Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Leute, die alles toppen müssen
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 19.11.2009 16:45
Habt ihr auch so Menschen in eurem Bekanntenkreis, die alles toppen müssen. Ich meine folgendes:

Man hat sich etwas gekauft und freut sich riesig daran. man zeigt es diesem Menschen. Der schaut es an und dann geht es los. Er hat genau das Gleiche oder fast was Ähnliches. Aber seins ist weicher/fester, billiger/teurer, länger/kürzer - einfach besser als das, was du hast. Anstatt sich mit dir zu freuen, müssen sie besser, toller sein. Unter Müttern trifft man das sowieso oft. da geht es dann um die Geburt (Die Geburt der anderen war immer schlimmer, härter, lebensbedrohlicher), das Kind (es ist lieber, anstrengender, angepaßter), seine Krankheiten (es war viel kranker oder aber noch viel gesünder).

Mir geht gerade nicht das Telefonat mit einer alten Freundin aus dem Sinn, die mir erzählt hat, sie fährt nächstes Jahr noch Rom. Ich liebe Rom und wir waren schon oft da. Aber nein, wir haben keine Ahnung. Denn sie geht in ein Privatquartier bei einer Bekannten (-> sie ist viel besser vernetzt dort als wir, die ins Hotel gehen) und fährt dann ins Outlet, wo man super-Designer-teile zum Mega-Preis bekommt (-> wir Ignoranten kaufen in der City Neuware zum regulären Preis und waren noch nie da, weil wir entweder 3 Kinder an der Backe hatten (da ist Shopping besonders lustig) oder kein Auto dabei und eben auch keine Freunde, die uns fahren.) Ich habe keine Lust, mich da auf irgend welche Wettkämpfe einzulassen. Ich hatte mich einfach mit ihr gefreut, dass sie nach Rom fährt, aber so ist mir ein schaler Geschmack von diesem Gespräch geblieben.

Ich finde das so anstrengend. Warum müssen sich so viele Menschen auf Kosten anderer profilieren?

Nachdenkliche Grüße


  Re: Leute, die alles toppen müssen
no avatar
   henriette
schrieb am 19.11.2009 16:56
unabhaengig von allem: bevor ich meine zeit in rom damit verbringe, in irgendwelchen austauschbaren outlets schnaeppchen zu jagen, setz ich mich lieber auf die piazza navona, trink mir nen campari und lass das roemische leben an mir vorbeiziehen.
also, liebe carolyn, ganz ruhig bleiben...

ciao

h.


  Oh ja....
avatar    Alex & 2 Mädels
Status:
schrieb am 19.11.2009 17:13
....der Mann meiner Schwester ist so einer.

Wenn du ihn bestaunst, dann isser der Größte und schnattert wie ein Besessener über seine neuen Anschaffungen.

Damals sein Haus, alle naselang bekamen wir Bilder und jedes Detail, wirklich jedes wurde erläutert.

Wir haben uns mit ihm gefreut aber als wir dann zur Hauseinweihung einluden...nix, nicht ein Ton !!!

Wir hatten ja NUR gebraucht gekauft und hier und da sind ja Sachen die hätte er so nicht haben wollen und da hätte er ja kein Bock drauf, ein Haus welches nicht komplett nach seinen Wünschen eingerichtet und gebaut ist...bla bla bla....

Es sind ständig irgendwelche Kleinigkeiten und es macht echt keinen Spaß überhaupt noch etwas zu berichten.

Er ist auch wie ich Beamter und wenn mein Mann mal etwas positives von seinen beruflichen Erfolgen als Angstellter erzählt kommt immer so ein Satz....ja fragt sich ja nur wie lange so ein Hoch andauert, jederzeit kannste arbeitslos werden...ne ne, da liebe ich meinen Beamtenstatus, da musste dich nicht für irgendjemanden verkaufen.

Das ist so ätzend manchmal.

Wir erzählen schon gar nichts mehr, kommt eh nur dusseliges Zeug zurück.

Ich weiß nicht, ist das innere Unzufriedenheit oder was ist das ????


  Re: Leute, die alles toppen müssen
no avatar
   sahmof3babies
schrieb am 19.11.2009 17:32
Das habe ich im Verwandtenkreis leider auch... warum es so ist, kann ich nicht sagen, aber es ist furchtbar anstrengend, wenn es immer nur darum geht, ob es jemandem besser / schlechter geht, man kraenker / gesuender (eh nie) ist als andere, die Kinder lieber etc. Dann mag man gar nicht mehr miteinander korrespondieren, denn es laeuft eh immer wieder auf das Gleiche hinaus (wobei es hier eher immer darum geht, dass es einem viel schlechter geht, als zB. mir, uff)! Und wenn dann von meiner Seite aus kein gebuehrendes Ah und Oh, oder Mitleid kommt, ist man schnell eingeschnappt!

Ich eliminiere langsam solche Menschen aus meinem Leben, ist zu anstrengend! Ehrlich!


  Werbung
  Re: Leute, die alles toppen müssen
no avatar
   0melli0
schrieb am 19.11.2009 17:45
[url=http://de.wikipedia.org/wiki/Geltungssucht]Link aus W.ikipedia zum Thema[/url]


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.11.09 17:46 von 0melli0.


  Re: Leute, die alles toppen müssen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.11.2009 18:06
ätzend, da hast du recht. aber solche leute kennt jeder irgendwie, oder..?

liegt, finde ich, auch ein bischen daran, dass wir in einer zivilisation leben, der es kulturell wichtiger ist zu "scheinen" als tatsächlich zu "sein".
geht man mit manchmal wachen augen durch die welt, dann springen sie einen doch geradezu an, die "superstars" oder eher möchtegerns.

und die, die zu vermeindlichem ruhm gekommen sind, werden dann in luxusanwesen etc gezeigt und verbreiten ihre oberflächliche message von da aus weiter. guck einfach mal nachmittags fernsehn....Ohnmacht

eigentlich kein wunder, dass otto normalo meint da mithalten zu müssen.
prekariöse mitglieder der gesellschaft strunzen damit, wer den dickeren spoiler hat..
ab einer gewissen einkommensklasse ist es dann halt, wer in welchem designer-factory-outlet shopped..
das grundliegende verhaltensmuster ist aber gleich grins

ich war noch nie in rom...ich würde museen etc besuchen bis zum umfallen, dann gut essen gehen und mich einfach an der anderen kultur erfreuen.

viel spass in rom...wenn ihr ein gutes hotel kennt, sag mal (PN)...suche ich schon lange


  Re: Leute, die alles toppen müssen
no avatar
   Deborah
schrieb am 19.11.2009 18:27
Ich wette, das wird ein langer Fred smile

Bevor wir über andere schimpfen, sollten wir uns lieber an die eigene Nase fassen. Ich glaube, jeder von uns hat sich schon mal so verhalten - bewusst oder unbewusst. Die heutige Gesellschaft prägt uns eben sehr, ob wir wollen oder nicht. Reaba hat das gut geschildert. Und ehrlich gesagt, gerade hier im Forum findet diese Verhaltensweise doch oft genug statt ...


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.11.09 18:35 von Deborah.


  Re: Leute, die alles toppen müssen
no avatar
   kiba
Status:
schrieb am 19.11.2009 18:58
Nee, da hab ich echt Glück. Ich hab keine solchen Freunde oder Bekannte.


  Re: Leute, die alles toppen müssen
no avatar
   himbeere
schrieb am 19.11.2009 19:21
Doch, ich kenne das auch. Allerdings ist der Grat sehr schmal zwischen "ich kenn das, daher verstehe ich dich gut" und "ich kenn das noch viel intensiver als du / mir geht's noch viel schlechter usw."

Insofern kommt es auch immer drauf an, welche Ohren - stimmungsbedingt - gerade auf Empfang geschaltet sind... Kann ich hören: Ich verstehe dich gut - oder höre ich nur: Ich vergleiche mich mit dir.

Aber es kann extrem nerven, das ist schon so. Glücklicherweise fallen mir nicht viele Leute ein, mit denen die Gespräche so entgleiten.

Himbeere


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.09 14:25 von himbeere.


  Re: Leute, die alles toppen müssen
no avatar
   Claudi
schrieb am 19.11.2009 19:41
Liebe Carolyn,

auch ich lieeeebe Rom und war vor 3 Jahren ein verlängertes Wochenende mit einer Freundin dort. Wir nächtigten bei ihren Bekannten (Römer) die kein Wort deutsch konnten - ich minimal italienisch. Wir waren weder im Outlet, noch in Museen, sondern in der Stadt. Wir bummelten über Märkte, saßen beim Pantheon vor der Bar und genossen einfach das bunte Treiben. Die Stadt, das Flair genießen und den Augenblick - das macht es doch aus.
Von Leuten, die unter Geltungssucht leiden nehme ich mittlerweile Abstand. Viele Bekanntschaften (vor allem über die Kinder) der letzten Jahre sind dadurch eingeschlafen.

Auch hier im Forum schreibe ich eher wenig, ich habe NUR durchschnittliche Kinder.

Das Allerwichtigste ist doch Gesundheit und Zufriedenheit mit deinem Leben.

Gruß,


  Re: Leute, die alles toppen müssen
no avatar
   henriette
schrieb am 19.11.2009 19:45
die himbeere hat da einen ganz wichtigen aspekt genannt. schliesslich habe ich auch himbeeren in meinem gemuesebeet, die dieses jahr ganz besonder lecker sind und jetzt sogar noch zu ernten sind.....

beste gruesse

h.


  Re: Leute, die alles toppen müssen
avatar    Nordsternchen
schrieb am 19.11.2009 19:54
Hmmm... ich sehe das auch ein wenig wie Himbeere.. es ist auch immer eine Sache, wie man es auffasst und ob man denjenigen mag etc.

Ich hab ja nun das GEspräch nicht mitgehört aber deine Freundin macht nunmal anderen Urlaub als ihr und das kann man dann ja auch sagen. Man kann es ja durchaus anders machen, das muss ja nicht gleich heißen, dass es besser ist.
Wenn mir jemand erzählt, er macht eine Pauschalreise nach Indien würde ich mit Sicherheit auch sagen,d as wäre nichts für mich, ich mache es lieber so und so. Und ich wäre sehr traurig, wenn der andere dann das Gefühl hätte, ich will nur besser sein.
Oder wenn mir jemand erzählt, das Kind ist krank... es wäre ja nun ein Zufall wenn mein Kind genau so krank wäre, wie das andere. Es ist doch normal, dass ein Kind weniger krank ist und eins mehr und das kann man doch dann erzählen.
ich habe ja eher das umgekehrte "Problem", wobei das eher ein Luxusproblem ist. Mein Kind war ja immer relativ pflegeleicht. Ich bin z. B. total oft gefragt worden, was ich gemacht habe, wenn mein Kind die Mütze nicht aufbehalten hat, Blumen von derFensterbank gerissen hat, nicht Zähne putzen wollte oder oder oder. Wenn ich dann gesagt habe, dass wir das Problem nie hatten, hieß es auch immer gleich "Streberkind" und "Jaja, Jonna macht ja sowas nicht" und mir wurde dann richtig gegönnt, wenn Jonna mal was ausgefressen hat. Aber ich kann mir doch nicht schlimme Sachen von mener Tochter ausdenken nur damit ich mitreden kann? Und dann heißt es wieder "Klar, dein Kind ist schlimmer".

Wobei mein Onkel auch so war.. furchtbar.Ich werde nie das Video der Konfirmation meines Großcousins vergessen. Da ging es immer nur "Und das ist Ulla. Ulla ist Ulfs schwester (Ulf war der Schwiegersohn). Ulla istim Bundestag". Ich glaube, das mussten wir uns mind. 50 x anhören. ER hatte auch immer das größte und beste von allem. Lustig war es dann, als wir die Videos von unserer Hochzeit angesehen haben. ER wr sooo stolz auf seine tolle Videocamera und sein Video war nur vergrisselt. Unseres war gestochen scharf und er hat erstmal gefragt,was wir für ne cam hatten udn die war dochsicher teuer. Als er gehört hat,dass es ein preisreduziertes Auslaufmodell war, hätte er beinahe abgekotzt smile

Sowas mag ich auch echt gar nicht. Aber ansonsten denke ich auch, man sollte nicht alles als Angriff sehen, wenn jemand etwas anders macht und das auch sagt.


  Re: Leute, die alles toppen müssen
avatar    tvaettbjoern
Status:
schrieb am 19.11.2009 19:56
Jepp, habe ich auch in der Familie.

Diese Person ist extrem anstrengend, unsere Freunde sind zum Teil total genervt, aber man kann sie nicht ändern.

Man muss so ein Verhalten irgendwie händeln, ich gehe mittlerweile einfach drüber hinweg, frei nach dem Motto: lasse reden.

Ist mir inzwischen zu anstrengend und müßig, mich drüber aufzuregen.

LG Imke


  Re: Leute, die alles toppen müssen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.11.2009 02:01
Hallo,

ich finde auch, es ist Ansichtssache...ich glaube nicht, dass sie Dich "toppen" wollte, sondern einfach nur sagen wollte, auf welche Art sie denn ihren Urlaub verbringt (und damit ist doch keine Kritik ihrerseits an Dich gemeint, dass Ihr Euren Urlaub "falsch" gemacht habt. Nur eben anders: sie privat, Ihr Hotel, usw.)

Da fühlst Du Dich zu unrecht angegriffen, finde ich. Machmal meinen die Leute es ganz anders, als man es selbst auffaßt.

Und zum Thema Profilneurose zwinker (siehe link zu w.ikipedia weiter oben) oder fishing for compliments: da gibts so einige hier im Forum...sehr unterhaltsam. Einfach grinsen und über den Dingen schweben...gibt wichtigeres als sich den Kopf über andere zu zerbrechen.

In diesem Sinne, fröhliche gutgelaunte Grüße aus dem Norden
Bibab


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.09 02:06 von Bibab.


  Re: Leute, die alles toppen müssen
avatar    Tanti
schrieb am 20.11.2009 08:17
Zitat
Nordsternchen und Himbeere...
...es ist auch immer eine Sache, wie man es auffasst und ob man denjenigen mag etc.

Ich denke, genau DAS ist eigentlich der wichtigste Aspekt in dieser Situation!

Jeder kennt solche Leute, hat sie im Bekannten oder Verwandtenkreis....
Genau wie die, die ständig krank sind und jammern, die gegen die Oink-Grippe geimpft werden und bei denen man eigentlich im Vorfeld weiß, dass genau DIE nur davon eine gaaaanz schwere Erkältung bekommen (und die das natürlich auch vorher schon befürchten LOL), die am Telefon 1h Selbstgespräche führen und gar nicht mehr merken, dass der andere nix mehr erzählt etc.....Die am Telefon demonstrativ in den Hören husten und röcheln, um ihr Leid zu unterstreichen..... Diue nur von sich erzählen, und die - rhetorische - Frage nach dem eigenen Befinden gleich wieder mit eigenen Erlebnissen bereichern...

Eigentlich kennt man sie und den Ablauf im Vorfeld grins..... oder?

Wenn ich die Person "mag", kann ich das tolerieren und damit umgehen....
Mag ich die Person nicht, nervt es und ich sehe das Ganze nur noch negativ....

Natürlich kann ich solche Leute "eliminieren"..... aber dann sind da noch ganz andere Probleme im Spiel.... grins....

Wenn ich diese Menschen mag, stimmt auch der Rest der Beziehung und ich kann die "Toppungen" mit Humor nehmen.

Ich kenne das auch aus meiner großen Verwandtschaft von mehreren Personen....... die Topperei ist eigentlich nur das Highlight der Krise grins.... oder das Sahnehäubchen der Beziehung grins....
Und aus meinem Beruf.... und auch da geht man mit den Leuten ganz unterschiedlich um....

Fazit - überlege, was Dir die Person im Allgemeinen wert ist - und überlege, ob die Selbstdarstellung wirklich der einzige Schwachpunkt der Freundschaft sind.... und wäge dann mal ab, wie Du weiter verfahren möchtest zwinker......

Und ich würde auch hinterfragen, warum mir das "Toppen" so weh tut - oder es mich nur aus Prinzip ärgert.... weil mich eigentlich alles an dieser Person stört.... grins...

Liebe Grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020