Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  undankbar und weltfremd....
no avatar
   Mone + die M+M´s
schrieb am 24.03.2009 11:22
Ja, das sind wir! Zeigt bitte alle mit dem Finger auf mich!

Vorgeschichte: vorgestern hat mein Sohn mit seiner Oma, die ca. 25 km weit weg wohnt, telefoiniert. Sie telefonieren einmal die Woche, mehr ist von dort nicht erwünscht. Wir sehen uns praktisch nur an bestimmten Feiertagen (Geb., Ostern, Weihn), selbst mein Mann möchte keinen öfteren Kontakt, weil sie sich eben von uns voll abkapseln, trotzdem erwarten sie, daß man die Kinder vorbeibringt und "vorführt". Sonntag abend dann der Anruf: ich hab gedacht, ihr kommt heute, wenn doch so schlechtes Wetter ist.... Mein Schwiegervater hat übrigens nicht noch einmal mit meinen Kindern gespielt.
So, nun hat sie meinem Mann erzählt, daß nahe der Wohnung an den Bahngleisen ein Mann überfahren wurde. Mein Sohn: ja ja, voll schlimm, mittendurchgespalten. Hääää? Sie hat das doch allen ernstes meinem Sohn in allen Details erklärt! Und hockt 25 km weit weg und muß sich ja nicht den ganzen abend drum kümmern, dem Kind den Kopf wieder freizumachen. HILFE!
Mein Mann hat sie zusammengefaltet, wie sie bloss so einen Mist dem Kind erzählt kurz vor dem Schlafengehen! Antwort: man müsse die Kinder doch dahin führen, das wäre Alltag! HILFE! Das überlass bitte uns, war die Antwort von meinem Mann.
Daß sie uns Geld überwiesen haben, dafür kann ich nix. Ich soll den Kindern für Ostern was kaufen. Jedenfalls bereut man es wohl, denn zu meinem Mann hat sie gesagt, ihr seid undankbar.... traurig
Tja, nun zeigt bitte wieder alle mit dem Finger auf mich!

Mone


  Re: undankbar und weltfremd....
avatar    *kami*
Status:
schrieb am 24.03.2009 11:27
Ja aber wirklich... wie kannste nur??

Also mit spätestens 3 sollten ja wohl alle Kinder mindestens Saw 1-5 und Texas Chainsaw Massacre gesehen haben, oder?? Nur die Harten kommen in'n Garten ... so!!

[/ironieoff]

Wie geht's Deinem Sohn denn nu mit dem Wissen? Hat es ihn schlimm beschäftigt?? Oft kann man ja wenigstens die Hoffnung haben, das sie es sich nicht so Bildlich vorstellen können und vielleicht eher an ne Zeichentrick-Figur denken à la Itchy & Scratchy ... also einfach nicht so "real"

Lass Dich von der nicht ärgern ... sehr abstruse Vorstellungen, aber leider nicht so selten traurig


  Re: undankbar und weltfremd....
avatar    Nordsternchen
schrieb am 24.03.2009 11:32
Meine Mutter ist auch so... nach dem Amoklauf sagt sie "Ich sag jetzt nicht, was der gemacht hat... aber ist das nicht schlimm?" Total schlau, weil Jonna dann ja gar nicht neugierig wird. Und dann noch 10 x "16 Kinder, darf man gar nicht drüber nachdenken, alle tot... aber ich sag nicht, was der gemacht hat"
Da kann man 10 x vorwurfsvoll "Mama" sagen und ihr gegens Schienbein treten.. das Kind ist ja noch so klein, das versteht es ja nicht.
Und ich hab dann hinterher die Diskussionen zu Hause. Sie erzählt auch gerne in epischer Breite, wer von ihren Bekannten welche Krankheiten hat, wer verstorben ist etc.

Ich glaub, alte Leute sind einfach so... für die ist das Reden über Tod und Krankheiten irgendwie ein Lebensinhalt gweorden (und ich merke, wie es bei mir auch imer schlimmer wird grins). Ich sag ihr in dem Moment die Meinung und dann ist wieder gut, weil ich weiß, sie meint es nicht böse sondern ist einfach nur gedankenlos und unterschätzt Jonna oft.


  Aber Grimms Märchen werden doch auch erzählt...
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 24.03.2009 12:02
Hallo Mone,

ich nehme Dein Posting mal als Aufhänger, da es mich momentan beschäftigt...

Oma erzählt Paul wohl gerade Grimms Märchen und die sind ja total brutal und eigentlich gruselig.
Paul fragt mich auch dauernd nach den Details, wenn die Hexe im Ofen verbrennt oder der Wolf den Bauch aufgeschnitten bekommt...

Wo zieht man die Grenze, so dass man seine Kinder nicht unnötig aufregt?


In Deinem geschilderten Fall kann ich auch nur den Kopf schütteln- das muss nicht sein und ich versteh´Dich.


LG
Kristina


  Werbung
  Re: undankbar und weltfremd....
no avatar
   semmerl
schrieb am 24.03.2009 12:39
liebe mone,

ich versteh dich voll und ganz und hab so meine eigenen schwiegereltern-erfahrungen, die mich zu dem schluss kommen lassen: es lebe die freiheit, zu entscheiden, mit wem man mehr und mit wem weniger kontakt hat!
ich hab hier ja schon öfter verlinkt auf die seiten von ruth gall. hier nochmal, vielleicht sind paar tips dabei...
[www.ruth-gall.de]

lass dich nicht ärgern, egal was ihr macht, es ist eh falsch.
ich hoffe, euer sohn hat sich das nicht gar so zu herzen genommen,

lg


  Re: undankbar und weltfremd....
no avatar
   pebbles30
schrieb am 24.03.2009 12:45
Manchmal fragt man sich echt was das alles soll.


Meinen 30. habe ich gross gefeiert, meine Schwiemu kam extrem zu spät (man muss immer höflich sein !!!!! nur nicht zu mir....), sagt Hallo und fragt uns als allererstes ob wir Zeitung gelesen haben, die und die ist gestorben.
Nein an meiner Geburtstagsfeier habe ich was besseres zu tun, als Zeitung zu lesen, da war ich beim Friseur, ausserdem habe ich die Frau noch nie gesehen.


Aber anscheinend ist das wirklich ab einem gewissen alter so, die Leute denken nicht mehr nach.

ich hoffe euer sohn verarbeitet das gut, meinem hätte das jede Menge alpträume beschert.


Ach und ich bin auch gemein, sie ist mit dem Kind (mein Mann) ja auch immer zur Oma gegangen, genau 15 min zu fuss mit dem Kiwa und auch nur zu ihrer Mutter, also muss ich doch auch mit dem Kind zu ihr fahren und sie nicht zu uns kommen.
Klar ich bin ja nur mindestens 25 min mit dem Auto quer durch die Stadt gefahren.
aber wenn sie wieder jemand im Kh besucht hat, ist sie mit dem fahrrad bei uns am Haus vorbei gefahren.


viele Grüsse
pebbles


  Re: Aber Grimms Märchen werden doch auch erzählt...
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 24.03.2009 14:41
Dazu habe ich neulich erst einen Beitrag gehört: Der Unterschied zwischen Nachrichtenmeldungen und Märchen ist der, dass die Märchen ein gutes Ende haben, alles wird gelöst, alle sind am Schluß glücklich. Bei den Nachrichtenmeldungen werden die Kinder nur mit dem Schrecken und der Angst konfrontiert, ohne dass eine Lösung dabei ist.

Lg


  Re: undankbar und weltfremd....
no avatar
   Anmali
schrieb am 24.03.2009 22:58
Zu den märchen

Ich habe heute im Elternabend gelernt das Märchen eigentlich für Erwachsene geschrieben wurden

Deshalb diese Brutalität und kleinen Kindern sollte man die noch nicht erzählen hab ich von einer Fachfrau gehört

und Ja alte menschensind nur noch darauf fixiert bei wem sie das nächste Mal zumLeichenschmaus gehen können und sind froh das es nicht ihr eigener ist den sie ja dann verpassen würden weil da wären sie ja schon gestorben und könntensichnciht über die aller neuesten tratschgeschichten unterhalten frei nach dem Motto

Stell dir vor du wachst morgens auf und merkst du bist gestorben


  Re: Aber Grimms Märchen werden doch auch erzählt...
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 25.03.2009 08:50
Achso!

Hätte ich auch drauf kommen können!

Danke, liebe Carolyn!
Ist ja logisch!


LG
Kristina


  Re: undankbar und weltfremd....
no avatar
   Mone + die M+M´s
schrieb am 25.03.2009 10:23
Danke Ihr Lieben!
Mein Sohn hat das Gott sei Dank nicht weiter beschäftigt. Ich hab ihm gesagt, daß es alles Bullshit ist, was die Oma der erzählt hat. Wir haben uns dann gemeinsam drüber aufgeregt, daß Oma so einen Mist erzählt, das eigentliche Ereignis kam nicht weiter zum Vorschein.

Ich glaube, da hat das undankbare Volk grad nochmal die Kurve gekriegt.

Mone




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021