Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Wenn die Perle was kaputt macht- was nun?
no avatar
  Anonymer User
schrieb am 01.04.2009 15:22
Hallo,

mal abgesehen, dass es rechtlich auch bei einem Minijob so aussehen dürfte, dass man als Arbeitnehmer außer bei Vorsatz nie in Regress genommen wird, wenn einem während der Arbeit etwas kaputt geht, interessiert mich mal Eure Einstellung zum Thema.

Denn (wie so oft> sie Urlaubsposting) Männe sieht es anders als ich.

Kurzum:

Als ich gestern nach Hause komme, finde ich einen Zettel der Perle vor, auf dem sie mir "gesteht", meine Nachttischlampe herunter geworfen zu haben. Sie will sie auch ersetzen.
Spontan habe ich zum Hörer gegriffen und ihr gesagt, dass ich das sicher nicht annehmen würde. Mal abgesehen, dass es eine alte Lampe ist, bei der es jetzt nicht unbedingt schlimm ist, dass sie kaputt ist, fände ich es lächerlich, Ersatz zu verlangen.

Abends, als mein Mann das mitbekommt, fängt er an, dass das von mir! nicht richtig sei und ich solle das Angebot der Perle annehmen. Wer weiß, was ihr sonst noch alles kaputt geht...

Habt Ihr da ggf. eine extra Versicherung- die eigene Haftpflicht übernimmt das logischerweise ja nicht. Oder hat die Perle selbst eine Art "Diensthaftpflicht" (sowas habe ich, wobei wir da wieder beim Thema "Leistungsausschluss bei Vorsatz" wären) abzuschließen?

naja, ich geh´auf jeden Fall am Freitag eine neue Lampe kaufen. Momentan nehm´ich Männes, der liest eh´nicht im Bett zwinker

LG
Kristina


  Re: Wenn die Perle was kaputt macht- was nun?
no avatar
  henriette
schrieb am 01.04.2009 15:27
ganz ehrlich, nur wer nichts macht, macht auch mit sicherheit nichts kaputt. wenn es sich jetzt nicht um einen unwiderbringlichen wertvollen gegenstand handelt, wuerde ich da - un dwar es auch immer - sehr kulant sein.

beste gruesse

h


  Re: Wenn die Perle was kaputt macht- was nun?
avatar  Tanti
schrieb am 01.04.2009 18:56
Ich sehe es auch so - wo gehobelt wird, da fallen Späne. Und solange nichts mutwillig zerstört wird, kjann das jedem mal passieren.

WENN es denn dann doch öfter vorkommen sollte, kann man immer noch über geeignete Maßnahmen nachdenken...

Liebe Grüße


  Re: Wenn die Perle was kaputt macht- was nun?
no avatar
  Anonymer Benutzer
schrieb am 01.04.2009 19:23
Bisschen Schwund ist immer...

Unserer Perle ist im Laufe der Jahre auch schon das ein oder andere kaputt gegangen... Hat auch mal nen teuren Pullover verwaschen oder sonst was.

Wie das rechtlich ist, wäre mir ehrlich gesagt egal. Wenn es ein wirklcih großer Schaden ist, dann würde ich über "Weiteres" nachdenken.


  Werbung
  Re: Wenn die Perle was kaputt macht- was nun?
no avatar
  Jonna
schrieb am 01.04.2009 19:36
Sehe ich genau wie die anderen. Wenn es sich um Kleinigkeiten handelt, ersetzen wir das selbstverständlich. Wie das bei richtig teuren Sachen wäre, weiß ich nicht, aber eigentlich müsste das doch ihre Haftpflichtversicherung bezahlen, oder?
Viele Grüße von Jonna und ihren beiden Zwergen


  Re: Wenn die Perle was kaputt macht- was nun?
avatar  Nordsternchen
schrieb am 01.04.2009 21:14
Ich sehe das auch so. Meine Perle hat auch gleich beim 2. Mal den Wischer irgendwie kaputt bekommen und wollte ihn ersetzen. Das habe ich auch abgelehnt. Auch wenn es eine Lampe, eine Vase o. ä. wäre, würde ich es so handhaben.
Und ich schätze meine mal so ein, wenn es was wertvolleres wäre, würde sie auf alle Fälle darauf bestehen, es zu bezahlen, notfalls in Raten oder mit dem Lohn verrechnen oder wie auch immer.
Wiedas rechtlich aussieht,w eiß ich allerdings auch nicht wirklich. Ich vermute, es würde über ihre Haftpflicht laufen?


  Re: Wenn die Perle was kaputt macht- was nun?
no avatar
  EmilyErdbeer
Status:
schrieb am 01.04.2009 22:08
in der Regel muss der Schaden von ihrer Haftpflicht ersetzt werden, wenn sie ihn meldet. Es gibt allerdings Gesellschaften, die über eine Deckungserweiterung gerade Minijobber mit in eure PHV einschließen, wo dann eure HV euch den Schaden ersetzt hätte..
Aber weg vom Thema Versicherung, wenn meiner was kaputt geht, kann ich auch darüber wegsehen, wenn es alt und evtl unansehlich ist.
Wenns teuer werden sollte, würde es über die Versicherung laufen.
LG, M


  Re: Wenn die Perle was kaputt macht- was nun?
no avatar
  *Räubermädels*
schrieb am 01.04.2009 23:09
Ich sehe es ebenfalls wie die Anderen.
Meiner Perle ging einmal das Glas der Seifenablage zu Bruch, ich wollte es auch dabei belassen, aber sie bestand darauf, es über ihre Haftpflichtversicherung laufen zu lassen. Die haben auch anstandslos gezahlt und das war dann für mich auch ok.
Von ihr selbst hätte ich das Geld nie angenommen.

Zumal: alle sprechen hier von ihrer "Perle" - also ist anzunehmen, dass so etwas wirklich nur im normalen Rahmen vorkommt. Ich denke auhc nicht, dass ihr ab jetzt mehr kaputt gehen wird smile.

winken
Nele




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019