gelesen und gerührt.
viel kraft für die weitere zeit.
LG Chrissi


  Re: Vielen Dank für die Anteilnahme
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 23.11.2009 01:35
Liebe Esda,

danke für Deine Zeilen an uns.

Wenn man morgens aufwacht und nach zwei drei Sekunden merkt, dass die Welt NICHT in Ordnung ist und alles so schwer erscheint, quasi wie ein böser Traum, das wird mit der Zeit besser. Es braucht natürlich seine Zeit, aber nach einigen Wochen und Monaten wird das Aufwachen leichter und man kann besser begreifen, dass ein Mensch nicht mehr da ist....
Viel Mut und Kraft wünsche ich Dir. Es ist schön, dass Deine Kinder so würdevoll Abschied genommen haben. So ein Abschied ist sehr wichtig.

Eine Umarmung unbekannterweise von
Bibab


  Werbung
  Re: Vielen Dank für die Anteilnahme
avatar  PonyHütchen
Status:
schrieb am 23.11.2009 07:04
  Re: Vielen Dank für die Anteilnahme
avatar  ~Nat05~
schrieb am 23.11.2009 10:43
Mir stehen die Tränen in den Augen bei Deinen Zeilen!

Ich drück Dich ganz doll und hoffe das Ihre diese schwere Zeit gut übersteht!


  Re: Vielen Dank für die Anteilnahme
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 23.11.2009 16:41
Liebe Esda,

ich finde ihr habt das mit den Kids toll gelöst, auf die Idee sind wir damals gar nicht gekommen.

Die Tage der Lähmung werden mit der Zeit besser, auch wenn es immer wieder Moment geben wird, wo Dich die Erinnerungen wieder einholen.
Lass Dir Zeit und habe Geduld mit Dir, sowas geht tief.

Liebe Grüße und einen dicken Knuddler .....
Anja




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019