Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Geb.: Piratenschiff, Wikingerschiff...
no avatar
   Mori
schrieb am 25.09.2008 18:41
Noch ein knapper Monat bis zum Geburtstag, und wie schon im letzten Jahr (Ritterburg + Ritter zu Weihn./Geb.) gibt es diesmal eine ganz klare Ansage vom Empfänger: Piratenschiff. Oder Wikingerschiff. Oder natürlich am besten beides - wie sonst soll man sich gegenseitig bekämpfen zwinker

Nun hab ich mich mal ein wenig umgesehen ... teuer, teuer. Dann soll es auch wenigstens gut sein. Playmo und Lego-Duplo kosten je um die 70€.

Von Playmo hat er bisher nur Ritter, von Lego-Duplo viele Steine, einzeln zusammengesuchte Themenwelten Baustelle, Feuerwehr etc.

Lego "klein" - da hab ich das Schiff "erlebt" in der Verwandtschaft - und war entsetzt, wie leicht das auseinanderBRÖSELT! Zusammenbau ist ein stundenlanges Unterfangen, und wirklich spielen kann man damit nicht, eigentlich nur in die Vitrine stellen - und welches Kind will das schon.

Von Playmo gefällt mir am besten das: Piratenkaperschiff
Vorteil wäre, daß es allerlei extra kaufbares Zubehör gibt. Und ein Wikingerschiff auch ... vielleicht für Weihnachten...

Ich habe durchaus auch ein Baukind, aber das Rollenspielkind überwiegt dann doch.

Hat jemand Erfahrungen mit den o.g.? Oder noch andere Vorschläge?
Vielleicht eins aus Holz - seine Burg ist von dieser Firma: Hartung
Gut finde ich bei denen, daß man problemlos einzelne Teile, die kaputt oder verschwunden sind, nachbestellen kann.
oder das aus Holz hier?

Holz hätte aber wohl den Nachteil, daß das nicht "echt" in der Badewanne o.ä. schwimmen kann ... und mein Sohn hat mir erklärt, daß das wichtig ist...

Oder doch ein simpleres aus Plastik, z.B.
simba

Ist wirklich schwierig ... wieder so ein Thema, womit ich als weibliches Wesen überfordert bin zwinker

Mori


  Re: Geb.: Piratenschiff, Wikingerschiff...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.09.2008 18:59
Ist es das?


[cgi.ebay.de]

das ist ein Schnäppchen zwinker


oder sowas? [cgi.ebay.de]


Ich würd schon Playmobil nehmen, die Sachen sind robust, man kann Ersatzteile nachkaufen und die Dinger haben einen guten Wiederverkaufswert (oder man hebt sie für die Enkel auf und sie sind dann immer noch prima) Lara hat auch schon einiges von meinen alten Sachen bekommen

Im frühjahr gab es ein Piratenschiff bei Karstadt im Angebot für 49€, hättest du da mal schon was gesagt zwinker
Ich hab Opa losgeschickt zwinker und nun findet er das diesjährige Weihnachtsgeschenk schon nicht mehr wieder zwinker

LG

Kiki


  Re: Geb.: Piratenschiff, Wikingerschiff...
no avatar
   Claudi
schrieb am 25.09.2008 19:19
Hallo,

ich würde Playmobil vorziehen. P. hatte das Wikingerschiff von Lego, es war ein Drama. Männe hat dann den Rumpf einfach zusammengeklebt, trotzdem fielen dauernd Teile weg.

Gruß,


  Re: Geb.: Piratenschiff, Wikingerschiff...
no avatar
   Schlossfee
schrieb am 25.09.2008 20:56
Hallo,

wir haben das Piratenschiff und es ist echt super. Philipp hat es zum 3.Geburtstag bekommen, aber am Anfang wurde es eher als eine Art Auto verwendet, aber in der Zwischenzeit spielt er schon richtig damit. Wir hatten allerdings die Chance es gebraucht zu kaufen. In diesem Jahr gibt es die Pirateninsel dazu.

Viele Grüße

Schlossfee


  Werbung
  WELCHES ? oT
no avatar
   Mori
schrieb am 25.09.2008 21:14
  Re: WELCHES ? oT
no avatar
   lucky*3
schrieb am 25.09.2008 22:31
wir haben das große Piratentarnschiff von Playmobil, das finde ich aber zu umfangreich für einen 4-jährigen.

Unser Großer hat mit 4 Jahren das Wickingerschiff von Playm. bekommen. Damit hat er viel gespielt und stellt es immer noch auf bei seinen Szenen die er baut. Da ist nicht viel dran, ein paar Männer, Schilder, Waffen, Ruder und das wars.
Man kann zwar nicht viel mehr damit machen als Männer raus und rein stellen und trotzdem war/ist es bei uns eins der beliebtesten Stücke und inzwischen kämpfen die Wikinger gegen Barbaren, Ritter, Römer - und manchmal kämpft dann die alte Welt gegen die neue - da stehen dann die Wickinger gegen Polizisten, Hubschrauerpiloten und Kranfahrer und manchmal gibts dann noch eine Seite prähistorische Welt, da stehen dann T-Rex, Stegosaurus und Co.

Ich finds klasse, was den Kindern alles einfällt!

Ihr fangt ja erst an und da ist das Wikingerschiff nicht schlecht.


  Re: Geb.: Piratenschiff, Wikingerschiff...
no avatar
   Mohrle und die (B)Engel :-)
schrieb am 25.09.2008 22:39
Wir haben beide - von Playmo und Lego. Ich finde, dass beide ihre Tücken haben - bei laymo ist der Aufbau ja echt ein Geduldsspiel und die Teile sind meiner Meinung nach sehr empfundlich, außerdem schwirren viele Kleinteile herum. Das Lego-Schiff aufzubauem war zwar auch heavy, aber im Vergleich zu Playmo easy. Es lässt sich auch leichter reparieren als Playmo. Im Schwimmen sidn beide nicht so toll. Wenn es eins von beiden sein soll, würde ich Lego nehmen, sonst lieber eins aus Holz (gibt's glaube ich bei Jako-o oder Walz-Kizz).




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020