Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  aufwachfrage
no avatar
   rosi.
schrieb am 25.09.2008 13:02
hallo,

ich wollte mal fragen wann/wie eure kinder aufwachen morgens:

hintergrund:
wir waren im schlaflabor, und erst hieß es er hätte eine schlafapnoe, nun kam der bericht, und da steht nun drinn das er das nicht hat ( gott sei dank) A B E R, das er ein schlafproblem hätte und ich daran schuld sei;

ok, da im schlaflabor war er erst um 0.30 uhr eingeschlafen, aber da ferien waren nahmen wir es zu hause auch nciht so genau mit dem zu bett gehen, und es wurde teilweise 23.00 uhr, da wir viel am abend spazieren gingen usw.

am auffälligsten fanden die dort das er trotz "lärm" nicht wach wurde ( wobei lärm relativ zu sehen ist, zuhause herrscht "richtiger" lärm, aber auch da wird er nciht wach.

und ich sollte dafür sorgen das er min. 9 std. schlaf bekäme ( er schläft ~ 10-11 h)
und ich darf auf seine gesprächsversuche abends nimmer eingehen ( gerade das finde ich so süß, da er am abend oft mehr mit mir spricht als sonst den ganzen tag)

werden eure von lärm wach? neben unserem könnte ein wecker std.-lang klingeln ohne das er wach würde,
und 10 std. schlaf finde ich für einen 7 jährigen auch ausreichend.



lg
rosi


  Re: aufwachfrage
no avatar
   shusl
schrieb am 25.09.2008 13:11
Nö. Neben Julian könnte eine Bombe explodieren, er würde höchstens grunzen und weiterratzen. Man kann ihn sogar schlafend von einem ins andere Zimmer tragen - keine Reaktion.
Und 10-11 Stunden? Hahaha.... davon träume ich auch manchmal.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.09.08 13:12 von shusl.


  Re: aufwachfrage
no avatar
   Jonna
schrieb am 25.09.2008 13:56
Hallo rosi,
shusls posting hätte von mir sein können. Wir haben hier auch so ein Murmeltier, das abends nicht ins Bett findet. Allerdings schläft er morgens relativ lange, wenn ich ihn lasse. Ich würde sagen, er kommt so etwa auf 10 Stunden (mal mehr, mal weniger).
Ich könnte sein gesamtes Zimmer putzen, mit Licht und Staubsauger und dem vollem Programm, er würde nicht einmal mit der Wimper zucken.
Lass Dich nicht verunsichern, ich halte das nicht für auffällig.
Herzliche Grüße von Jonna und ihren beiden Zwergen


  Re: aufwachfrage
avatar    Feenmama
schrieb am 25.09.2008 14:08
WENN sie schläft , dann schläft sie auch. Allerdings BIS sie schläft : oje!
und wir haben auch schon einiges versucht: lange spazieren gehen vorher, wenig spazieren vorher! Sport vorher , kein Sport vorher!

Wie lesen abends immer noch was vor, das ist Ritual. Trotzdem dauert es ewig bis sie schläft, obwohl sie an manchen Tagen echt k.o. sein muss.

Dafür kann sie morgen bis ultimo ratzen! Am Wochenende locker mal bis 10.00 Uhr! ( herrlich zwinker )

Ich kann sie wenn sie schläft beruhigt von einem ins andere Bett tragen. Sie hat sogar weiter geschlafen, als ein riesen Bagger die Strasse bei uns vor`m Haus abgetragen hat.


  Werbung
  Re: aufwachfrage
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.09.2008 14:35
wenn man sie in der richtigen Schlafphase erwischt, könnte man neben ihr mit ner Bohrmaschine arbeiten und sie würde nicht aufwachen-
in anderen Phasen wacht sie von der WC Spülung der Nachbarn auf

Und Lara schläft auch seeehr "ungern" ein, allerdings muss sie um 7 morgens hoch (ja, ich rabenmutter wecke sie auch am WE um 7, weil sie sonst abends nicht schläft), so dass sie meist doch zw 19.30 und 20.30 schläft

Dass er im Labor spät geschlafen hat , ist ja eigentlich verständlich - fremde Umgebung, fremdes Bett....

Mach dir nicht zuviel gedanken und freu dich, dass zumindest die schlafapnoe ausgeschlossen werden konnte

LG

Kiki


  Re: aufwachfrage
avatar    Jeannex
schrieb am 25.09.2008 15:07
Mir gehts wie keksmaus, Madame hat wenn man sie im Tiefschlaf erwischt einen bombensicheren Schlaf.
Die Kleine hört die Flöhe husten. Das ist echt ungewohnt, da sie ja noch bei uns im Elternschlafzimmer schläft, sind aber gerade am Umsiedlungsplan.

Madame geht so um 20 Uhr ins Bett, und muß spätestens halb 8 aufstehen.
Außerdem würde sie zwar unter der Woche gern länger schlafen, aber am WE ist sie oft noch früher munter (z.T. auch mal um 6).


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.11.08 12:18 von Jeannex.


  Re: aufwachfrage
no avatar
   bobbyweib
schrieb am 25.09.2008 15:52
also wir waren ja auch vor kurzem im schlaflabor und das ist ja wohl völlig verständlich das die kinder da nicht so gut den dreh bekommen zum schlafen wie zu haus.
allein die ganzen kabel.
wo bei nils ja nur das EEG und nen tag später noch 2 EKG elektroden hatte aber das allein war schon schwer genug weil er sich so viel wälzt.

und ich kann nur sagen lars hat auch nen bomben schlaf wenn nils seine schreianfälle hat die gehen dann die nacht eben 10-45 minuten dann wacht er nicht von auf. aber auch nils braucht ne gute geräuschkulisse um sich rum. wenn es zu ruhig ist schläft er schlechter ein oder wacht sogar mehr auf als wenn es lauter ist.

was hattet ihr alles für kabel dran??
diese elektroden im gesicht haben sie bei uns nicht gemacht und den atemgurt auch nicht. in sofern können die natürlich über atemaussetzer nix sagen.
aber eben der unregelmäßige herzschlag weswegen wir ja noch mal langzeit EKG machen sollen.
LG Chrissi


  Re: aufwachfrage
no avatar
   Berenike
schrieb am 25.09.2008 16:05
na erst einmal ist ja gut, dass er keine Apnoen hat, wenigstens eine Sorge weniger.

Meine Tochter kaut mir auch abends das Ohr ab, wenn sie nicht einschlafen will´/ kann.
Ich habe jetzt Schüssler Salze besorgt, damit sie abends etwas runterfährt.

Naja, und das mit 23:00 Uhr wird sich jetzt im Winter eh geben, oder?

Gruß
B.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020