Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Spielbesuch ohne Mama- Erfahrungsbericht traurig
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 25.03.2009 08:48
Guten Morgen,

aus dem Bauch raus sage ich "Nie wieder". Rational betrachtet weiß ich, dass der Ablauf gestern wohl normal ist (GsD rief meine Freundin zufällig mittendrin an und meinte nur, dass es bei ihnen ähnlich läuft).

Jedenfalls hat mein Sohn sich tierisch aufgespielt- die Befehle an den Kumpel fingen schon im Auto an und daheim musste Paul natürlich genau DAS Spielzeug haben, das K. gerade hatte usw. usf....

Sind die Mamas dabei, benimmt er sich viel anständiger. Klar, Zoff gibt es immer mal wieder, aber ich war gestern fast ausschließlich am Schlichten und mein Kind ermahnen.

Ich habe natürlich erstmal abgewartet, wie die beiden die Sachen untereinander regeln, aber als Paul K. auf dessen Bild kritzelte oder ihn regelrecht geärgert hat, habe ich doch eingegriffen.

Trotzdem fand K. es anscheinend schön bei uns und will wiederkommen Ich hab ne Frage

Ich versteh´die Kerle nicht- ob groß oder klein...Zunge rausstrecken

LG
Kristina


  Re: Spielbesuch ohne Mama- Erfahrungsbericht traurig
avatar    Nordsternchen
schrieb am 25.03.2009 09:11
Ja,das ist hier manchmal ähnlich. Besonders mit Jonnas Busenfreundin Schaloddi im ersten Jahr...d ie haben sich nur angezickt.. jeder wollte bestimmen, Jonna ist eh El commandante in solchen Situationen und ich fands ganz schrecklich.
als ich sie dann mal gefragt habe,w arum sie denn dauernd zanken,w o sie doch beste Freundinnen sind, guckten sie mich völlig entgeistert an und sagten "Wiesooo...w ir zanken doch nicht".
Ich sage schon manchmal zu Jonna, dass sie nicht immer alles bestimmen muss, weil sonst vielleicht keiner mehr Lust hat, mit ihr zu spielen, aber ansonsten regelt sich das wirklich meist von selbst und je öfter die zusammen spielen, desto mehr spielt es sich ein.
Bei einigen hört und sieht man wirklich die ganze Zeit nix... die tüdeln stundelang mit Lego oder Playmo rum oder spielen Mutter und Kind oder was weiß ich.

Wir bekommen heute Zwillingsbesuch, bin mal gespannt,w as das wird. Da kommt der Papa aber mit.


  Re: Spielbesuch ohne Mama- Erfahrungsbericht traurig
no avatar
   resi
schrieb am 25.03.2009 09:25
Ganz vage kann ich mich auch noch an die Zeit erinnern, wo es hieß, nein, damit darfst du nicht spielen und mit dem auch nicht usw.

Hatte ich mit beiden Kinden.

Wir haben es dann so gelöst, dass wir uns vorher abgesprochen haben, mit welchem Spielzeug der Freund/in unter keinen 'Umständen spielen darf und dieses Teil(e)
dann weggeräumt.

Das war dann einige male so und mit der Zeit hat sich dieses Verhalten aufgelöst smile

Grins, wenn es dem Freund dennoch gefallen hat, wird es der wohl daheim genauso halten und wohl nicht für schlimm empfunden haben.


  Re: Spielbesuch ohne Mama- Erfahrungsbericht traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.03.2009 09:37
ROFL

was soll ich dazu sagen? Normal, ey, wobei: bei uns noch nicht vorgekommen smile trotz Aufräumchaos aber kein Streit vorweg.

Man muss halt seine Claims abstecken Ja und wenn das klar ist, kann man spielen zwinker


  Werbung
  Re: Spielbesuch ohne Mama- Erfahrungsbericht traurig
no avatar
   sabine_mit_zwillis
schrieb am 25.03.2009 10:13
Aaaaah, wie schön zu lesen, das es wonanders auch so abläuft zwinker
Steven ist nämlich auch so ein Kandidat, sobald Spielbesuch da ist, heißt es dann: "ich will nicht das du damit spielst" Ohnmacht Es war wirklich schon so schlimm, das ich zu Steven sagte, das er nirgendswo zum spielen gehen braucht, solang er nicht sein Spielzeug teilen kann.
Gut, bei einigen Sachen will ich nicht, das andere Kinder damit spielen (z.B. sein Nintendo DS) und das wird dann auch vorher weggepackt.
Ansonsten: Starke Nerven und viel Spaß beim schlichten grinsEs scheint wirklich normal zu sein


  Re: Spielbesuch ohne Mama- Erfahrungsbericht traurig
no avatar
   henriette
schrieb am 25.03.2009 15:47
je nach tagesform, ganz normal. grosses gejaule: der/die darf nicht damit spielen... aber wehe, man droht das abholen an.... aber wart ab, beim naechsten mal besteht nach wie vor eine nicht zu unetrschaetzende wahrscheinlichkeit auf einen recht friedlichen sofanachmittag fuer die aufsichtsperson...
nicht die hoffnung nach dem ersten mal aufgeben, das waere deutlich zu frueh.

beste gruesse

h.


  Re: Spielbesuch ohne Mama- Erfahrungsbericht traurig
no avatar
   Emily
schrieb am 25.03.2009 16:13
grins

Guck mal rüber ins Schulkindforum, hab zufällig vorhin selbst zu dem Thema gepostet grmpf...

Es kann nur besser werden Ich bin sauer... 45 Minuten noch, dann hab ichs überstanden... *ooommm*



Ich hab übrigens die Erfahrung gemacht, dass es NICHT gut klappt, wenn man ein Kind gleich nach dem KiGa mitnimmt. Wir sind schon lange dazu übergegangen, eine ordentliche Pause dazwischenzuschalten. Um 13 Uhr werden die Kinder geholt, Spielbesuch wird erst für 15 Uhr verabredet. So haben die Kinder Zeit auszuruhen und etwas runterzukommen. Für Kinder in dem Alter reichen außerdem 2 - 2 1/2 Stunden am Nachmittag völlig, länger wird es wieder schwierig.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.03.09 16:23 von Emily.


  Re: Spielbesuch ohne Mama- Erfahrungsbericht traurig
no avatar
   Petra*Kids
schrieb am 25.03.2009 17:22
Ist bei der Kleinen auch so. Gleich nach dem Kiga spielen werde ich abschaffen - da sind beide Kinder zu fertig (vor allem in dem Alter 3-4). Da gabs nur Gezicke letztens.
Gestern und heute hat sich meine Kleine schon selbst eine Pause verordnet - freiwillig Mittagsschlaf - und danach wollte sie nicht spielen, sondern zuhause bleiben.
Also - lieber eine ordentliche Pause zwischendrin.
LG Petra


  Re: Spielbesuch ohne Mama- Erfahrungsbericht traurig
no avatar
   Schätzchen
schrieb am 26.03.2009 19:53
Gott sei Dank ist das normal, meine Große ist nämlich auch so eine ....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021