Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  DP: Harndrang wird nicht gespürt
no avatar
   Elektra
schrieb am 15.11.2009 21:01
Hallo,
unser Sohn ist 5 Jahre, war nachts noch nie trocken, tagsüber eigentlich seit ca. dem 2. Geburtstag, JEDOCH IMMER waren bereits ein paar Tropfen in der Hose, BEVOR er sagte, dass er auf das WC musste. Er hatte eine massive Vorhautverengung, die vor ca. 2 Monaten erfolgreich operiert wurde. Kinderarzt und Urologe meinten, dass sich das Problem (viell.) 2 Monate nach der OP geben würde.
Nun sind die 2 Monate um und es hat sich nichts geändert. Factum ist, dass er nachts sehr tief 11h schläft und den Harndrang nicht spürt. Tagsüber ist es ebenfalls unverändert. Einige Tropfen bis Kleinkind-Handteller-groß sind Urin in der Unterhose, dann geht er aufs WC- wirklich in die Hose geht es nicht, es ist dann immer noch etwas in der Blase.
Heute habe ich es mal ausgetestet: nachdem er einen 1/2l getrunken hat, musste er nach 20min aufs WC, Blaseninhalt ca. 100-120ml, das ganze 3x in ähnlichem Abstand. Je nachdem wie er abgelenkt war, war nichts bis Kleinkind-Handteller-groß in der Hose.
Soweit ich im Vorfeld von KiA und Urologe in Erfahrung gebracht habe, sind Stress oder psychische Ursachen eher nicht ursächlich.
Da ich vor Weihnachten eine Abklärung mit Ultraschall etc. nicht starten will/kann, wollte ich mal fragen, ob das jemand von Euch kennt.
1) Hat man in diesem Alter wirklich nur ein Blasenfassungsvermögen von 120ml?

2) Was kann man außer Blasentrainig (hinauszögern, Harnstrahl unterbrechen lassen) noch machen, außer Medikamente.

3) Muss ich noch was bedenken, das ich noch nicht abgeführt habe?

4) Klingelhose kann ich mir nicht vorstellen, dass diese wirkt, wenn er schon nicht merkt, dass es in die Hose träufelt. Auch wenn ich ihn frage, ob er aufs WC muss, vermittelt er glaubhaft, dass er nicht muss. Wenn er dann trotzdem geht, ist die Blase für seine Verhältnisse ordentlich voll- aber er spürt es eben nicht- hat auch nicht gemerkt, dass was in der Hose ist.

5) Habt Ihr sonst noch Erfahrungen oder Ideen vor mich?

Generell haben wir alle samt keinen Stress damit, ich hätte es nur gerne vor Schuleintritt nächsten Herbst abgeklärt und vor allem erledigt. Bevor ich den Ärzteparcour starte, hätte ich eben erst mal alles gerne versucht- zumal ich vor Jänner eben dieser nicht starten kann.
Stuhl ist übrigens kein Problem.
Danke für Eure Infos und Gedanken!


  Re: DP: Harndrang wird nicht gespürt
avatar    DSP
schrieb am 16.11.2009 09:31
Hallo,

leider habe ich Dir keinen Rat, nur 2 Gedanken dazu:
1. evtl ist das zwischen Euch schon ein Thema für ihn und er hat deswegen Probleme, auch wenn er es sich nicht anmerken lässt?
2. Ist das nicht ein Hormon, das den Reflex zum Aufwachen und so auslöst? Habt Ihr das mal klären lassen?

Ich wünsche Euch alles Gute, vielleicht kommt das alles noch smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021